Reality TV

„Wild Girls“ – Kader Loth wollte Sex mit den Himbas

Die Spannung steigt, nur noch wenige Stunden zum Start in den WĂĽstensand mit den „Wild Girls – Auf Highheels durch Afrika“. Viel Information hatte sich eine der Protagonistinnen anscheinend vorab nicht eingeholt, Kader Loth wusste angeblich nicht, dass sie sich nur im Kreise mehr oder minder weiblicher Grazien durch die SandwĂĽste Namibias schlagen dĂĽrfte. Im Gegenteil, sie willigte – nach eigener, aber unglaubwĂĽrdig wirkender Aussage – nur deshalb ein, um auch einmal auf dem afrikanischen Kontinent Sex haben zu können. Enttäuschung machte sich breit, denn diesen Wunsch konnte RTL der lippenstarken Lady nun wohl doch nicht erfĂĽllen.

„Wild Girls“ – Kader Loth wollte es mal so richtig krachen lassen

Während Barbara Engel nach Abschluss der Dreharbeiten zu dem Niveau-Limbo-Trash-TV-Event und dem Abschied von ihren Mitstreiterinnen mit regelrechten Entzugserscheinungen zu kämpfen hatte, erzählte Kader Loth von ihrer Entzugsproblematik noch während der Dreharbeiten:  „Ich habe gehofft, dass ich da mit einem Einheimischen Sex habe, aber es ist leider nicht zustande gekommen, denn ein Mann hat da schon zwanzig Frauen und dann haben die von Frauen die Nase voll!“ Sie betonte dann noch mit strahlenden Augen: „Aber die Himbamänner sind gut gebaut, das muss ich schon sagen!“

Dieser sehnsĂĽchtige Wunsch Kader Loths blieb zwar weitestgehend unerfĂĽllt, doch ist es nicht irgendwie auch recht beruhigend, dass die Silikon-Truppe nicht auch noch in „gewisser Weise“ die familiären Strukturen der Himbas „berĂĽhrt“ haben?

Bald geht es los und wer Kader Loth im Interview mit Promiflash vorab hören und sehen möchte, kann das hier tun.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare