Jenny-Elvers-Dschungelcamp-2016-Kandidatin

© RTL / Stefan Gregorowius

Dschungelcamp 2016 Kandidatin Jenny Elvers

Jenny Elvers ist eine deutsche Moderatorin und Schauspielerin. Geboren wurde Dschungelcamp Kandidatin Jenny Elvers in der Lüneburger Heide, einem kleinen Ort mit Namen Amelinghausen. Dort verlebt sie auch ihre ganze Jugend, macht den Realschulabschluss in Lüneburg. Im zarten Alter von 18 Jahren wird die hübsche Blondine zur Heidekönigin gekrönt.

1989 zieht Jenny Elvers-Elbertzhagen nach Berlin und absolviert eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule „Die Etage“. Nach vier Jahren verlegt sie ihren Wohnort nach Hamburg und studiert dort an einer weiteren Schauspielschule. Um ihre Fähigkeiten zu steigern und zu verfeinern wechselt sie schließlich an die „American National Academy of Performing Arts“ in Los Angeles.

Jenny arbeitet als Modertorin und Schauspielerin

In den 1990er Jahren bekommt Jenny einige Moderatoren- und Schauspieljobs. Einem großen Publikum bekannt wird sie durch ihren Auftritt in „Männerpension“ von Detlev Buck. Die Blondine gab sich immer sehr freizügig und hatte ein ausschweifendes Partyleben, diese Tatsache brachte ihr auch schnell den Ruf eines „Luders“ ein. Beziehungen zu Thomas D und Heiner Lauterbach verstärken diesen Eindruck in der Öffentlichkeit nochmal. 2001 bekam sie schließlich einen Sohn vom ehemaligen Big Brother-Bewohner Alex Jolig. Die Beziehung zerbrach. Später dann heiratete sie ihren ihren Manager Goetz Elbertzhagen. Seit April 2013 leben die beiden jedoch getrennt.

Jenny Elvers schafft den Sprung in die ernsthafte Schauspielriege

Im Detlev Buck-Film „Knallhart“ spielt sie eine alleinerziehende Mutter und das so überzeugend, dass sie nun als ernsthafte Schauspielerin wahrgenommen wird. Der Wechsel ins Charakterfach verschafft ihr auch einige Rollen im Theater.

Dschungelcamp-Kandidatin Jenny Elvers und der Alkohol

Ihr größtes Laster oder auch ihre Krankheit ist der Alkohol. Im Jahr 2012 macht Jenny (damals noch) Elvers-Elbertzhagen nach einem konfusen Auftritt in einer Talkshow bekannt, dass sie schon seit Jahren Alkoholikerin ist. Anschließend begibt sie sich in die Betty-Ford-Klinik in Bad Brückenau, um einen Entzug zu machen. Diesen schloss sie erfolgreich ab und lebte anschließend trocken. Sogar ihr TV-Comeback ist ihr gelungen.

Im September 2013 beschließt sie, bei Promi Big Brother teilzunehmen. Diese Chance wollte sie ergreifen, um sich wieder in der Öffentlichkeit zu zeigen und vielleicht auch, sich zu erklären – eventuell sogar eine Art Selbsttherapie – das weiß nur sie selbst. Die Zuschauer mochten sie und voteten sie zum Sieg. Jenny konnte sich gegen Marijke Amado , Natalia Osada und Jan Leyk durchsetzen.

Fan von Jenny Elvers? Teile und bewerte das Profil!