DSDS 2014

Elif Batmann und Enrico von Krawczynski sind bei DSDS raus

In der dritten Live-Challenge-Show von "Deutschland sucht den Superstar" 2014 scheiden die beiden DSDS-Kandidaten Elif Batman und Enrico von Krawczynski aus. Es war eine große Überraschung - das Publikum, sowie die Zuschauer in der Halle staunten..

Elif Batmann und Enrico von Krawczynski sind bei DSDS raus

Elif Batmann und Enrico von Krawczynski sind bei DSDS raus

Es war unerwartet, es war bitter – das Aus für Elif Batmann und Enrico von der Krawczynski. Wer hätte das gedacht? Selbst die Jury war baff, auch das Publikum wusste nicht so recht wie es reagieren sollte.

In der dritten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ sangen Elif Batman und Christopher Schnell zusammen „Say Something“ von A Great Big World und Christina Aguilera. Schon da zeigte sich Marianne Rosenberg nicht begeistert, sie kaufte ihnen das Liebespaar nicht ab. Gut, sie bemerkte auch, dass es wohl der ungewöhnlichen Situation geschuldet sein könnte – im Vorfeld munkelte die Presse, ob da wohl „was gehen würde“ zwischen der schönen Brünetten und Christopher. Für Prince Kay One ist es hingegen ein „Gänsehaut-Auftritt“. Während Mieze Katz Jurorin Marianne rechtgibt, schlägt sich Dieter Bohlen auf die Seite von Kay One. „Ihr habt das bravourös hingelegt“, findet der Poptitan.

Beim zweiten Song allerdings überzeugte Elif voll und ganz und bekam viel Lob für ihre Performance. Trotzdem konnte sie bei den Zuschauern am Bildschirm nicht genug Stimmen sammeln, um letztendlich weiter zu kommen.

Elif Batmann und Enrico von Krawczynski sind bei DSDS raus

Meltem Acikgöz und Enrico von Krawczynski machen in der dritten Live-Challenge-Show von „Deutschland sucht den Superstar“ 2014 den Anfang mit ihrem gemeinsamen Duett zu „Higher“ von Taio Cruz und Kylie Minogue. Die Kritik der Jury fällt aber ernüchternd aus. „Ich bin heute ein bisschen enttäuscht“, urteilt Prince Kay One. Poptitan Dieter Bohlen findet zumindest, dass die Ausstrahlung der beiden besser war als ihr Gesang. Über diesen Auftritt konnte man tatsächlich geteilter Meinung sein.

Elif Batmann und Enrico von Krawczynski sind bei DSDS rausDas Urteil über den Auftritt von Yasemin Kocak und Daniel Ceylan war noch ziemlich gut. Dann musste allerdings Daniel Ceylan alleine vor die Jury und wählte einen Song von Justin Bieber. Bohlen bemängelte seine Songauswahl und Daniel war verwundert. Der Sänger erzählte, dass Dieter Bohlen ihm höchstpersönlich dieses Lied vorgeschlagen hätte und er jetzt gar nicht verstehe, warum er nun meckert. Der Poptitan hingegen erwähnte, dass er Daniel gefühlte 1000 Songs vorgeschlagen hatte und er die entweder nicht singen wollte oder sie nicht kannte. Schließlich einigten sie sich zwangsläufig auf den Bieber-Song.

Daniel erwähnte vor seinem Auftritt, dass er sich besonders über ein Lob von Dieter Bohlen freuen würde, doch wie schon erwähnt, kam es dann nicht dazu. Der Chef-Juror wollte zwar gerne mit ihm „einen saufen gehen“, er empfindet ihn als Typ und guten Kerl, doch was er jetzt aus sich macht, das wäre doch nicht er. Daniel hat viel abgenommen und sein Kleidungsstil hat sich auch sehr verändert, Bohlen verglich es mit einem Zirkusclown und bemerkte, dass er in die falsche Richtung geht. Er soll Daniel bleiben und keine „Figur“ werden. Der sehr enttäuschte Kandidat wurde hinter der Bühne sofort von seinen Mitkandidaten abgefangen und getröstet. Immerhin, Daniel ist weiter und kann sich in der nächsten Show wieder beweisen. Wir wünschen ihm diesmal ein gnädigeres Urteil.

Den Preis für die beste Performance und Leistung konnte an diesem Abend Aneta Sablik gewinnen. 

Folgt uns auch auf Facebook – wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.