Charlotte Karlinder wurde 1975 in Schweden geboren, wuchs aber zeitweise in Deutschland auf. Nachdem sie Rechtswissenschaften in Hamburg und Kulturwissenschaften in Lüneburg studierte, begann sie 1995 ihr Redaktionspraktikum beim Magazin „Prinz“ in Hamburg und arbeitete dort anschließend bis 1997 als freie Mitarbeiterin.

Im Jahr 2000 arbeitete sie als Kolumnistin und Fotografin der Party-Kolumne „Whats-Up Charlotte“ bei der Hamburger Morgenpost und wurde 2001 stellvertretende Chefredakteurin beim Blond Magazin, wo sie bis 2003 blieb.

Zu Big Brother kam sie im Jahr 2007, wo sie die Moderation der siebten und achten Staffel übernahm. Nach Big Brother moderierte sie noch weitere TV-Sendungen und hatte in verschiedenen Shows Auftritte. Privat engagiert Charlotte Karlinder sich als PETA-Aktivistin und heiratete im Jahr 2003 den Schauspieler und Moderator Peer Kusmagk (Dschungelkönig 2011), von dem sie sich 2009 aber wieder scheiden ließ und damit ihren Doppelnamen Karlinder-Kusmagk wieder in Karlinder änderte. Charlotte Karlinder hat zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn.

Fan von Charlotte Karlinder? Teile und bewerte das Profil!