TV-News

Gottschalk und Jauch, bisschen Schöneberger – sonst nichts

Gottschalk und Jauch, ebenso wie die Moderatorin Schöneberger rockten den Abend. Das Format selbst überzeugte noch nicht. Was ist geschehen und warum zog sich die Show so in die Länge? Möchten wir das wieder sehen oder ist die Show nicht besonders bei den Zuschauern angekommen? Schwierig zu beurteilen.

Gottschalk und Jauch

Gottschalk und Jauch überzeugten. Seit ihrer gemeinsamen Radiozeit ziehen sie sich gegenseitig auf. Die Medien wollten es zeitweise schon zu einer Rivalität oder gar Abneigung zueinander aufbauschen. Dies beeindruckte die beiden Schelme jedoch nie. Jeder hat seinen ganz eigenen Witz, seinen Charme und gemeinsam sind sie perfekt. Der Bud Spencer und Terence Hill des deutschen Fernsehens, prügeln würden sie sich aber nicht, höchstens verbal.

„Die 2“: Gottschalk und Jauch waren spontan und witzig

Thomas Gottschalk und Günther Jauch sorgten mit neckischem Charme für leicht verdauliche, herrlich spontane Unterhaltung. Mit der viel beworbenen Liveshow „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen ALLE“ sollte Thomas Gottschalk seine Rückkehr in den Showolymp feiern, während Günther Jauch eine Gelegenheit erhielt, seine Entertainerposition beim Kölner Sender auszubauen.

Die beiden Showgrößen gingen mit Spielfreude und hoch motiviert zu Werke. Leider war das Konzept unausgereift und es lahmte an vielen Stellen. In die Länge gezogen wirkte das Ganze. Das konnten auch Gottschalk und Jauch nicht überbrücken und auch eine Barbara Schöneberger hatte ihre Mühe, die Stillstände einigermaßen erträglich zu gestalten.

Quotenmeter über Barbara Schöneberger

„Was Schöneberger im Umgang mit Gottschalk und Jauch jedoch fehlte und ein Oliver Pocher dagegen mit seiner Dreistigkeit besser raus hat: Statt einzuschreiten, wenn die redseligen Kumpels eine der zu lösenden Fragen doppelt und dreifach zu Tode gequatscht haben, lehnte sich die sympathische Blondine zurück und ließ die Plappermäuler weiter quaken. Dabei hätte die Show so dringend mehr Tempo gebraucht.“ Ja, so kann man es durchaus beschreiben. Die Bissigkeit fehlte ihr an so mancher Stelle.

Unser Tipp: Am  Montag den 07.10.2013 ab 20.15 Uhr live bei RTL wird es eine Wiederholung geben, dann vielleicht etwas kürzer und straffer und noch etwas am Konzept schrauben. An Gottschalk und Jauch lag die Langeweile mit Sicherheit nicht.

UPDATE: DWDL gab die Einschaltquoten bekannt

„6,85 Millionen Zuschauer sahen die erste Ausgabe von „Die 2 – Gottschalk und Jauch gegen alle„. Bemerkenswert dabei: Die Sendung war in allen Altersgruppen ähnlich stark gefragt, „Die 2″ erreichten also selbst die Jugendlichen.“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.