Sport im TV

WM2014 – Tag 9: Argentinien – Iran (zweiter Spieltag Gruppe F)

Bevor die Deutschen heute Abend gegen Ghana ran müssen, kämpfen die Argentinier um den Einzug ins Achtelfinale. Gegen den Iran findet das zweite Gruppenspiel statt - allerdings mit neuem Spielsystem. Was anders ist und wo man den Fußball WM-Live-Stream sehen kann...

Argentinien wechselt auf erfolgreiches 4-3-3-System

Argentinien Iran Live-Stream WM 2014Das erste Gruppenspiel hat Argentinien gewonnen – und zwar mit 2:1 gegen Bosnien-Herzegowina. Doch der Spielerfolg kam erst nach der Pause, als Trainer Alejandro Sabella auf das System 4-3-3 umstellte. Das 5-3-2er System sorgte nicht fĂĽr den nötigen Spielfluss und ist insbesondere bei Kapitän Lionel Messi nicht sonderlich beliebt. Er hatte nach dem Spiel geäuĂźert, mit dem anfänglichen System unzufrieden gewesen zu sein.

„Er wurde gefragt, wie er gerne spielen wĂĽrde. Darauf hat er ehrlich und respektvoll geantwortet“, fasste Trainer Sabella die Geschehnisse zusammen – und am Ende hat er den Kapitän der argentinischen Mannschaft auch erhöhrt. „Ich kann bestätigen, wir starten in einem 4-3-3. Aber wenn es notwendig wird, werden wir Veränderungen vornehmen.“

Irans Trainer will mit vierter Nation zu einer WM

Das iranische Team kann mit einem Sieg gegen Argentinien insbesondere Trainer Carlos Queiroz eine Freude machen.Der 61-jährige Portugiese wechselt nach der WM-Endrunde zu einem afrikanischen Team. „Mein Vertrag läuft aus und ich habe mich dazu entschieden, nicht zu bleiben. Es war eine Zeit voller Liebe und man hat mich auch gefragt, ob ich weitermachen möchte“, so Irans Trainer. Doch es scheint, als fehle dem iranischen FuĂźballverband das nötige Kleingeld, um ihn zu halten. Stattdessen will Queiroz nach Portugal (2006), SĂĽdafrika (2010) und dem Iran (2014) bei der nächsten WM mit dem vierten Team antreten.

(Voraussichtliche) Aufstellung: Argentinien – Iran

  • Argentinien: Romero – Zabaleta, F. Fernandez, Garay, Rojo – Mascherano – Gago, di Maria – Messi, Higuain, Aguero
    Trainer: Sabella
  • Iran: A. Haghighi – Hosseini, Sadeghi, Montazeri, Beikzadeh – Heydari, Nekounam – Teymourian, Hajsafi – Dejagah – Ghoochannejad
    Trainer: Queiroz

AnstoĂź: Sa. 21.06.2014 18:00
Stadion: Estadio Mineirao, Belo Horizonte
Schiedsrichter: Mazic (Serbien)
Assistenten: Ristic (Serbien), Djurdjevic (Serbien)
Vierter Schiedsrichter: Hauata (Tahiti)

Argentinien – Iran: Live-Stream kostenlos in der ARD Mediathek

Der Argentinien-Iran-Live-Stream zum zweiten Spieltag in der Gruppe F ist am 21.06.2014 ab 21 Uhr in der ARD Mediathek zu sehen. Im Free-TV überträgt das Erste die Partie, für die sich Gerd Gottlob aus dem Stadion in Belo Horizonte meldet. Vorberichte und Spielanalysen kommen wie gewohnt von Matthias Opdenhövel, der auf fachkundige Unterstützung von Mehmet Scholl bauen kann.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare