Newtopia Logo

© Sat.1

Seit dem 23. Februar strahlt Sat.1 die Reality-Show Newtopia aus, in der eine Gruppe mutiger Pioniere ein Jahr lang versucht, eine neue Gesellschaft aufzubauen. Erfinder der TV-Sendung ist Fernsehproduzent John de Mol, der bereits Erfolge wie Big Brother oder The Voice auf die Bildschirme brachte. International wird das Format unter dem Namen Utopia vermarktet. Unter diesem Titel ging die Sendung auch am 6. Januar 2014 in den Niederlanden bei SBS auf Sendung. Dass Newtopia Deutschland nicht auf diesen Namen hört, hat rechtliche Probleme. Sat.1 wurden bereits einstweilige Verfügungen angedroht, sollte Utopia beispielsweise als Name für einen Shop zur Sendung herhalten.

Konzept der Sendung

15 Pioniere ziehen für ein Jahr auf ein mit Mikrofonen und Kameras ausgestattetes Gelände, um dort eine neue Welt mit ihren eigenen Regeln aufzubauen. Zum Start ihres Abenteuers haben die Newtopia-Teilnehmer der ersten Stunde lediglich eine unbeheizte Scheune mit Anschlüssen für Strom, Gas und Wasser sowie zwei Kühe, ein paar Hühner, einen Stall und 5.000 Euro Startkapital. Wie das Geld eingesetzt wird, müssen die Newtopia-Pioniere immer wieder aufs Neue entscheiden. Vorgaben seitens der Produktion oder Matches, mit denen sich die Kandidaten mehr Geld verdienen können, gibt es nicht.

Anders als bei Big Brother sind die Pioniere von Newtopia auch in Deutschland nicht von der Außenwelt abgeschnitten. Das ermöglicht es ihnen, Waren zu verkaufen oder selbst Güter in Empfang zu nehmen. Das Gelände verlassen dürfen die Teilnehmer in der Regel jedoch nicht.

Einmal im Monat muss einer der Newtopia-Pioniere das Experiment verlassen. Wer nominiert wird, entscheiden die Teilnehmer und Zuschauer gemeinsam. Herausgewählte Kandidaten werden durch neue Bewohner ersetzt.

Newtopia in Deutschland

Die ersten Newtopia Pioniere in Deutschland sind bereits am Dienstag, dem 17. Februar 2015, eingezogen und damit knapp eine Woche vor dem TV-Start am 23. Februar. Ausgestrahlt wird das Reality-Experiment immer montags bis freitags um 19:00 Uhr in Sat.1. Gezeigt werden im Fernsehen jeweils knapp einstündige Zusammenfassungen mit den Highlights von Newtopia Deutschland. Nach der ersten TV-Folge wurde außerdem der Newtopia Live-Stream im Internet aktiviert. Hier können Zuschauer die Pioniere nach einer kostenlosen Anmeldung 24 Stunden am Tag verfolgen. Mit dem Newtopia Pass für 3,99 Euro im Monat lassen sich sogar vier Livestreams und eine 360°-Kamera bedienen.

Newtopia weltweit

Seinen Ursprung hat Newtopia in den Niederlanden, wo die Sendung unter dem internationalen Namen am 31. Dezember 2013 mit dem Einzug der ersten Kandidaten startete. Die erste TV-Sendung lief indes am 6. Januar 2014 auf dem niederländischen Sender SBS6 und schaffte es auf Anhieb, die Quote auf dem Sendeplatz zu vervielfachen. Mit dem Erfolg als Beweis für die Innovationskraft, konnte John de Mol das Format in die USA, die Türkei und nach Deutschland verkaufen.

In den USA ging Utopia am 7. September 2014 an den Start und wurde anfangs zweimal wöchentlich bei FOX gezeigt. Nachdem die Zahl der Sendeplätze aufgrund enttäuschender Einschaltquoten auf einen Termin reduziert wurde, wurde das Format am 2. November 2014 in den USA gänzlich eingestellt.

Am 15. September 2014 erklärte SBS6, dass das niederländische Original um mindestens ein weiteres Jahr bis Ende 2015 verlängert wird. Bewohner, die vor Oktober 2014 eingezogen sind, konnten sich dazu entscheiden, ohne Konsequenzen Utopia zu verlassen. Zudem wurde ein Utopianer des Jahres gewählt, der die gesamten 24.000 Euro aus der Utopia-Kasse erhielt.

Am 30. Oktober 2014 ging in der Türkei der zweite Ableger unter dem Namen Ütopya an den Start. Newtopia Deutschland startete indes als drittes Schwesterchen am 23. Februar 2015.

Fan von Newtopia? Teile und bewerte das Profil!