DSDS 2016

© RTL / Stefan Gregorowius

DSDS-Vorschau auf die zweite Castingshow am 06.01.15

Die zweite Castingshow bietet wieder Talenten, Möchtegerntalenten und völlig talentfreien Kandidaten eine Plattform, um die Jury von ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Bereits in der ersten Castingshow konnte ein Kandidat Dieter Bohlen überzeugen und bekam prompt den Ritterschlag: "Ich hab selten was geileres gehört...", sprach der Popgigant.

DSDS-Casting 06.01.15: Die Kandidaten

Auch beim Casting 06.01.15 sitzen wieder Dieter Bohlen, Vanessa Ma, Michelle und H.P. Baxter in der Jury.

Karin Voigt (25) aus Berlin

Beruf: Befindet sich in einer Selbstfindungsphase
Songs: „Say Something” von A Great Big World feat von Christina Aguilera
Juryjoker: Vanessa Mai

Christine begann bereits mit 13 Jahren sich tätowieren zu lassen und findet, dass jeder Mensch einzigartig ist. Auch sagt sie, dass sie in ihrem Leben schon jede Menge „Scheiße“ erleben musste. Kein unerheblicher Grund dafür waren falsche Freunde und besonders belastet hat die Berlinerin, dass sie so gut wie von jedem ihrer Ex-Freunde betrogen wurde. Die Musik gibt ihr viel und hilft ihr, diese schlechten Erfahrungen zu verarbeiten und hinter sich zu lassen.

Karin Vogt - (c) RTL/Ralf Jürgens

Karin Vogt – (c) RTL/Ralf Jürgens

Anne Perlick (26) aus Halle

Beruf: Bürokauffrau und Erotikmodel
Songs:Keiner ist wie du” von Sarah Connor
Juryjoker: Dieter Bohlen

Anne ist ein ziemlich offener Typ, von Freunden wird sie „Perle“ genannt. Im Casting-Interview verrät sie: „Für mich geht es hier ja um was: Ich habe schon das Ziel hier zu gewinnen. Mein Vorbau und mein Hinterbau – sagt man doch so – sind nicht echt. Ich habe einen Deckenspiegel in meinem Schlafzimmer. Wenn ich da früh aufwache und mich sehe, dann freue ich mich halt. Das war ja nicht immer so schön straff und so schön prall.“ Für die Jury hat sie jede Menge Komplimente parat: Vanessa Mai findet sie auf dem Bildschirm „niedlich“, Michelle sei ihr Jungendidol und „Hans-Peter“ grüßt sie einfach und ignoriert seinen Künstlernamen.

Casting 06.01.15

Anne Perlick – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Francesco Kiesewetter (19) aus Duisburg

Beruf: Arbeitssuchend
Songs: „Königsweg” und „Pretty Motherfucker ” – Eigenkomposition
Juryjoker: Dieter Bohlen

Francesco performt Rap und Hip-Hop. Bekannt ist er unter dem Künstlernamen „Cesco 47“. Vergleichen will sich der selbstbewusste Duisburger mit niemandem, denn er findet sich „einzigartig“. Allerdings gibt er unverhohlen zu: „Vor einem Auftritt habe ich immer ein bisschen Muffensausen. Man weiß nicht, was die Leute so von einem denken, kann ich die Jury überzeugen? Bis jetzt habe ich hier noch keinen Rapper gesehen oder singen gehört. Unter den Voraussetzungen habe ich auf jeden Fall gute Chancen.“

Francesco Kiesewetter - (c) RTL/Stefan Gregorowius

Francesco Kiesewetter – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Laura van den Elzen (18) aus Gemert

18 Jahre aus Gemert, Niederlande
Beruf: Studentin Kommunikation und Eventmanagement
Songs: „Total Eclipse Of The Heart” von Bonnie Tyler
Juryjoker: Dieter Bohlen

Laura hat ihr Glück im letzten Jahr bei DSDS schon einmal versucht und schaffte es sogar bis in den Recall, dann endete ihr Weg leider. Die Holländerin gibt jedoch nicht auf und versucht es bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2016 noch einmal: „Die Leute sagen, ich habe Volumen in der Stimme. Ich liebe das Singen und will es unbedingt zu meinem Beruf machen.“ Für dieses Jahr hat sich Laura deswegen ein neues Ziel gesetzt: „Ich will in die Liveshows kommen!“

Casting 06.01.15

Laura van den Elzen – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Maximilian Peters (20) aus B-Lichtenbusch/Aachen

Beruf: Lehramts-Student im 5. Semester für Französisch und Geschichte
Songs: „Blick der Seele” (Eigenkomposition)
Juryjoker: Dieter Bohlen

„Meine Songs erzählen Geschichten aus dem Leben“ und deshalb tritt er im DSDS-Casting auch mit einer Eigenkomposition auf. Maximilian stellt sich als Sänger und Rapper vor und denkt, dass DSDS eine riesengroße Chance für ihn bedeuten könnte. Angesprochen werden möchte er von der Jury mit seinem Künstlernamen „MAXAM“.

Maximilian Peters - (c) RTL/Stefan Gregorowius

Maximilian Peters – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Aytül Aksen (26) aus Duisburg

Beruf: Erzieherin, Kauffrau für Bürokommunikation, Schneiderin
Songs: „Super Trooper” von ABBA
Juryjoker: Michelle

„Ich wollte immer Dieter Bohlen kennenlernen, den bewundere ich seit Jahren“, damit hätte Aytül ihr größtes Ziel ja bereits mit dem Casting erreicht. Sie hat auch Geschenke im Gepäck: Blüten aus dem Garten ihres Vaters für Michelle, Vanessa Mai und H.P. Baxxter sowie ein Buch für Dieter Bohlen. Aytül erzählt, dass die auf einer Modemesse sogar schon Heidi Klum und Claudia Schiffer begegnet sei. Desweiteren erzählt die redelustige Duisburgerin, dass sie mal 120 Kilo gewogen hat und ihr Mann in der JVA Essen einsitzt.

Aytül Aksen - (c) RTL/Stefan Gregorowius

Aytül Aksen – (c) RTL/Stefan Gregorowius

Alain Boog (31) aus Oberentfelden in der Schweiz

Beruf: Musiker
Songs: „Great Balls Of Fire” von Jerry Lee Lewis / „Easy” von Lionel Richie
Juryjoker: Dieter Bohlen

Alain ist Musiker und lebt auch von seiner Musik. Er gibt zu, dass es nicht immer einfach ist:  „Alleine mache ich eher was in Richtung Rock’n’Roll, Boogie-Woogie, Blues, aber auch Balladen. Und mit der Band eher die volkstümliche Rock’n’Roll- und Schlager-Richtung.“

Alain Boog - (c) RTL/Ralf Jürgens

Alain Boog – (c) RTL/Ralf Jürgens

Marco Teichmann (20) aus Fraureuth bei Zwickau

Beruf: Schauspieler, Stuntman und Synchronsprecher
Songs: „When You Say Nothing At All” von Ronan Keating
Juryjoker: Vanessa Mai

„Mein Ziel ist es, erfolgreich zu werden und ein Publikumsliebling zu sein”, stellt sich Marco vor, weiß aber schon jetzt ziemlich genau: „Sich in Deutschland einen Namen zu machen, wird schwer werden.“ Als Schauspieler und Stuntman kann der 20-Jährige bereits auf einen Auftritt im Piraten-Open Air-Theater in Grevesmühlen zurückblicken. Sollte er jedoch nicht bei Dieter Bohlen ankommen, hat er sich eine kleine Überraschung ausgedacht: Er will dem Popgiganten eine präparierte Flasche über den Kopf ziehen. Bleibt abzuwarten, ob Dieter das gefallen wird.

Marco Teichmann - (c) RTL/Ralf Jürgens

Marco Teichmann – (c) RTL/Ralf Jürgens

Prince Damien Ritzinger (25) aus München

Beruf: Choreograf, Tanzlehrer, Songwriter, Sänger, Barkeeper
Songs: „Easy Breezy” (Eigenkomposition) und „Valerie“ von Amy Winehouse
Juryjoker: Dieter Bohlen

Prince Damien ist der Sohn eines Bayern und einer Südafrikanerin. Auf dem Weg nach Köln hat er bereits einige Schwierigkeiten zu bewältigen: Erst muss er ewig auf seinen Gitarristen warten, dann fährt der Bus nicht los – und kaum in Köln angekommen, entdeckt Prince zu allem Überfluss – oh je, du Schreck – auch noch zwei Pickel! Wird er trotz Pickel eine Runde weiter kommen?

Prince Ritzinger (r.) und Eduard Wagner - (c) RTL/Ralf Jürgens

Prince Ritzinger (r.) und Eduard Wagner – (c) RTL/Ralf Jürgens

DSDS-Casting 06.01.16 – RTL – 20.15 Uhr 

Folgt uns auch auf Facebook – wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.