Conny Newtopia Bewohnerin Pionierin

© SAT.1/Jens Koch

Conny: Architektin setzt auf Spiritualität

Eine weitere Anreise hat Conny, Newtopia Pionierin der ersten Stunde, nicht bis nach Zeesen. Die 45-Jährige lebt in Potsdam und arbeitet hauptberuflich als Architektin. In Newtopia will die Single-Frau sich für einen Meditationsraum einsetzen, der nach den Vorstellungen von James Turelle geschaffen ist. Turelle ist ihr Lieblingsarchitekt, der wohl den wenigsten ein Begriff sein dürfte.

Holotropes Atmen: Conny praktiziert „schamanische Visionsreisen“

Dass Newtopia Teilnehmerin Conny außergewöhnlich ist, verrät ihr Hobby – Holotropes Atmen. Mit dieser Atemtechnik soll man in Erfahrungsbereiche vordringen, die man mit normalem Bewusstsein nicht erreichen kann. Wofür andere auf LSD setzen, atmet Conny sich teils mehrere Stunden ins eigene Glück. Das will sie auch in Newtopia finden, wo sie für einen würdevollen Umgang miteinander kämpfen will.

„Nichts Menschliches ist mir fremd!“

Die Kombination aus Handwerk und Spiritualität soll für Conny in Newtopia möglich sein. Dass Conny sich in Newtopia auch um die Sorgen ihrer Mitbewohner kümmert, ist nicht unwahrscheinlich, arbeitet sie in ihrer Freizeit doch auch als Telefonseelsorgerin und im Kinderhospiz.

Wie findest du Newtopia Pionier Conny? Zeig es mit einem Daumen rauf oder runter in der rechten Navigation. Tausch dich auch gern im Forum über die Newtopia Teilnehmer aus!

Fan von Conny? Teile und bewerte das Profil!