DSDS 2014

„Deutschland sucht den Superstar“ mit Marianne Rosenberg

"Deutschland sucht den Superstar" war ebenfalls betroffen von rückgängigen Quoten. Die ehemals so beliebte Casting-Show mit Dieter Bohlen und wechselnden Juroren rund um den großen Chef im Ring wollte einfach nicht mehr so richtig zünden. Das Konzept war bekannt und bescherte dem Publikum keine Neuheiten mehr. Nun soll alles anders werden. Wie genau? Wir sagen es euch.

Deutschland sucht den Superstar

„Deutschland sucht den Superstar“ auf neuen Wegen

Im Januar startet die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“, kurz „DSDS“. Nun hat RTL erstmals Details zum neuen Konzept preisgegeben. Die Show soll „kontroverser und kompetitiver“ werden. Doch was bedeutet das genau?

Es wird eine neue Jury bei „DSDS“ geben

Deutschland sucht den SuperstarNachdem Beatrice Egli die letzte Staffel mit deutschen Schlagern gewonnen hat, scheint es fast logisch, dass Dieter Bohlen sich eine Spezialistin ins Boot holt. Marianne Rosenberg nahm 1975  erstmals an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil, platzierte sich aber mit ihrem Lied „Er gehört zu mir“ nur auf Platz 10. Trotzdem wurde das Lied zum Hit. Noch heute ist es auf vielen Partys zu später Stunde zu hören.

Noch vor zwei Jahren wollte sich Marianne Rosenberg nicht mit Casting-Shows anfreunden. Sie sagte damals:  „Diese Sendungen sind Menschenverwertungsmaschinen.“ Hat sich ihre Meinung geändert, Dieter Bohlen seine Ăśberredungskunst eingesetzt oder möchte Marianne Rosenberg einen sanfteren Ton ins Casting bringen? Wir werden es sehen. Fakt scheint zu sein, dass der Schlager durch sie wieder eine tragende Rolle spielen wird.

In der Jury werden auch Mieze Katz, Frontsängerin der Deutschpop-Band Mia. und Rapper Prince Kay One ihre Plätze einnehmen. Damit dürften auch Rapper und Popbands ihre fachkundige Jury bekommen.

Die Show „DSDS“ wird „optisch und inhaltlich runderneuert“

Die Mischung der Jury verspricht Kontroversen und ein breites Spektrum an Meinungen. Tom Sänger kĂĽndigt jedoch noch mehr an: Die Show wird „optisch und inhaltlich runderneuert“ zurĂĽckkehren. „Demokratischer und ĂĽberraschender“ sei „DSDS“ noch nie gewesen. Wir sind gespannt.

Einiges verspricht schon das neue Motto: „Kandidaten an die Macht“. Wie ist das denn nun zu verstehen? ZukĂĽnftig dĂĽrfen sich die Kandidaten präsentieren wie sie wollen. Wöchentlich gibt es neue musikalische Aufgaben zu lösen – bei der Gestaltung ihrer Auftritte bekommen die Kandidaten offenbar freie Hand. Stärker als bisher soll gezeigt werden, wie sie sich in die Auswahl ihrer Songs, in deren Interpretation, in die Wahl ihrer Outfits und in die Choreographie einbringen und dabei auch mal in Konflikt mit ihren Konkurrenten und den Vocalcoaches und Stylisten geraten.

Folgendes ist jedoch eine groĂźe Ă„nderung und verspricht zusätzliche Spannung – die Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ dĂĽrfen im neuen „Auftritts-Tunnel“ vor dem Jury-Raum entscheiden, welcher Juror im Fall einer Pattsituation ĂĽber ihr Schicksal entscheidet. Zudem sollen die Zuschauer mittels einer Vorauswahl von Kandidaten des Jurycastings im Netz bereits während der Castingphase im Oktober entscheiden, ob ein Kandidat direkt ein Ticket fĂĽr den Recall bekommt oder nicht.

Deutschland sucht den Superstar

Der Recall von „Deutschland sucht den Superstar“ selbst findet in Kuba statt. Am schönen Strand oder aber auch im Dschungel tragen die Sänger und Sängerinnen ihre musikalischen Leistungen den Jurymitgliedern vor und kämpfen um den Einzug in die Liveshows. Die Kulisse wird also wieder ein Garant fĂĽr schöne Bilder werden.

Die Mottoshows werden zugunsten von „Live-Challenge-Shows“ abgeschafft

Was man sich genau unter „Live-Challenges“ vorzustellen hat, bleibt noch im Verborgenen. DarĂĽber hat RTL noch keine genauen AuskĂĽnfte gegeben. Klar ist jedoch, dass  es fortan nicht mehr nur darum geht, den Kandidaten mit den wenigsten Zuschaueranrufen nach Hause zu schicken. Die Jury wählt nämlich – unabhängig von den Anrufen – einen Tagessieger, auf den ein besonderer Preis wartet.

Als Moderatorin steht bisher nur Nazan Eckes fest. Wer ihr Kollege oder ihre Kollegin werden wird? Auch darüber hat sich RTL noch nicht geäußert.

Wir halten euch auf dem Laufenden. Besucht uns auch auf Facebook, wir freuen uns!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare