TV-News
60 Jahre Rock & Pop

© RTL / Ruprecht Stempell

Thomas Gottschalk erzählt Geschichten aus 60 Jahren Rock & Pop

Thomas Gottschalk war anfänglich bekannt durch seine Radiomoderationen. Sehr bekannt wurde er durch "Pop nach Acht" ein Pflichtprogramm für die Musikliebhaber und man nahm damals noch auf Kassette auf, schimpfte, wenn er wieder mal kein Ende fand und gnadenlos in den Song "reinsprach"...

Ein Song machte Musikgeschichte

Es war der 12. April 1954 als Bill Haley & The Comets in einem amerikanischen Studio den Song „Rock Around The Clock“ aufnahmen. Ein Song, der für die Musikgeschichte von großer Bedeutung war. Denn er löste eine große musikalische Welle aus und gilt als der Urknall der „Rock & Pop-Musik“. Von da an nahm die Geschichte ihren Lauf und ebnete Stars wie Elvis Presley, James Brown oder Bands wie den Beatles oder The Who den Weg nach ganz oben. Zum 60-jährigen Jubiläum zeigt RTL eine vierteilige Musik-Dokumentation über die Entwicklung der „Rock & Pop-Musik“ von den Anfängen bis in die Gegenwart.

Thomas Gottschalk spricht die Geschichtenn aus „60 Jahre Rock & Pop“

Gesprochen werden die Geschichten aus „60 Jahre Rock & Pop“ von Thomas Gottschalk. Kommentiert werden die musikalischen Beiträge von Experten wie beispielsweise Thomas Stein, Alex Christensen, Dieter Falk oder Jürgen Drews.

Die Musik-Doku versetzt die Zuschauer in eine Zeit zurück, in der Stars wie Bill Haley, Elvis Presley oder auch die Beatles ihre Fans mit ihrer Musik in den Bann zogen und die weiblichen Fans zum Kreischen brachten. Als die Hippies zu Jimi Hendrix eigenwilligen Gitarrenklängen in Woodstock tanzten oder in den 70ern auf einmal Bands wie Abba oder auch Queen in Erscheinung traten. Mit Michael Jackson, dem „King of Pop“, geht es dann weiter auf der Zeitreise über Bands wie Pink Floyd, Nirvana und Stars wie Madonna bis in die heutige Zeit, wo immer noch Größen wie Take That, Tokio Hotel oder Lady Gaga von Bill Haley und den Anfängen der Rock & Pop-Geschichte zehren.

Die Anfänge der „Rock & Pop“-Geschichte

In der Auftaktfolge geht es um die Anfänge der „Rock & Pop-Geschichte“, genauer gesagt die Jahre 1954 – 1970: „Rock Around The Clock – von Rockabilly bis Flower Power“:

Und zu aller erst dreht sich dabei natürlich alles um den musikalischen Urknall: Am 12. April 1954 nimmt Bill Haley den Song „Rock Around The Clock“ auf, was zu einem riesigen Erfolg wird und den Rock’n Roll weltweit berühmt macht. Was darauf folgt, ist Geschichte. Elvis Presley wird zum Weltstar und nimmt als in Deutschland stationierter GI das Lied „Muss i denn“ auf. Außerdem kommt der Beat-Express ins Rollen. Die Beatles schreiben Musikgeschichte und versetzen scharenweise ihre weiblichen Fans in wahre Kreischanfälle. Mit der Hippie-Ära Ende der 60er und den Woodstock-Auftritten von Jimi Hendrix und Janis Joplin verabschiedet sich der erste Teil dann in die 70er Jahre.

„60 Jahre Rock & Pop“ ab 1. August 2014 – 23.00 Uhr – 4 Folgen 

Folge 1: 1954 – 1970: „Rock Around The Clock – von Rockabilly bis Flower Power“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.