© sixx/Stefan Menne

Kevin betrat als erster Bewohner 2015 das Big Brother-Haus und erfüllte sich damit einen langgehegten Traum. Seit er im Alter von elf Jahren die erste deutsche Staffel mit Zlatko und Jürgen verfolgt hatte, wollte Kevin selbst als Big Brother-Bewohner einmal in die TV-WG ziehen. Erfahrungen mit Wohngemeinschaften hat er jedoch noch nicht. Stattdessen machte er es sich im Hotel Mama gemütlich bis er 21 Jahre alt war. Seitdem lebte er alleine bzw. für zweieinhalb Jahre mit seiner Freundin zusammen.

Big Brother-Kevin spielte mit Ilkay Gündogan, Mesut Özil und Manuel Neuer

In seiner Freizeit hielt sich der Autoverkäufer lange Zeit mit Fußball fit. 19 Jahre lang hat er selbst Fußball gespielt, elf Jahre lang war er zudem als Jugendtrainer tätig. Während seiner Zeit als aktiver Spieler war Kevin von Big Brother 2015 unter anderem fünf Jahre lang beim VfL Bochum unterwegs. Dort gehörte er zuletzt sogar zum Kader der A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft und speilte an der Seite von Stars wie Ilkay Gündogan, Mesut Özil und Manuel Neuer zusammengespielt. Dass es Big Brother-Kevin anders als die drei Fußballer nicht zum Profi-Spieler schaffte, hat er einem Schienbeinbruch und einen Kreuzbandriss zu verdanken.

Kevin vor Big Brother 2015: Boxen und Sauna als Ausgleich

Inzwischen hält sich Kevin aus dem Big Brother-Haus nicht mehr mit Fußball fit. Dafür geht er regelmäßig ins Fitnessstudio und hat vor vier Monaten auch mit dem Boxen angefangen. Inzwischen lässt er zwei- bis dreimal die Woche die Fäuste fliegen und geht gelegentlich auch in die Saune zum Entspannen.

Kevin im Big Brother-Haus 2015: Das erwartet er!

Bei Big Brother 2015 wird der Automobilkaufmann neben seiner Familie auch seine Freiheit und Fast Food wie beispielsweise Burger und Döner vermissen. Von seinen Mitbewohnern erwartet Big Brother 2015-Kevin, dass sie Ordnung halten und regelmäßig saubermachen. Auf die Palme bringen würden ihn Mega-Zicken, profilierungssüchtige Mitbewohner und wenn ein Mann eine Frau im Haus fertigmacht. Falls ihm die Situation im Haus mental zu sehr zu schaffen macht, würde Kevin von Big Brother 2015 auch einen freiwilligen Auszug in Betracht ziehen. Dabei wäre es ihm laut eigener Aussage egal, was andere über seinen Rückzieher denken. Natürlich plant Kevin aber solange wie möglich im Haus zu bleiben. Sollte er sogar zum Gewinner gewählt werden, würde er die 100.000 Euro anlegen.

Big Brother 2015: Kevin nackt im Haus?

Ein spannendes Thema im Big Brother-Haus ist auch immer die Frage, wer im Badezimmer blank zieht. Ob Kevin nackt unter die Dusche steigt, kann der Big Brother 2015-Bewohner noch nicht einschätzen. Grundsätzlich würde er es zwar nicht ausschließen, gleichzeitig weiß er aber auch, dass seine Oma zu sehen wird.

Kevin: Sex bei Big Brother 2015?

Deutlicher bezieht er zum Matratzensport Stellung. Obwohl Kevin Single ist, geht er davon aus, seine Traumfrau außerhalb des BB-Hauses zu treffen und somit keinen Sex zu haben. Gänzlich ausschließen will er aber nicht, dass er sich bei Big Brother 2015 verliebt.

Big Brother 12 Kevin BB 2015

Bild: sixx/Stefan Menne

Fan von Kevin? Teile und bewerte das Profil!