TV-News

Cindy & Oliver Pocher moderieren den „Deutschen Fernsehpreis“

Sie sind für Promi Big Brother als eingespieltes Duo vor der Kamera geplant und können dies kurz nach dem Finale fortsetzen. Sat.1 hat Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher für die Moderation vom "Deutschen Fernsehpreis" auserkoren. Wir haben alle Informationen zur TV-Preisverleihung.

Fernsehpreis

Der „Deutsche Fernsehpreis“ ist eine der begehrtesten Preisverleihungen und auch die wichtigste Würdigung hervorragender Leistungen für das Fernsehen und findet alljährlich Ende September/Anfang Oktober im Kölner Coloneum statt. Ein dem Anlass entsprechend festlich gestaltetes Event. Bisher zumindest war es das. Dies könnte sich nun abrupt ändern mit dem diesjährigen, von Sat.1 erkorenen Moderatoren-Duo Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher.

Wer zeichnet für den „Deutschen Fernsehpreis“ verantwortlich?

Im Oktober 1998 wurde der Deutsche Fernsehpreis von den Fernsehsendern ARD, ZDF, RTL und Sat.1 gegründet. Die ehemaligen Fernsehpreise „Telestar“ (ARD und ZDF) und „Goldener Löwe“ (RTL) gingen im Deutschen Fernsehpreis auf. Turnusgemäß wird in diesem Jahr wieder Sat.1 für die Ausrichtung zuständig sein und setzt erneut auf die Fortsetzung der 2009 begonnenen Doppelmoderation.

Wegen Pocher und Cindy: „Deutscher Fernsehpreis“ als Komödienstadl?

Vor vier Jahren setzte Sat.1 mit Bastian Pastewka und Anke Engelke schon auf eine Präsentation der komödiantischen Art und ließ die beiden als Wolfgang und Anneliese Funzfichler durch den Abend führen. Als solche stellen sie ein bayerisches Volksmusik-Paar dar, tragen volkstümliche Trachten während ihrer Auftritte und sprechen mit „Bairischem Dialekt“. Auch in diesem Jahr erhofft sich Sat.1 also offenbar „komischen Erfolg“ und will die Ehrung der Besten im deutschen Fernsehen mit Komik möglichst unterhaltsam verpacken.

„Deutscher Fernsehpreis“: Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher kombinieren Komik und Gala

Oliver Pocher hat schon Erfahrung mit dieser Preisverleihung – der Filmschnitt auch! Er sorgte nämlich mit seiner Laudatio beim Deutschen Fernsehpreis 2011 für Aufruhr in bestimmten Kreisen und RTL schnitt daher die schärfsten Aussagen aus dieser Laudatio vor der TV-Ausstrahlung raus. Da werden die in diesem Jahr Zuständigen, mit dem Schnitt der Sendungsaufzeichnung beschäftigten Sat.1-Angestellten viel Arbeit bekommen, denn auch in diesem Jahr wird die Branche vermutlich wieder ihr Fett weg bekommen, zumal Oliver Pocher jetzt umfangreiche Verstärkung aus Marzahn erhält.

Ob dies im Sinne des „Deutschen Fernsehpreises“ – nämlich die Qualität des deutschen Fernsehprogrammes zu fördern – gelingen wird, bleibt abzuwarten. Die beiden Moderatoren haben sich zum Zeitpunkt der Aufzeichnung gerade erst vier Tage zuvor – nämlich nach der Finalshow des Promi Big Brother – „getrennt“ und werden mit Sicherheit noch gut aufeinander eingespielt sein. Bleibt zu hoffen, dass sie ihre Späßchen dem etwas gediegeneren Anlass anzupassen wissen.

Verliehen wird der Deutsche Fernsehpreis am 2. Oktober in Köln. Sat.1 zeigt eine Aufzeichnung davon am 3. Oktober um 20.15 Uhr.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.