TV-News
Bachelorette: Christian

© RTL/Armanda Claro

Die Bachelorette: Christian und Pascal mussten die Villa verlassen

Gestern Abend testete die Bachelorette aus, wie weit die Männer für sie gehen würden - oder besser gesagt, schwimmen. Eine Herausforderung, die nicht ganz ohne war. Wer konnte sich ein Date "erschwimmen" und wer bekam an diesem Abend keine Rose?

Die Bachelorette hatte 13 Männer zum Gruppendate geladen

13 Männer mussten kämpfen, nur sechs bekamen ein Date. Hart? Hart! Beim Wettschwimmen zu einem Boot konnten sie erstmals ihre Sportlichkeit unter Beweis und ihre Muskeln zur Schau stellen. Der Haken: Nur die ersten sechs Männer, die das Boot erreichten, durften mit zum Date. Welche Männer waren am schnellsten und erhielten somit die Chance, die begehrte Single-Dame von sich überzeugen?

Die Bachelorette: Christian

© RTL/Armanda Claro

Cornelius und Christian blieben am Ufer

Die Männer mussten so schnell wie möglich zu Anna schwimmen, die sich auf einem Katamaran befand. Sechs konnten es schaffen, der Rest konnte gleich wieder in die Villa „verschwinden“. Cornelis und Christian versuchten gar nicht erst ihr Glück und blieben am Steg zurück. Cornelis hatte eine gute Begründung – er hatte Panik vor tiefem Wasser. Nur, was war mit Chritian los? Das erfuhr man in der Nacht der Rosen, als er Anna zur Seite nahm und sie aufklärte, was sein Verhalten verursachte. Christian: „Bis ich gerafft hab’ was eigentlich los ist, waren einfach schon alle im Wasser, ja und dann war das Ding einfach durch.“ Aha, Kampfgeist zeigt diese vorzeitige Aufgabe natürlich nicht.

Die Bachelorette: Christian

© RTL/Armanda Claro

Die Bachelorette: Christian baut eine Barriere auf

Während die Bachelorette mit Christian spricht, merkt sie, dass der Funken einfach nicht überspringen will. Auch weiß sie nicht, ob sie mit seiner ehrlichen und manchmal sehr direkten Art klarkommen würde. Der Berliner möchte sich weder verstellen, noch möchte er etwas darstellen, was er eigentlich nicht ist oder sein möchte.

Die spannende Nacht der Rosen

Nur ein Kandidat konnte es locker angehen lassen und das war Luke, denn der hatte seine Rose bereits beim Gruppendate bekommen. Die erste Rose ging an Manuel – Seiner Eleganz hat der Porschefahrer diese Entscheidung zu verdanken. „Meine Fresse, hat der sich herausgeputzt“, schwärmte Anna.

Die letzte Rose bekam Thomas R., der freute sich sichtlich: „Leck mich am Arsch!“ war seine erfreute Reaktion auf die von Anna überreicht Blume. 

Christian und Pascal mussten gehen – sie sind raus!

Pascal und Christian warteten an diesem Abend vergeblich auf eine Rose, sie bekamen keine Blume von der Bachelorette. Somit ist Anna für sie in weite Ferne gerückt.

Die Bachelorette: Christian

© RTL/Armanda Claro

Paul Janke war zu Besuch in der Villa

Der ehemalige Bachelor Paul Janke kam als Überraschungsgast zu den Männern in die Villa und hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, auch Tipps für die Eroberung der Bachelorette zu geben. Leider konnten sie nicht von jedem der Anwärter auf Anna umgesetzt werden.

Wer wird wohl in der nächsten Woche eine Rose von Anna bekommen? Es wird immer spannender.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare