Sarah Nowak Promi Big Brother 2015

© SAT.1/Stefan Menne

Mit Sarah Nowak zieht ein echter Blickfang ins Promi Big Brother-Haus

Sarah Nowak stammt aus Günzburg bei Augsburg. Sie ist gelernte Bankkauffrau und wurde 2015 Playmate des Jahres im Alter von 24 Jahren. Bekannt wurde sie allerdings durch ihre Teilnahme beim Bachelor, dem sie ordentlich den Kopf verdrehte.

Sarah Nowak verdrehte dem Bachelor den Kopf

Sarah Nowak nahm an der Bachelor-Staffel mit Oliver Sanne teil. Danach kamen Fragen auf, wollte sie sich nur ein Sprungbrett verschaffen? Ein Sprungbrett in weitere Shows, um bekannt zu werden? In einem Interview gab sie pikanterweise zu: „Wenn ich die Liebe des Lebens nur suchen würde, dann gehe ich doch nicht ins Fernsehen.“ Damit machte sie sich wahrlich nicht sonderlich bei den Fans der Kuppel-Show beliebt. War es also doch ihr einziges Ziel, den Bachelor als Sprungbrett zu nutzen? Das hatten ihr viele Zuschauer und auch Bachelor Oliver Sanne unterstellt. Die Blondine sagte dazu: „Dass es mir vielleicht größere Chancen bringt zu diesem Titel, das war mir auch klar. Aber trotzdem hatte ich die Chance, einen Mann kennenzulernen.“ Am Ende wurde es nichts mit dem beziehungswilligen Jungesellen, ob sie das gestört hat, darf bezweifelt werden.

Nach der Teilnahme am Bachelor startete die Promi Big Brother-Kandidatin durch

Während der Wahl zum Playmate des Jahres galt Sarah Nowak bereits als heiße Kandidatin auf den Titel. Kritisch wurde es kurz, als ein Bekannter von ihr sich auf Instagram meldete. Er hatte schon vor Bekanntgabe der Siegerin dort gepostet: „Sarah Nowak. Du hast es geschafft – yeahhhhh!“ Kurz danach sei der Post aber von der Seite verschwunden.

Sarah Nowak ist das Playmate des Jahres 2015

Sarah Nowak gewann den begehrten Titel Playmate 2015. Und sie selbst schien, nachdem sie davon erfuhr, vor Freude überzusprudeln. „Träume gehen in Erfüllung wenn man fest daran glaubt – das hat mir meine Mama beigebracht als ich klein wahr – und es stimmt“, schrieb sie. Sarah Nowak bedankte sich auf Facebook bei ihren inzwischen fast 80.000 Fans für deren Unterstützung und dass sie Tag für Tag ihre Stimmen für sie bei der Playmate-Wahl abgegeben hätten. „Ich könnte die ganze Welt umarmen so glücklich bin ich.“ Und ihre Freude wollt die heiße Blondine natürlich mit ihren Fans teilen. Sie feierte ihen Titel in der Münchner Edeldisco P1. „Ich freue mich auf jeden einzelnen von euch“, schrieb sie auf ihrer Facebookseite. “ Glück hatten die Fans und Bewunderer des neu gekürten Playmates, die entweder von ihr zur Party eingeladen wurden oder gar ganz offiziell auf der Gästeliste standen.

Hugh Heffner lud Sarah Nowak nach Amerika ein

Ein sehr berühmter Mann war von Sarah sehr angetan und lud sie nach Amerika ein. Sie entprach offenbar genau seinem Beuteschemá – es war kein geringerer als der in die Jahre gekommene Hugh Heffner. Er ist der Gründervater des Playboys und versammelt immer ganze Scharen der schönsten Frauen um sich. Dieser lud die Deutsche in seine Playboy-Mansion in Los Angeles ein.

Sarah Nowak zieht ins Promi Big Brother-Haus

Ihre nächste Station: Das Promi Big Brother-Haus. OBEN im Luxus wird sie sich sicherlich wohl fühlen. Wird sie aber auch mit dem Schmutz und den Entbehrungen UNTEN zurecht kommen? Beim Bacherlor war sie eher das Luxusgirl und die tägliche Schönheitspflege ist absolute Pflicht im Leben eines Sternchens wie es Sarah Nowak ist. Vor ihrem Einzug erklärte das Playmate des Jahres: „Es ist eine neue Erfahrung, die ich mir gar nicht vorstellen kann. Aber ich möchte einfach das Beste daraus machen und da ich schon eine leicht exhibitionistische Ader habe, sollte das klappen. Und mir gefällt der Gedanke, dass die Zuschauer mich auch von meiner ‚normalen‘ Seite kennenlernen werden.“

Fan von Sarah Nowak? Teile und bewerte das Profil!