Reality TV

Kader – Rauswurf bei den Wild Girls und was sie dazu sagt

Kader Loth (BB5), die Diva der fünften Staffel von Big Brother ist schon bei der ersten Nominierung von der restlichen Zickenbande nach Hause geschickt worden. Zunächst mag das jeder anders empfunden haben - der Zuschauer, die Wild Girls selbst und natürlich Kader Loth. Es hatte für jeden Gründe, was sagt Kader selbst dazu, wie sieht sie es?

Gründe, die sich der Zuschauer zurechtlegt: Sie wirkte lustlos, überheblich, abwartend und irgendwie  sehr gelangweilt. Fast widerwillig stapfte sie durch die Wüste mit ablehnender Mimik. Fast schon vorhersehbar für Kader – Rauswurf bei der ersten Nominierung

Gründe für die Girls: Sie fühlte sich nicht wohl, wäre nicht teamfähig, sonderte sich ab, sie kamen mit ihr nicht ins Gespäch …

Erklärung der Zuschauer, die sie schon lange kennen: Sympathisanten der dunkelhaarigen Schönheit werden sagen, man kennt sie nur so. Das ist ihre Art und genau das führt zu sehr komischen Situationen. Sie sagt, was sie denkt und dabei wartet man immer auf einen Joke, einen Brüller. Es wäre auch noch was gekommen, dessen sind wir uns sicher.

Kader selbst über ihr frühzeitiges Ausscheiden

„Ich hab mich ja schon darauf vorbereitet, dass ich als Erste raus fliege, weil die Frauen ein grundsätzliches Problem mit mir hatten. Ich bin ausgerechnet von den Mädels nominiert worden, die sich vorher von mir Autogramme oder Karriere-Tipps geholt haben. Im Nachhinein habe ich gemerkt, dass mich eine Verschwörung im Gange ist, das war alles abgesprochen, aber ich war wie gesagt darauf vorbereitet“. Auf den Punkt gebracht, wie wir es von ihr gewohnt sind.

Warum diese Verschwörung gegen Kader?

Sofort nach der Ankunft im Dorf gingen die Intrigen los, erzählt Kader. Die Hitze, die Nerven lagen blank. Sie kann gut nachvollziehen, dass jeder gewinnen möchte und sie war schon Alm-Königin. Kader ist trittfest in Reality-Shows, weiß, wie man sich da durchschlägt und war bereits Almkönigin. Das wussten natürlich auch die anderen Teilnehmerinnen und wollten keinesfalls zulassen, dass sie auch noch den „Goldenen High Heel“ gewinnt. Klar ist auch, dass wenn man Kader erlaubt sich warm zu laufen, dann läuft sie zur Hochform auf.

Senna und Sara Kulka

Wild Girls - Barbara EngelMit Senna, Barbara, und Sarah Knappik hat Kader immer noch Kontakt. Das Camp selbst war die schlimmste Erfahrung im Bereich Reality, die sie je gemacht hat. Der Jordan würde sie raten, ihr eher nicht in Berlin über den Weg zu laufen. „Hier in Berlin habe ich noch das Sagen und wenn sie hier eine große Klappe riskiert, dann bekommt sie es mit mir zu tun!“ Auch Fiona Erdmann würde von ihr für den Oscar nominiert werden, allein schon wegen ihrer völlig falschen Selbsteinschätzung. Sie war die Oberzicke.

Kader – Rauswurf nach der ersten Nominierung, würde sie es trotzdem nochmal wagen?

Ob sie nochmal mitmachen würde? Das Projekt an sich fand Kader toll, sie bekamen viele Sehenswürdigkeiten zu sehen. Mitmachen nur, wenn auch ein paar Männer dabei wären, niemals mehr, wenn nur Frauen dabei wären.

Wild Girls - Conchita WurstNicht uninteressant wäre sicherlich eine gemischte Truppe. Warum RTL nur Frauen auf die Himbas losgelassen hat? Nein, eigentlich ist ja ein Mann dabei, Conchita Wurst erklärte uns ihr/sein Geschlecht ja ausgiebig (siehe Bericht). Wir wünschen Kader Loth alles Gute für die Zukunft und würden uns freuen, bald wieder was von unserer großen Dame der fünften Staffel zu hören.

Wir halten euch über den Bereich Reality-TV auch auf unserer neuen Facebook-Seite auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.