Reality TV

Wild Girls – Trash-TV wie man es sich nicht wünscht

Man dachte bei den anfänglichen Folgen noch, dass es nicht schlimmer kommen könnte, was das Niveau der "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika" betraf. Sinnfreies Geplapper Woche für Woche, Sexgespräche, die einem teilweise die Schamesröte ins Gesicht trieben, Zickereien auf unterster Schiene und nicht zuletzt verquere Erklärungsversuche zu bestimmten Themen mancher "Promi"-Damen.

Letzten Mittwoch wurden wir dann in die verbalen Niederungen dieser Wüstenmäuse gezogen, denn es gab Entgleisungen, die man einfach noch einmal nachlesen muss um zu begreifen, dass diese wirklich so über den Äther gegangen sind.

Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika

Angefangen damit, dass es diese Intelligenzbestien nicht fertig brachten, die Jeeps für ihre Rallye zu starten. Handbremse? Was ist das? Der erschrockene Besitzer dieses einen Fahrzeuges übernahm dann mal schnell selber das Steuer bevor es Sarah Knappik, Sara Kulka und Conchita Wurst geschafft hätten, das Vehikel komplett zu schrotten. „Lieber Gott, wirf Hirn vom Himmel“ mögen sich viele (!) Zuschauer gedacht haben und weiter ging die wilde Fahrt.

Es hieß während der Rallye Aufgaben zu erledigen und dem stellten sich die drei Dreier-Teams nach anfänglichen Startschwierigkeiten. Wohlbehalten endlich angekommen, gingen die Zickereien auch schon los.

Wild Girls – Trash-TV in Vollendung

Wild Girls - Auf High Heels durch AfrikaJo, man kann echt sagen, dass da mal richtig die Post abging. Zwischen Sarah Knappik, Sara Kulka und Jordan Carver knallte es dermaßen, dass dieses in die Historie der größten Fremdschäm-Momente eingehen wird. Wie es dazu kam, ist relativ simpel, denn Auslöser war die wöchentliche Abstimmung unter den Kandidatinnen, bei der Conchita und Jordan nominiert wurden: Eine von beiden fliegt!

Yoga-Jordan konnte es nicht verstehen, von Sara Kulka nominiert worden zu sein und brauchte dieses gleich zum Ausdruck: „Weil ich jetzt die größere Gefahr für dich bin, nä, kriegste Schiss auf einmal.“

Sara Kulka: „Du bist eine Lügnerin, Punkt aus. Wir wissen beide, dass du wesentlich viele Jahre schon älter bist als ich.“

Jordan: „Du bist ’ne fette Lügnerin!“

Sara Kulka: „Fett bin ich gar nicht. Das einzige, was fett ist, sind deine Titten.“

Sara Kulka: „Du bist eine ‚Baba Jaga‘, in Polen sagt man, du bist eine böse Hexe, eine „Baba Jaga“!“

Jordan: „Sollen wir jetzt bei den Fakten bleiben und nicht auf dein Fot***-Pis***-Schlampen-Niveau runtergehen, wie du immer redest?“

Sara Kulka: „Na, und dann bin ich so, ich hab Freude, darüber zu reden, ich verstell mich aber nicht. und hab ’ne Maske und 300 Meter Mauer. Alter, wie bei der DDR damals, weißte, hier Osten und Westen getrennt. So fett ist deine Mauer, man.“

Sara Kulka: „Ich werde dich jetzt nicht in die Pfanne reinreiten!“

Sara Kulka: „Warum bist du heute so aggressiv, hast du in einem Atombett geschlafen?“

Sarah „Dingens“ Knappik, die die verbale Schlammschlacht still beobachtete, mischt sich lautstark ein.
Sarah Knappik zu Jordan: „Das ist der pure Hass und Neid, der aus dir spricht. Das letzte Mal hab ich so etwas gehabt im Dschungel, und selbst den Menschen verzeih ich da draußen, aber du bist ganz gefährlich. Du brauchst die Präsenz.“

Jordan zu Sarah Knappik: „Was willst du denn hier, du hast so viele Baustellen in deinem Kopf, du kommst überhaupt nicht mehr klar.“

Jordan: „Du kannst gar nicht mehr argumentieren, du schwache Sau.“

Sarah Knappik: „Schwache Sau? Das gibt ne Anzeige!“

Aber damit war noch nicht alles gesagt oder geschrien. Es geht weiter und weiter und alleine stellt sich Sarah „Dingens“ noch mal der Kamera und lästert weiter über Jordan, die sich ins Bett zurückgezogen hat.

Sarah Knappik: „Ach, dat ist ’ne Witzfigur, diese Jordan, also ganz ehrlich. Diese Werbung, die sie ja schon macht, sagt ja schon alles über sie aus, ganz ehrlich. […] Das ist für mich so ein Wurm, der am Haken hängt und der jetzt einfach noch zappelt und der gar nicht mehr weiß, in welche Richtung.“

Eine muss gehen und das ist Jordan von den Wild Girls – Trash-TV ist kein Kindergeburtstag

Wie wir alle wissen, hatte der Streit sich für Jordan nicht wirklich zum Positiven entwickelt, denn sie wurde am nächsten Morgen mit deutlicher Mehrheit aus dem Camp gewählt und musste die Heimreise antreten. Aber musste deswegen eine so niveaulose Schlammschlacht geschlagen werden? Mehr Quote als sonst hat es den Damen und RTL nun wahrlich nicht gebracht, mal schauen, was es denn heute Abend für spektakuläre Spiele, amüsante Geschichten und auch witzige Wortgefechte geben wird – ach halt, es kommen ja nur die Wild Girls!

Wir haben euer Interesse geweckt? Neuigkeiten gibt es auch auf unserer Facebook-Seite.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.