Natascha Big Brother 2015

© sixx/Frank Dicks

White Destiny bei Twitch, Natascha bei Big Brother 2015

Als „White Destiny“ beim Livestream-Portal Twitch unterhält sie regelmäßig mehr als 50.000 Abonnenten ihres Streaming-Kanals. Dafür bringt die Gamerin das PC-Spiel „League of Legends“ auf die Bildschirme ihrer Zuschauer. Sie zockt, die anderen gucken ihr dabei zu: Natascha hat also schon einige Erfahrungen im Umgang mit Kameras und der ständigen Kamerabeobachtung. „Das ist ein wichtiges Element in meinem Leben geworden. Wie andere Leute ihren Kaffee nach dem Aufstehen brauchen, brauche ich das Computerspiel. Das ist fast schon wie eine Sucht“, erklärte Natascha vor ihrem Einzug ins Big Brother-Haus.

Natascha: Big Brother trennt sie von Freund und Familie

Doch nicht nur das Zocken wird ihr fehlen: Auch Hündchen Sunny wird sie ganz schmerzlich vermissen. „Wir waren auch noch nie länger als zwei Wochen getrennt.“Aber auch ihre Familie wird ihr fehlen – ebenso ihr Freund. Mit ihm ist sie seit mittlerweile seit fünf Jahren zusammen. Ihm gefällt es gar nicht, dass er Natascha so lange nicht sehen kann – schließlich waren sie noch nie eine solch lange Zeit voneinander getrennt. Nataschas Mutter hingegen ist von ihrer Teilnahme bei Big Brother begeistert. „Meine komplette Familie unterstützt mich, sie drücken mit die Daumen und sind sehr stolz, dass ich es soweit geschafft habe.“

Ehrlichkeit ist wichtig, Lästereien sind ein No-go

Als Big Brother 2015 Bewohnerin muss sich Natascha auf viele verschiedene Menschen einlassen, sich in teils auch unschönen Momenten mit ihnen auseinandersetzen und Stärke zeigen. „Was ich gar nicht mag, ist, wenn man hinterrücks redet. Mir ist Ehrlichkeit sehr wichtig“, erklärte Natascha noch vor ihrem Einzug. „Ich weiß, dass das im Haus sehr schwierig ist, nicht über den anderen zu lästern. Sollte ich das erfahren, dann ändert sich dieser Mensch für mich komplett.“

Natascha will sich dem Abenteuer stellen – und das trotz keiner WG-Erfahrung und der Gewissheit, dass im Haus dann doch alles anders sein kann als man zuvor angenommen hat.

Natascha nackt? Big Brother wird zur großen Herausforderung

Natascha nackt unter der Dusche? Eher nicht. Die Blondine will zwar normal duschen, wird dabei aber einen Bikini tragen. Am Ende kommt es sowieso darauf an, wie sie sich im Haus präsentiert. Gewinnen will Natascha in jedem Fall – ihr Ehrgeiz soll ihr dabei helfen. Vom Preisgeld „würde ich einen Teil mit meiner Familie teilen und dann eine Weltreise machen. Mein Traumziel sind die USA. Ich war da zwar noch nie und habe trotzdem irgendwie das Gefühl, das ist mein Zuhause. Ich fühle mich mit dem Land sehr verbunden.“

Großer Big Brother-Kenner ist Natascha nicht. Sie hat zwar ein wenig die 11. Staffel verfolgt und kennt sonst lediglich die Promi Big Brother-Ausgaben.

Fan von Natascha? Teile und bewerte das Profil!