Sport im TV

Manuel Charr geht gegen Alex Povetkin schwer K.o. in Runde 7

Am Freitag Abend ging es für Manuel Charr wieder in den Ring. Der Gegner war Alex Povetkin, der schon gegen Klitschko nicht schlecht ausgesehen hatte. Es wartete also ein harter Brocken auf den ehemaligen Promi Big Brother-Bewohner.

Charr - Povetkin.

Von Anfang an versuchte Manuel Charr, Alex Povetkin mit Jabs zu beeindrucken, während Alexander Povetkin fast ausschließlich mit harten Schlägen die Sache schnell beenden wollte.

Schon in der zweiten Runde bekam Manuel Charr ein paar harte Schläge von Alex Povetkin, er fiel jedoch noch nicht. Dann versuchte er wieder, Povetkin zu beeindrucken, diesmal durch Posen. Gelingen sollte dies dem „Diamond-Boy“ nicht. Allerdings ließ Manuel die Deckung völlig fallen, was seinen Gegner dann doch überrraschte. Die Folge: Povetkin setzte in Runde zwei nicht nach und nahm ab nun die Jabs von Charr, diese zeigten aber nur sehr kurzfristig Wirkung.

Povetkin dominierte fast alle Runden, nahm die Jabs von Charr fast ohne Deckung. Beide Boxer bewegten sich viel im Ring und zeigten ebenso variable Schläge. Zu beklagen waren Tiefschläge, die allerdings nicht geahndet und somit ohne Folgen blieben. Doch auch diese beeindruckten Povetkin nicht wirklich.

Charr vor dem Kampf: Ich bin größer und stärker als er, mit meiner Power werde ich ihn überrollen.“ Ansatzweise hat er es gezeigt, doch er verfiel wieder in alte Späßchen und Gesten. Immerhin, viele tippten auf einen Sieg Povetkins in den ersten drei Runden – das bewahrheitete sich nicht…

Manuel Charr geht gegen Alex Povetkin schwer K.o. in Runde 7

K.o. in Runde 7! Alex Povetkin packte seinen „Hammer“ aus und schickte Manuel Charr in Runde 7 auf die Bretter. Der Schiedsrichter Massimo Barrovecchio (Italien) reagierte sofort und brach den Kampf ab, denn der Koloss von Köln lag mit dem halben Körper außerhalb des Rings und die Fäuste schienen eher reflexartig als gezielt nach oben zu gehen.

Das Urteil – verkündet von Ringsprecher Michael Buffer (USA) K.o. nach 1:09 Minuten in Runde 7.

Was bedeutet diese Niederlage für Manuel Charr?

Der große Traum, noch einmal gegen einen Klitschko kämpfen zu können, scheint ausgeträumt. Es war die zweite Niederlage in seinem 27. Kampf.

Alexander Povetkin konnte durch den klaren Sieg den vakanten WBC International Meisterschaftstitel im Schwergewicht gewinnen und dürfte bald sicherlich ein Kandidat sein, der Klitschko herausfordern darf.

Der Kampf wurde nicht im deutschen TV übertragen, war aber über Livestream zu sehen.

Manuel Charr äußerte sich auf seiner Facebook-Seite zum Kampf… (siehe Bild)

Manuel Charr

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.