Boxen

Manuel Charr: Interview zum Kampf gegen Kevin Johnson

Manuel Charr, Ex-Bewohner von Promi Big Brother, steigt am 12. April 2014 in Köln wieder in den Ring. Sein nächster Gegner ist Kevin Johnson aus den USA. Manuel steht im Interview Rede und Antwort. Er erzählt von seinem Training und wie die Zusammenarbeit mit Rapper Prince Kay One entstand.

Manuel Charr: Interview

Manuel Charr: Interview zum Kampf gegen Kevin Johnson

Interview: RheinSport

Du kämpfst gegen Kevin Johnson am 12. April 2014 hier in Köln…

„Ich freue mich hier in der Nähe, in Köln, boxen zu dürfen. Die Halle in Bonn ist zwanzig Kilometer entfernt von hier. Ich wünsche mir, dass Köln mich unterstützt. Ich weiß ganz genau, es wird ein großer Reisebus mit Fans aus Köln kommen und die werden mich anfeuern beim Kampf.“

Dein Kampf gegen Denis Bakhtov ist ein halbes Jahr her, wie hast du die Zeit genutzt bzw. seit wann bist du wieder in der Vorbereitung?

„Ich bin schon länger in Vorbereitung, zumindest seit meiner letzten Verletzung. Ich hatte leider einen Bauchnabelbruch und konnte deshalb im Dezember nicht antreten. Seit Januar bin ich wieder im Training und sehr optimistisch, den Kampf gewinnen zu können. Kevin Johnson ist ein sehr starker Gegner, den man nicht unterschätzen darf. Er hat bereits gegen Klitschko um die WM geboxt, hat zwölf Runden durchgestanden und ihm das Leben sehr zur Hölle gemacht. Wie gesagt, man darf nicht vergessen, der hat den nächsten Gegner von Wladimir Klitschko – der bereits zwei Wochen nach mir boxt – auch schon k.o. geschlagen. Für mich ist das eine große Prüfung und ich werde versuchen, ihn mit einem guten Rezept zu besiegen, um auf die Position vier der Rangliste der WBC zu kommen. Dadurch versuche ich, einen Ausscheidungskampf hinzubekommen und dann hoffe ich – liebe Fans – die WM nach Köln in die Landesarena zu holen.“

Dazu muss erst einmal Kevin Johnson besiegt werden, du hast dich sehr hart vorbereitet. Wie weit bist du, schon kampfbereit oder muss noch ein bisschen was getan werden? 

„Es muss noch sehr viel getan werden (lacht), es ist die Abschlusswoche. Morgen hab ich noch zwölf Runden Sparring und am Freitag habe ich noch einen Abschluss-Sparring von 10 Runden und am Samstag werde ich noch einen 10 Kilometer-Lauf hinter mich bringen. Ab Montag geht es dann etwas zurück mit der Hochleistung und der Fokus wird zu hundert Prozent auf den Kampf gerichtet.“

An die Fans gerichtet: „Es gibt schon Plätze ab 15 Euro und Tribünenplätze für 30 Euro. Ich wollte, dass sich jeder solch ein Event auch leisten kann. Prince Kay One wird meinen neuen Gewinnersong live performen, er hat ihn extra für mich geschrieben. Auch Fancy und Bahar werden vor Ort sein und singen. Wir haben hochklassiges Boxen und eine hochklassige Musikshow und alles für kleines Geld.“

Manuel Charr: Interview

Du hast Prince Kay One schon angesprochen, deinen neuen Promoter – eigentlich ein Rapper – wie ist da die Zusammenarbeit entstanden?

„Man kennt schon aus Amerika, dass sich Promoter am Boxgeschehen beteiligen. Ich kenne Kay One aus Berlin und das schon seit 2005. Wir sind tolle Freunde und blieben immer in Kontakt. Er schätzt meine Arbeit, gibt mir seine Power und glaubt an mich und meinen Erfolg, auch kennt er meinen Werdegang und weiß, dass ich viel selbst mache. Kay One möchte nun mit mir in Richtung Weltmeisterschaft gehen und ich bin kurz davor, bin wieder Nummer sechs der WBC-Weltrangliste.“

Du sagst, du willst mit Kay One Richtung Weltmeisterschaft gehen. Es ist also nicht nur eine Zusammenarbeit, die auf den nächsten Kampf ausgelegt ist?

„Ich habe bei ihm unterschrieben und er ist jetzt mein Promoter (grinst). Es ist keine einmalige Sache, wir sind beide 29 Jahre alt, beide ein bisschen verrückt – verrückt sein gehört zum Leben…“

Wer sich das komplette Video ansehen möchte, kann das hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.