Liveshow 10.11.

© sixx/Stefan Menne

Ása oder Ausa: Big Brother 2015 mit internationaler Namenkunde

Gleich bei ihrem Einzug hatten Zuschauer und Bewohner Probleme mit ihrem Namen: Ása. Die Isländerin, deren Namen man Ausa, ausspricht, ist mit ihren 41 Jahren die älteste Teilnehmerin bei Big Brother 2015. Bewohnerin zu sein, ist für die Kölnerin ein großes Abenteuer – auch, weil sie selbst zugibt, nie wirklich erwachsen geworden zu sein. In die Rheinmetropole ist die pfundige Blondine erst vor 13 Jahren gezogen – und fühlt sich auch wegen der dortigen Mentalität sichtlich wohl.

Liebt es laut und bunt: Ása fällt auf

Ása liebt es laut und bunt und genießt es, wenn alle Aufmerksamkeit auf sie gerichtet ist. Vermutlich auch der Kilos wegen strotzt die älteste Big Brother 2015 Bewohnerin nur so vor Kraft und Power . „Ich weiß gar nicht, wie das ist, wenn man Selbstzweifel hat. Ich bin sehr gerne dick und ich finde, dass meine Figur traumhaft ist.“

Single-Frau mit Hang zum Verrückten: Bewohnerin Ása bei Big Brother 12

Ihren Traummann hat sie hingegen noch nicht gefunden – doch dass sie in ihrer Kölner Wohnung alleine lebt, kann man nicht behaupten. Ihre Elfen seien, so sagt sie, stets an ihrer Seite. Die müssen natürlich auch von ihrem Zukünftigen akzeptiert werden. Ása bietet als Selbständige Dienstleistungen an und bezeichnet sich zudem als Selbstdarstellerin.

Ása ist Big Brother-Fan – auch von internationalen Staffeln

Big Brother verfolgt sie schon seit einigen Jahren und auch die internationalen Staffeln stehen regelmäßig auf ihrem Programm – insbesondere die englischen und norwegischen, weil es in Island kein Big Brother gibt. Warum sie selbst mitmacht, haben sich jedoch Freunde und Familie gefragt. „Vielleicht bin ich in einer Midlife-Crisis. Es ist tatsächlich so, dass ich gedacht habe: Jetzt oder nie.“

Ása: Nackt im Haus zeigen will sie sich nicht

Doch wirklich alles wird sie bei Big Brother nicht (preis)geben. Ása nackt im BB-Haus wird es nämlich nicht geben. „Ich bin zwar FKK-Fan und ich liebe es, nackt zu sein – aber ich glaube nicht, dass das die Plattform ist, um nackt zu sein.“ Auch denkt sie, dass das Nacktsein davon ablenken könnte, was sie sonst zu sagen und zu bieten hat. Nackt duschen will Ása ebenso wenig wie ein „Nippel-Gate“ erleben. „Aber ich bin ein so dermaßen faules Stück, dass ich vielleicht nur in ersten Woche darauf achten werde. Und in der zweiten Woche ist es mir dann vielleicht schon egal.“

Ása gegen 12: Big Brother 2015 mit Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro

Im Big Brother Haus kämpft Bewohnerin Ása gegen 12 weitere Bewohner um das Preisgeld von 100.000 Euro. Sky überträgt das Geschehen aus dem Haus rund um die Uhr auf dem eigens für die Staffel eingerichteten Sender „Big Brother 24 Stunden live“. Einen separaten Big Brother 2015 Livestream gibt es nicht, um das Treiben im Haus alternativ etwa online verfolgen zu können.

Ausa Big Brother 2015

Bild: sixx/Stefan Menne

Fan von Ása? Teile und bewerte das Profil!