TV-News

Das Jenke-Experiment: 4 neue Folgen ab März

Ein Jahr nach der erfolgreich gelaufenen ersten Staffel des "Jenke-Experiments“ ist RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff wieder bereit für neue Selbstversuche. Nur wer es selbst fühlt, versteht andere – er setzt sich mit seiner eigenen Art mit brisanten Themen auseinander. Manchmal bis zur körperlichen Erschöpfung.

Das Jenke-Experiment

Der RTL-Reporter Jenke von Wilmdorff ist zurück

Ab März kommt die interessante Studie im Selbstversuch, ausgeführt von RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff auf die Bildschirme zurück. In vier Folgen werden brisante Themen unserer Zeit thematisiert.

Das Jenke-Experiment – die erste Folge

Hierbei dreht sich im wahrsten Sinne alles rund um Cannabis, besser bekannt als Marihuana. Jenke von Wilmsdorff will im Zuge der kontroversen Diskussion um das Suchtpotenzial, die Heilwirkung und eine mögliche Legalisierung zunächst wissen, wie das Rauschmittel wirkt. „Meine letzten Kiff-Erlebnisse hatte ich mit 16, 17 Jahren. Ich habe damals sehr schnell gemerkt, dass das für mich keine Droge ist. Daran hat sich nichts geändert.“ Auf dieser Basis zieht er für fünf Tage in eine zu einem Coffee-Shop gehörende Wohnung im niederländischen Harlem und konsumiert, was der Laden so hergibt. Stetig steigert er die tägliche Dosis, am letzten Tag konsumiert er sechs Joints.

Das Jenke-Experiment – die zweite Folge

Jenke im Rollstuhl: Für diese Folge setzt sich Jenke fünf Tage selbst in einen Rollstuhl. Mit speziellen Bandagen werden seine Beine fixiert. U.a. zieht er in eine behindertengerechte Wohnung und erlebt, vor welchen Problemen die rund 1,6 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland täglich stehen und wie sie ihren Alltag bewältigen.

Das Jenke-Experiment – die dritte Folge

Begegnungen mit dem Tod: Ein sicher sehr emotionales und schwieriges Thema auf das sich Jenke von Wilmsdorff hier einlässt. Dafür zieht für eine Woche in ein Berliner Sterbehospiz und begleitet Menschen, denen nicht mehr viel Zeit bleibt. In einem Experiment will er sich in ein vorheriges Leben zurückführen lassen.

Das Jenke-Experiment – die vierte Folge

Leben mit Handicap: Der RTL-Reporter versucht für jeweils fünf Tage blink und später dann schwerhörig so gut wie er eben kann durchs Leben zu kommen. Dieses Experiment bringt selbst ihn an den Rand einer Depression. Dabei trifft er Menschen, die mit ihrem Schicksal nicht hadern, sondern trotz ihres Handicaps ein erfülltes Leben führen. Mit einem von Ihnen macht Jenke von Wilmsdorff zum Beispiel mit verbundenen Augen eine alpine Ski-Abfahrt. Später trifft er auf den eineinhalbjährigen Alex, der seit seiner Geburt taub ist. Eine Operation soll ihn nun endlich hören lassen. Seine Eltern wünschen sich nichts sehnlicher, als dass Ihr Sohn endlich ihre Stimmen hört. Ob das gelingt?

Das Jenke-Experiment: 4 neue Folgen ab Montag, 17.03.14, 21:15 Uhr

Folgt uns auch auf Facebook, wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare