Das Sommerhaus der Stars

© RTL / Stefan Menne

Sommerhaus der Stars – Show 1: Rocco und Angelina raus?

Der Einzug raubte einigen Promis die Vorstellung und Vorfreude auf ein luxeriöses Haus. Besonders die etwas gewöhnungsbedürftigen Gerüche und die Enge brachten sie schnell auf den Boden der Tatsachen zurück - ein Zuckerschlecken würde die Zeit in Portugal nicht werden...

Der Einzug der Stars ins Sommerhaus der Stars: Promipaar 1 – Familie Kasalla

Zunächst stellten sich die Paare vor: Legath, der Harte mit der weichen Seite stellt gleich mal klar, dass er jeden in der Toilette ertränken wird, der es nicht schafft, sein Geschäft exakt in die Schüssel zu machen und diesen Raum wieder penibel sauber zu hinterlassen. Kaum angekommen, sehen sie sich das gemütlich bunte und rustikale „Häuschen“ erstmal an.

Thorsten und Alexandra Legath betreten das Haus als erstes Promi-Paar und die Begeisterung hält sich schwer in Grenzen. „Es riecht nach alt“ bemerkt Alexandra und Thorsten setzt einen drauf mit : „Ach, du Scheiße.“ Thorsten erklärt, dass er mit der Erwartungshaltung kam, auf eine Luxusherberge zu treffen. Dem war natürlich nicht so und es folgten einige nicht jugendfreie Meldungen von Herrn Kasalla. Dabei hatten sie noch Glück, denn wer zuerst kommt, malt zuerst und sie konnten sich ihre Schlafmöglichkeit aussuchen.

Hubsi möchte B-Promi genannt werden – Hubert Kah (55) und Ilona Magyar

Hubert Kah erklärt eine gewisse Tabulosigkeit in ihrer Beziehung: „Man vögelt eigentlich immer, ist immer geil…“ Aha, das sind Dinge, die wir eigentlich nicht zu wissen bräuchten. Thorsten Legath ist begeistert, als er Hubsi sieht: „Meine Kultfigur ist hier, ich fass es nicht.“

Christian Töpperwien und Magdalena Kalley lernten sich auf Facebook kennen

Der Pommes-König und die Frittenkönigin haben sich auf Facebook kennengelernt. Sie erklären, zwar Deutsche zu sein, doch inwischen ziemlich amerikanisch zu tippen. Maggy erzählt, dass sie auf ältere Männer steht und das gefiel ihrem Pommes-Freund überhaupt nicht. Auch mag Maggy keine Männer, die zu eitel sind – sie mag keine „Halbmänner“. Gleich beim Eintreffen beschwert sich Christian über die Deko, da waren Laien am Werk… „Servus…“ begrüßt er die schon anwesenden Promis. Hubsi: „Da sieht ja wenigstens die Frau mal gut aus“. Gekannt hat die Neuankömmlinge allerdings niemand.

René Weller und Rosemarie „Maria“ Weller – Der Macho und das Hausmütterchen

René, ganz charmant, vergisst gleich mal seine Frau vor der Tür. Sie kennt jedoch ihren Macho und hat eigentlich nur Angst, dass er im Haus zu faul sein wird. Er entgegnet jedoch, dass ein Mann sich nicht um Haushaltsarbeiten arbeitet. „Was den Mensch vom Tier unterscheidet ist die Eitelkeit“ ist sein Motto. Christian Töpperwien findet die frisch eingetroffene Boxerfamilie „super geil“.

Auch Alexander Posth und Angelina Posth treffen ein

Alexander: „Ich bin ja offensichtlich schon prominent“, die Presse nennt mich „Sunnyboy-Makler“. Die Öffentlichkeit macht ihn angreifbar und damit müsste er leben. Aktuell sind sie im Training – sie wollen noch ein Kind. Alexanders Eindruck vom Haus: „Charmant rustikale Villa zum selbstrenovieren.“ Hubsi fragt ihn, was er denn macht, er bekommt die Antwort Immobilienmakler – Hubsi hakt nach, ob er wirklich Imobilienmakler ist oder nur fürs Fernsehen als solcher arbeitet. Ganz scheint das Kultfigur Hubert ihm nicht abzunehmen.

Keiner kennt Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan

Xenia Prinzessin von Sachsen hat mit Rajab Hassan ein Kind, doch wer glaubt, sie haben viel Geld täuscht sich. Rajab ist Stuntman und Akrobatiktrainer. Keiner kennt die Blaublütlerin und sie fragen dann, was sie so macht. Betretene Gesichter als sie erwähnt, dass sie Prinzessin ist. Hubsi macht Scherze: „Von Saaaachsen?“

Up and Down-Pärchen Rocco Stark und Angelina Heger flattern ein

Schon bei der Vorstellung sticheln sie ordentlich los. Angelina: „Ich hab Abitur und du?“ Rocco: „Ich hab ne abgeschlossene Berufsausbildung!“ Angelina: „Ich hab nen Bachelor gemacht.“ Das war zumindest mal schlagfertig. Es folgt ein medienwirksames Küsschen. Beim Eintritt ins Haus folgt großes Geschrei, als sich die leicht hysterischen Promis begegnen. Alexander Posth bemerkt, dass er beide mag, Angelina und auch Rocco – aber getrennt voneinander.

Das Sommerhaus der Stars: Die Bissigkeiten und Wettkämpfe beginnen schon…

In einer stinkenden Schmoddergrube müssen die Frauen nach Goldbarren graben. Alle Paare haben ein Budget von 5000 Euro – die Männer müssen auf ihre Frauen setzen und dürfen höchstens 2500 Euro riskieren.

Während die Frauen nun ran müssen, genehmigt sich Hubsi ein Schlückchen und die restlichen Männer machen ihre Scherze über die Aufgabe.

Auf los gehts los – rein in den Schmodder

Angelina und Ilona haben die ersten Goldbarren gefunden. Die Frauen haben Goldbarrenfieber. Nun gab es Probleme, die Seile konnten nicht erreicht werden. Zum Schluss hatte Angelina Heger 5 Goldbarren erspielt und gewonnen.

RTL / Stefan Menne

RTL / Stefan Menne

Rocco eckt an bei den Stars

Thorsten Legath bemerkt, dass Rocco überhaupt nicht seine Kragenweite ist. Auch andere Bewohner stellen fest, dass Rocco viel für die Kamera und die Show tut und dadurch unecht wird. Auch zwischen Angelina und ihm kommt es immer wieder zu Reibereien.

Posth: „Was die Angelina und Rocco machen ist reines Bauerntheater. Was sich zwei Menschen lieben, dann sieht das anders aus.“

Das zweite Spiel: Multitasking für die Männer

Hubsi sagt: „Ich bin von Geburt an überhaupt nicht geschicklich und logisch denken kann ich auch nicht.“ Die Frauen tun sich schwer beim schätzen, Multitasking ist bekanntlich keine große Gabe bei den Männern dieser Welt.

Es werden große Würfel aufgestellt und die Männer bekommen von den Frauen Fragen gestellt. Rocco und Angelina müssen beginnen und Rocco scheitert gleich mal an der Frage, wo denn Angelinas erogene Zone liegt – ebenfalls ist ihm ihre Augenfarbe nicht bekannt. Auch Legath scheitert an der Frage mit der erogenen Zone, er fragt: „Ist die krank, oder was?“ – er setzte noch einen drauf und weiß nicht, wieviel Tattoos seine Frau hat, genau wie ihm ihre BH-Größe ein Rätsel ist.

Nach und nach stellen sich alle Stars der Aufgabe und siehe da, es ist nicht nur ein Spruch: Die Männer SIND nicht multitaskingfähig.

