Das Sommerhaus der Stars

© MG RTL D / Stefan Menne

Jana und Manni verließen das Sommerhaus auf eigene Faust

Am Mittwoch, den 9. August, steht die zweite Folge vom Sommerhaus der Stars 2017 bei RTL an. Welche Spiele müssen die Stars dieses Mal bestreiten und wer wird das Sommerhaus nach der Nominierung verlassen müssen?

Nachdem in der Auftaktfolge von „Das Sommerhaus der Stars 2017“ lediglich ein Paarduell veranstaltet worden ist, durften sich die Zuschauer in Folge zwei gleich auf drei Spiele freuen. Gegenüber dem Vorjahr wurden die Regeln jedoch etwas modifiziert. So müssen die Promi-Paare beim Frauen- und Männerspiel nicht mehr Geld setzen und damit die Leistung ihres Partners einschätzen. Stattdessen kämpfen sie in den beiden Aufgaben vor dem Paarduell um das Recht, ein gegnerisches Team vom Paarspiel auszuschließen. Dort spielen die Promipaare aber weiterhin um Schutz vor der Nominierung.

Frauenspiel: Schwamm drüber

Beim ersten, der Frauenqualifikation mit dem Titel „Schwamm drüber“ mussten die Frauen und Matthias Mangiapane in Schwammanzüge schlüpfen, mit diesen Schwämmen aus ihren Becken aufsaugen und es anschließend über dem Zielgefäß wieder ausdrücken. Gewinnerin des Spiels war, wer innerhalb von zehn Minuten das meiste Wasser sammelt. Mit einem Wasserstand von elf Zentimetern gewann Lisa Freidinger weit vor ihrer Konkurrenz und eliminierte daraufhin Manni und Jana Ludolf vom Paarduell.

Männerspiel: Das zwiebelt

Für die Männer im Sommerhaus der Stars 2017 stand als Duell das Spiel „Das zwiebelt“ an. Dort mussten sie Fragen zu Frauenthemen beantworten, während sie mit ihren Köpfen in kleinen Boxen steckten. Der Clou: Bei jeder falschen Antwort landeten frisch gehäckselte Zwiebeln in der Kiste. Der Promi-Mann, der 15 Fragen in der kürzesten Zeit richtig beantworten konnte, gewann die Männerqualifikation. Das war mit 5:28 Minuten Ludwig, der damit vor Markus und Nico lag. Vom Paarspiel schloss er daraufhin Helena, die neue Erzfeindin von seiner Partnerin Giulia, und Ennesto aus. Nachdem die Beziehung zwischen Helena und Ennesto nach dessen Totalausfall beim Männerspiel schon strapaziert war, hat diese Entscheidung nur für noch mehr Zoff gesorgt. Ennesto ging sogar so weit und warf Helena an den Kopf, dass sie Hilfe brauche.

Paarspiel: Wilde Tiere

Beim Paarspiel „Wilde Tiere“ entscheidied sich schließlich, wer in dieser Woche vor der Nominierung geschützt ist und weiterhin einige Tage im Sommerhaus der Stars 2017 verbringen darf. Bei dieser Aufgabe mussten die Männer einen Hindernisparcours durchlaufen. Da sie hierbei blind waren, mussten sie sich ganz auf die Anweisungen ihrer Frauen verlassen. Kurz vor dem Ziel mussten sich die Herren zudem ein Ei erkämpfen und damit als Erstes die Ziellinie überqueren. Gelungen ist diese Aufgabe Aurelio, weshalb er zusammen mit Lisa vor der Rauswahl geschützt waren.

Nominierung im Sommerhaus der Stars 2017 fällt aus.

Doch den Schutz hätten sie nicht gebracht. Nachdem Jana gestürzt ist, sich eine Wunde am Knie zugefügt hat und diese sich dann entzündet hat, war das Paar Ludolf gezwungen, das Sommerhaus der Stars 2017 zu verlassen. Die Nominierung fiel daraufhin aus – sehr zur Freude von Helena Fürst und Ennesto Monte. Sie hätten bei dieser nämlich die meisten Stimmen bekommen und wären damit raus gewesen. Doch des eines Freud, des anderen Leid. Während Helena und Ennesto nicht aufhören konnten, zu feiern, war die Laune bei ihrer Konkurrenz entsprechend mies.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.