Steffen Newtopia Pionier Bewohner Kandidat

© SAT.1/Jens Koch

Neue Welt für Steffen: Newtopia Pionier will Mauer wieder aufbauen lassen

Newtopia ist eine ganz eigene Welt – und Steffen ist als Newtopia Pionier ein Teil von ihr. Beim größten TV-Experiment des Jahres mitzumachen, ist für den 61-Jährigen gewiss eine große Erfahrung. Seine Mitmenschen können gewiss von seiner Erfahrung partizipieren, doch auch Diskussionen sind nicht ausgeschlossen. Vor dem Start von Newtopia betonte Steffen: „Von mir aus könne die Mauer wieder aufgebaut werden.“

Sind Diskussionen vorprogrammiert?

Steffen lebt in Gelbensande bei Rostock und scheint zumindest politisch noch in seiner eigenen Welt zu leben. Dass er in Newtopia nun ausgerechnet zu einem Pionier wird, mag zum Nachdenken anregen, provozieren wird er mit solchen Aussagen wohl gewiss. Dass Newtopia nun auch zu einem Unrechtsort wird, ist nicht zu erwarten. Dennoch wird Steffen zusammen mit 14 anderen Pionieren nach der idealen Lebensform in Newtopia suchen müssen.

Alle sind gleich: Darum will Steffen bei Newtopia mitmachen

An dem Format reize den 61-Jährigen, dass alle Teilnehmer mit den gleichen Voraussetzungen starten. Schließlich starten alle Pioniere im Nichts – in einer leeren Scheune wird geschlafen, ein paar Kühe und Hühner sollen die Grundversorgung sicherstellen. Doch für eine positive Entwicklung ist gesorgt: Das Newtopia-Gelände ist mit einem Strom-, Gas- und Wasser-Anschluss ausgestattet.

Wie findest du Newtopia Pionier Steffen? Zeig es mit einem Daumen rauf oder runter in der rechten Navigation. Tausch dich auch gern im Forum über die Newtopia Teilnehmer aus!

Fan von Steffen? Teile und bewerte das Profil!