Sport im TV
Europa League Sport1

© UEFA

So wird Sport1 die Europa League 2015/2016 zeigen

Ab der Saison 2015/2016 wird die UEFA Europa League im Free-TV nicht mehr bei kabel eins laufen, sondern im Programm von Sport1. Der Sportsender wird dem kleinen Bruder der Champions League dabei deutlich mehr Sendezeit zuweisen als kabel eins.

Die Europa League hat in Deutschland fortan eine neue Heimat im frei empfangbaren Fernsehen. Sport1 hat sich die Übertragungsrechte für die Spielzeiten 2015/16 bis 2017/18 gesichert und wird somit kabel eins als Free-TV-Partner ablösen. Pro Saison werden auf dem Sportsender insgesamt 15 Spiele aus der letzten Play-off-Runde, der Gruppenphase sowie der fünf K.o.-Runden gezeigt, die parallel zur TV-Ausstrahlung auch über einen Europa League Live-Stream im Internet gesendet werden. Dabei kann sich der Sender aussuchen, welche Partie er gerne zeigen möchte. Als deutsche Vereine spielen in der kommenden Saison der FC Augsburg und Schalke 04 um den Europapokal. Zudem hat auch Borussia Dortmund noch die Chance, sich für die Europa League zu qualifizieren.

Fünf Stunden Europa League live bei Sport1

Anders als kabel eins wird Sport1 dabei deutlich länger von der Europa League berichten. Im Anschluss an „Bundesliga Aktuell“ wird der Sender ab 19:00 Uhr die Fans in der Sendung „Europa League – Der Countdown“ auf das Live-Spiel einstimmen. Gezeigt werden sowohl Vorberichte als auch Interviews, ehe es um 21:00 Uhr mit „Europa League – Das Spiel“ weitergeht. Ab 23:00 Uhr folgen in „Europa League – Die Highlights“ Analyse des Livespiels mit Stimmen der Protagonisten und Experten die Zusammenfassungen der wichtigsten Partien des Spieltags. Bis 00:45 Uhr wird die Nachberichterstattung bei Sport1 andauern. Fans der Europa League können sich somit auf über fünf Stunden Fußball im Free-TV freuen.

Oliver Schwesiger und Giovanni Zarella verstärken Sport1-Team

Präsentiert wird die Europa League live bei Sport1 von Oliver Schwesiger, der seit 2003 als Moderator von „Bundesliga Aktuell“ und Fußball-Live-Übertragungen bei Sport1 tätig ist. Als Co-Moderator steht ihm im Sport1 Europa League-Studio der frühere Bro’Sis-Sänger Giovanni Zarella zur Seite, der seit 2014 als Experte im „Bitburger Fantalk XXL“ für Sport1 im Einsatz. Zudem moderierte er für den Sender in der Vergangenheit bereits „Bravo Sport TV“ und „Screen Shot“. Im Stadion werden derweil Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner für Sport1 berichten.

Stefan Thumm, Leiter Fußball bei Sport1 kommentiert das neue Europa League-Team seines Senders wie folgt: „Oliver Schwesinger war unsere erste Wahl als Studio-Moderator. Er gehört zu den kompetentesten Fußball-Moderatoren und kommt beim Publikum sehr gut an. Giovanni Zarrella ist nicht nur ein großartiger Musiker und Entertainer, sondern auch ein ausgewiesener Experte im internationalen Fußball. Zusammen mit Moderatorin Laura Wontorra und Kommentator Markus Höhner im Stadion sowie den Experten, die wir in Kürze bekanntgeben, werden die Beiden den Fußballfans unterhaltsame Europapokal-Abende bescheren.“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare