Reality TV

Wild Girls – Barbara Engel bereits mit Entzugserscheinungen

Noch bevor die deutschen Fernsehzuschauer auch nur einen Blick auf die 12 Teilnehmerinnen der Reality Show “Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika” werfen konnten, geben einige ihre Statements zu den dort gemeinsam verbrachten Tagen ab. Diesmal sprach Barbara Engel, ihr schien das Unterfangen "Wüstencamp" gefallen zu haben.

Wild Girls - Kader Loth

Von Kader Loth ist zu hören, dass es Zickenkrieg ohne Ende gab und bei den meisten der Ladies schon nach 2 Tagen die Fetzen flogen. Auch Fiona Erdmann lässt durchblicken, dass es einige Reibereien gab und ihre „neue“ Vertraute Senna Gammour und die ehemalige Bachelor-Kandidatin Jin-Jin sicher keine Freundinnen werden würden.

Aber war es wirklich nur Kampf und Krampf?

Wild Girls - Barbara EngelGanz andere Töne über diesen heißen Trip in die Wüste sind hingegen von Barbara Engel zu hören. Ihrer Meinung nach sind sich alle untereinander ans Herz gewachsen und sie selbst habe Entzugserscheinungen, da die anderen elf Mädels ihr doch ziemlich fehlen würden. Sie war wohl wieder eine Art Campmutti, wie sie es seinerzeit schon im Dschungelcamp gewesen sei. Aber ist dem wirklich so? Wir werden uns auf jeden Fall ab diesem Mittwoch davon überzeugen können, ob es nun auch Friede, Freude, Eierkuchen gab oder es doch ein Zickenkrieg vom Feinsten geworden ist im fernen Afrika.

Wild Girls – Barbara Engel ist die Ruhe selbst

Barbara selbst konnte all das nicht aus der Ruhe bringen, sie suchte sich ihre Ruhepunkte, ist aber ansonsten ein geselliger Mensch, dem dieses unter Menschen zu sein, entgegenkommt. Die Hitze in der Wüste Namibias hatte ihr und insbesondere ihrer Haut doch einiges ausgemacht, aber ohne Luxusartikel dort zu sein, war für sie kein Problem. Im Gegenteil, Barbara sah es als Luxus an, dass sie überhaupt nach Afrika reisen durfte. Für sie war es ein Ziel dieser Reise sich authentisch geben zu können und vor allem durch ihre „Prominenz“ ein Vorbild zu sein und eine Message an die Zuschauer zu vermitteln. Ob ihr das gelungen ist? Wie werden es ab dem 10. Juli 2013 auf RTL sehen!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare