Das Sommerhaus der Stars

© RTL / Stefan Menne

„Das Sommerhaus der Stars“-Finale: Wer wird das Psychoduell gewinnen?

Finale ... ohoh. René Weller und seine streitlustige Maria müssen das Haus verlassen - nun sind nur noch drei Paare übrig. Dann gibt es noch die Finalspiele und die haben es in sich. Besonders empfindlich darf man nicht sein und Höhenangst steht den verbliebenen drei Paaren auch im Wege... Wer wird die Show gewinnen?

Die Familie Weller muss gehen

Der Auszug der Wellers hat es in sich, darauf waren alle vorbereitet: Nachdem Maria Weller ihren Stinkejackenkrieg gegen Thorsten nicht gewinnen konnte und bei der Nominierung unterlag, muss sie sie nebst Gatte René nun das Haus verlassen – dass das einen Showdown und noch einmal reichlich Krach gibt, dürfte schon im Vorfeld klar gewesen sein.

Foto: RTL

Foto: RTL

Sommerhaus der Stars-Finale am 03.08.16

Es ist die vierte Show vom „Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ und gleichzeitig schon das Finale. Viele Fans hätten gerne mehr davon – das liest man auf verschiedenen Plattformen. Was war das für ein Irrenhaus in Portugal? Von morgens bis abends zickten sich die die Promis durch den Tag. Unterbrochen von meist sehr lustigen Spielchen, bei denen sie sich dann noch richtig zum Affen machten oder zum Krokodil – wie Weller es tat. Dieser Gang durch den eigentlich nicht allzu schweren Parcour wird wohl Kultstatus erreichen.

Ursprünglich reisten sieben Promipaare nach Portugal, um gemeinsam 13 Tage unter einem Dach zu leben. Sie musssten selbst kochen, putzen und sich gemeinsam die Zeit vertreiben. Luxus war nicht – kein Handy, kein Telefon, kein Internet. Nun der Showdown – im Finale kämpfen nur noch drei Paare um den Sieg: Xenia Prinzessin von Sachsen und ihr Lebensgefährte Rajab Hassan, unser Kasalla-Freund Thorsten Legat und seine Frau Alexandra Legat, ebenfalls noch dabei ist Christian Töpperwieen und seine Magdalena Kalley.

Auch im Sommerhaus-Finale wird noch gekämpft – Die Spiele der Show

Angetrieben vom unbedingten Willen zu gewinnen, gibt Thorsten Legat noch einmal alles. Bereits vorher kündigte er schon an: „Ich will das Ding hier gewinnen, koste es was es wolle.“ Da darf sich Alexandra aber anstrengen, um sich nicht den Ärger ihres Kampfbullen zuzuziehen. Doch auch die anderen werden sicherlich ihr Bestes geben.

Das erste Finalspiel: Cocktailparty

Beim ersten Final-Spiel „Cocktailparty“ müssen unangenehme Geschichten mit dem Mund aufgenommen werden, dann in den Mund des Partners befördert und von da in ein großes Cocktailglas gespuckt werden. Klingt eklig – ist es auch.

Christian Töpperwien und Magdalena Kalley - Foto: RTL / Stefan Menne

Christian Töpperwien und Magdalena Kalley – Foto: RTL / Stefan Menne

Das zweite Finalspiel – Halbfinale: „Fliegender Wechsel“

Beim zweiten Finalspiel (das auch gleichzeitig das Halbfinale ist) „Fliegender Wechsel“ muss Alexandra Legat auf einem schmalen Podest in 15 Metern Höhe an einem Auto einen Reifen wechseln. Der am Boden zurückgebliebene Gatte musste dabei assistieren und das wie man ihn kennt, ziemlich lautstark. Danach springt sie in die Tiefe. Natürlich müssen auch die anderen Paare ran (sollten sie sich wagen).

Alexandra Legat Foto - RTL / Stefan Menne

Alexandra Legat Foto – RTL / Stefan Menne

Alexandra Legat Foto - RTL / Stefan Menne

Alexandra Legat Foto – RTL / Stefan Menne

Mehr wird noch nicht verraten – es soll ja spannend bleiben. Viel Spaß beim Finale und vielleicht gibt es ja nächstes Jahr wieder ein Sommercamp der Stars mit neuen „Streitpaaren“ in Portugal.

„Das Sommercamp der Stars – Kampf der Promipaare“-Finales am 03. August 2016 – 20.15 Uhr – RTL.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare