TV-News

Go West! Familie Liebisch in Arizona – Andreas in der Westernshow

Andreas Liebisch und seine Familie haben viel vor: Die Erfurter wollen in sechs Wochen sechs Städte in den USA bereisen und herausfinden, wo es sich am besten leben lässt. Auf ihrem Weg von Ost nach West ist Familie Liebisch nun in Arizona angekommen...

Go West! Familie Liebisch in Arizona

Arizona

Arizona liegt im Südwesten der Vereinigen Staaten, auch Grand Canon State genannt. Die Hauptstadt ist Phoenix.

Im gesamten Süden grenzt Arizona an Mexiko. Ansonsten ist die Grenze innerstaatlich. Im Südwesten grenzt es an Kalifornien, nordwestlich an Nevada. Im Norden läuft die Grenze mit Utah auf den Four Corners Point zu, das einzige Vierländereck in den Vereinigten Staaten und eines der wenigen weltweit. Dort trifft Arizona im äußersten Nordosten an Colorado und teilt sich die Ostgrenze vollständig mit New Mexico.

Go West! Familie Liebisch in Arizona

Go West! Familie Liebisch in ArizonaVier Wochen der großen Reise liegen bereits hinter der Familie und eigentlich wollten Andreas, Manuela und die vier Kinder nach ihren Stationen in New York, Michigan, New Orleans und Texas weiter nach Los Angeles. Aber mit nur noch 100 Dollar im Portemonnaie müssen die Thüringer einen unfreiwilligen Zwischenstopp auf der Route 66 einlegen. Nur noch eine Nacht im Motel in Arizona – mehr ist nicht drin. Letzte Chance: ein Job in einer Kneipe. Doch diese Aufgabe kostet Manuela unglaubliche Überwindung. Die traurigen Erinnerungen an ihren Vater lassen sich nicht einfach wegspülen.

Andreas heuert in einer Westernshow als Schurke an

Go West! Familie Liebisch in ArizonaAndreas weiß von Manuelas Schwierigkeiten im Umgang mit ihrem Job in der Kneipe und versucht zu helfen. Schon am nächsten Tag heuert er als Schurke in einer Western Show an und soll ein Banditen-Trio bei einem Zugüberfall verstärken und Jagd auf ahnungslose Touristen machen. Was ein großer Spaß für die Touristen sein soll, ist für Andreas bitterer Ernst: Nur, wenn er seine Sache gut macht, winkt ihm später der dringend benötigte Lohn.

Familie Liebisch macht Bekanntschaft mit amerikanischen Ureinwohnern

Go West! Familie Liebisch in ArizonaNatürlich kreuzen sie im Wilden Westen auch ein Indianerreservat. Bei ihrem Gastbesuch sollen sie auf engstem Raum mit einer Navaho Familie übernachten. Zu weit ist es in die nächstgelegene Stadt. Kein Job, kein Geld, kein eigenes Dach über dem Kopf: Das ist eindeutig zu viel für Andreas und Manuela. Der Traum von Amerika droht wieder mal zu zerplatzen – aber nicht, wenn es nach den Kindern geht.

Wie es weiter geht mit der außergewöhnlichen Familie Liebisch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten erfahrt ihr natürlich hier, bei BBfun. Wird Andreas doch noch den passenden Job finden, um sich und seine Familie in Amerika ernähren zu können?

Go West! Familie Liebisch in Arizona – Montag, 07. April 2014 bei RTL II

Ihr wollt informiert bleiben? Folgt uns auch auf Facebook!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

    Deine Meinung zählt!

    Kommentare