Der Gewinner heißt: Christian Töpperwien

Danach kracht es natürlich wieder bei Angelina und Rocco. Während die Promis das Abendessen zubereiten, führen Rocco und Angelina wieder ihre Knutschshow auf.

RTL / Stefan Menne

RTL / Stefan Menne

Krach, Zoff und Stunk in Portugal

Wer hat mehr Teller geschleppt, wer bringt sich mehr ein? Es kracht in Promi-Unterkunft. Rocco und Angelina wollen mehr „Struktur“ in die Bude bringen. „The House is on fire“, stellen sie fest. René Weller hält sich vorerst raus – der Herr Macho hat nicht vor, sich einzubringen. Im Schlafzimmer angekommen stellt Rocco fest, dass die Freundschaft zu Alex wohl vorbei ist oder es einfach nur eine Bekanntschaft war.

Hubsi hat ein Problem – er möchte Geschlechtsverkehr. Ja, genau so sagt er es. Seine Frau verneint und er bettelt: „Wenn ich keinen Ton von mir gebe und ganz leise bin? „Trotzdem nein“. Das wars – Licht aus, Anliegen gescheitert.

Bereits am nächsten Morgen kracht es wieder. Angelina hat ein großes Problem mit Eifersucht und das weiß sie auch. Rocco sagt ihr, dass sie sich gerne irgendwelche Geschichten zusammenbastelt und dann sehr verletzt reagiert. Heulend zieht sie sich zurück und möchte lieber nichts mehr sagen. Thorsten Legath denkt, Angelina wäre mit ihrer Eifersuchtsszene besser im Kindergarten aufgehoben.

Die nächste Prüfung: Karaoke

Beim Karaoke kann man sich vor der Rauswahl sichern. Singen ist jedoch nicht alles, sie müssen unter der laufenden Dusche singen – was für die Zuschauer natürlich noch mehr Spaß bedeutet und für die Kandidaten eine deutliche Erschwernis darstellt. Die neckischen Badehauben und die mangelnden Gesangskünste machen es den Frauen nicht leichter, das Gejaule als Lied zu erkennen.

Gewonnen hat und ist somit sicher vor dem Rauswurf: Christian Töpperwien

RTL / Stefan Menne

RTL / Stefan Menne

Sommerhaus der Stars Folge 1: Die Nominierung

Hubert Kah und Ilona Magyar wählen Rocco und Angelina

Rocco Stark und Angelina Heger wählen Xenia und Rajab

René und Rosemarie Weller wählen Rocco und Angelina

Christian und Magey Töpperwien wählen Rocco und Angelina

Alexander und Angelina Posth wählen Rocco und Angelina

Xenia und Rajab wählen Rocco und Angelina

Thorsten und Alexandra Legat wählen Rocco und Angelina

Demnach müssen Rocco und Angelina das Haus verlassen. Bei Angelina rinnen wieder bittere Tränen – Rocco nimmt es anfänglich mit Fassung. Angelina: „Sich so viel rauszunehmen, gerade wenn man in einem Boot sitzt, Alex, das geht gar nicht.“

Nun wurde es persönlich: Rosemarie Weller sagte Angelina, dass sie erst mal erwachsen werden soll und berühmt werden, noch ist sie es nicht – wenn sie raus wären, dann würde hier Ruhe einkehren. Thorsten: „Das ist Kindertheater. Ich will keine Diskussion mehr haben – aufstehen, Koffer packen und ausziehen. Fertig.“

Hubsi: „Es ist wirklich schwer für mich als einziger Promi hier.“

Angelina warf den Posths eine Scheinehe vor und Alexander beendete das Thema indem er sagte, dass Rocco und Angelina die Antwort von seinem Anwalt bekämen.

Da kann man gespannt sein, wie das weitergehen wird. Die Bude brennt. In der nächsten Folge sind jedoch Angelina und Rocco in der Vorschau noch zu sehen, was etwas verwirrend ist. Die Vorschau werden wir euch natürlich rechtzeitig vorstellen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare