DSDS 2014

DSDS – die besten 33 Kandidaten auf Kuba

Die erste Hürde ist geschafft. Die Castings sind beendet und nun befinden sich die 33 Kandidaten auf Kuba. Vieles macht ihnen zu schaffen, ganz vorne weg natürlich die ungewohnten Bedingungen wie Hitze, Essen und natürlich die ständige Angst, einen Moment zu versagen und somit die ganz große Chance zu verspielen...

Kandidaten auf Kuba

Die 33 besten DSDS-Kandidaten auf Kuba müssen sich in fünf Folgen ab sofort bewähren. Auf der sonnigen, karibischen Insel gehören Musik und Tanz zum Lebensgefühl. In den Straßen Havannas, im Dschungel und am Strand sollen sich die Kandidaten in unterschiedlichen Konstellationen den strengen Blicken der Jury stellen. Ob in Gruppen oder bei nächtlichen, romantischen Duetten – hier gilt es alles zu geben, denn nur die Besten werden in die Liveshows einziehen und kommen damit ihrem Traum vom Plattenvertrag wieder ein Stück näher.

Kandidaten auf Kuba

Vorschau auf den 01. März 2014 – Kandidaten auf Kuba

Nach der Ankunft geht es sofort nach Havanna und dort können die Kandidaten im Hotel Nacional am Malecon einchecken. Empfangen werden sie dort von Nazan Eckes und der gesamten Jury, mit ihnen erkunden sie Havanna in Oldtimer-Cabrios.

Kandidaten auf KubaDamit es nicht zu einfach wird, werden die Sänger und Sängerinnen in Gruppen aufgeteilt. Sie müssen sich jetzt ihren ersten Song aussuchen. Mitten in Havannas Altstadt, auf der Calle Cardenas, sollen sie ihre Songs singen – nicht nur vor der Jury, sondern auch vor kubanischem Publikum. Modell und Choreograf Jorge Gonzalez erwartet die Kandidaten am Set. Der gebürtige Kubaner will sie hier auf seiner Insel in Tanz, Perfomance und Styling unterstützten und bereitet sie auf ihre erste Aufgabe vor, gibt ihnen Tipps und übt mit ihnen. Als Requisite steht ihnen u.a. eines der typischen alten Cabrios zur Verfügung, die Havannas Straßenbild prägen. Doch bei der Performance vor der Jury wird es nicht jeder schaffen, die ersten Kandidaten müssen den Wettbewerb verlassen und die eine oder andere Tränen fließt.

Die Kandidaten auf Kuba kämpfen mit den ungewohnten Bedingungen

Hitze, Heimweih und natürlich auch das ungewohnte Essen machen es den Kandidaten nicht leichter. Auch die ständige Angst, nicht weiter zu kommen – aussortiert zu werden – sitzt ihnen im Nacken und lässt den Adrenalinspiegel kaum auf erträgliche Werte sinken. Das Ziel ist: in die Top 10 von DSDS zu kommen und dafür muss ordentlich geübt werden.

Auf dem Programm der nächsten Tage stehen nächtliche, romantische Duette auf dem Prado, der prachtvollen Hauptstraße Havannas, Songs am Strand Mi Cayito an der Playa del Este, Gruppensongs mitten im Dschungel und das Einzelsingen am Strand von Varadero, wo sich final entscheidet, wer in die Liveshows einziehen darf und für wen die Reise zu Ende ist.

Folgt uns auch auf Facebook, wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.