DSDS 2014

DSDS: Polizeischutz für Kay One – Sicherheitsstufe 2

Langsam wird es sehr ernst mit der Bedrohung durch den sogenannten "Bushido-Clan". Bedrohungen scheinen ja an der Tagesordnung zu sein, glaubt man den Medien und den Aussagen der Aussteiger. Sogar bis zu DSDS hat sich diese "Unsitte" nun ausgebreitet. Ein Jury-Mitglied bekommt sogar Polizeischutz.

DSDS: PolizeischutzEine wirklich unschöne Sache sind Bedrohungen, wohl auch das letzte und hässlichste Mittel, sollte man auf normalem Wege nicht sein Ziel erreichen können. Fakt ist jedoch, dass Kay One inzwischen Polizeischutz benötigt oder zumindest bekommt. Sicherheitsstufe 2 – eine höhere bekommt nur die Bundeskanzlerin. Was war passiert?

Polizeischutz bei DSDS:

Die BILD schreibt: „Schwarze Limousinen rollen auf das Gelände von „Deutschland sucht den Superstar“. Ein gepanzerter BMW versperrt die Zufahrt, bewaffnete LKA-Beamte sichern den Bereich und lassen ihren Passagier nicht aus den Augen. Es scheint, als müssten die Polizisten den Mann vor der Mafia verstecken …“

Kay One hat „Schiss“

In einem Interview mit dem STERN äußerte Kay One seine Ängste ganz offen: „Natürlich habe ich Schiss. Die sind durch und durch organisiert …“

Gestern begann der Dreh zum ersten Casting für die neue Staffel „Deutschland sucht den Superstar“ und natürlich musste dafür die komplette Jury vor Ort erscheinen. Dieter Bohlen, Mieze Katz, Marianne Rosenberg und natürlich der Rapper Kay One. Mit bürgerlichem Namen heißt er Kenneth Glöckler.  Bereits seit Wochen fühlt er sich vom „Bushido-Clan“ bedroht und muss vor ihnen zittern. Diese Bedrohung hat natürlich Folgen, er bekommt Polizeischutz.

Es ist nicht lange her, da war er noch ein Vertrauter von Bushido und daraus resultiert folglich, dass er die Großfamilie aus dem Libanon genau kennt und ebenfalls den Chef,  Arafat Abou-Chaker.

Die BILD schreibt weiter: „Der Clan wird mit Gewalt, Prostitution und dunklen Machenschaften in Verbindung gebracht! Doch der „DSDS“-Juror floh aus den Fängen der Familie, arbeitet jetzt mit der Polizei zusammen.“

Wir haben die Ereignisse, sowohl die Vermutungen um den „Bushido-Clan“ den Medien entnommen und haften nicht für deren Richtigkeit! Man darf gespannt sein, was noch so alles ans Tageslicht dringt.

Folgt uns auch auf Facebook, wir halten euch über „DSDS“ auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.