Gina-Lisa Promi Big Brother 2015

© Sat.1

Gina-Lisa Lohfink kämpft um ihren Platz bei Promi Big Brother 2015

Die dralle Blondine Gina-Lisa Lohfink (28) bekam ihren Platz nicht einfach nachgeworfen, sie muss in einem Battle gegen die „Berlin – Tag & Nacht“-Darstellerin Julia Jasmin Rühle – kurz nur JJ genannt – kämpfen. Dieses erste Zusammentreffen fand beim Sat.1-Frühstücksfernsehen statt. Bis zum Moment des Einzugs galt es also auszuharren. Wirklich unter Druck ließ sich Gina-Lisa aber nicht. „Ach, was soll ich mich verrückt machen, wenn’s nicht sein soll, dann soll es nicht so sein. Ich werde mein Bestes geben. Wenn es nicht gut genug war, gönne ich das JJ natürlich“, kommentierte sie die ausstehende Entscheidung im Vorfeld.

„Germanys next Topmodel“ machte Gina-Lisa Lohfink bekannt

Eigentlich ist Gina-Lisa Lohfink gelernte Arzthelferin, doch die dritte Staffel von Heidi Klums „Germanys Next Topmodel“ machte Gina-Lisa einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Sie fiel durch ihr direktes und freches Auftreten auf und machte „Zack die Bohne“ zum legendären Ausspruch. Danach tingelte sie durch sehr viele Fernsehshows bis sie schließlich beim Reality-TV ankam. Darunter war TV total, TV Turmspringen, taff, Die Oliver Pocher Show, The Dome, Das perfekte Promidinner, mieten kaufen wohnen und noch viele mehr. 2011 war sie dann eine der Kandidaten von „Die Alm – Promischweiß und Edelweiß“. Auch bei X-Diaries mischte sie die Jugend kräftig auf. Nun also führt sie ihr Weg in Richtung Kölner Promi Big Brother-Haus.

Gina-Lisa Lohfink will sich nicht nackt präsentieren

Zwar weiß sie, dass sie einen Körper hat, der vielen Männern den Kopf verdreht, doch die Hüllen möchte Gina-Lisa bei Promi Big Brother nicht fallen lassen – trotzdem hat sie schon genaue Vorstellungen von ihrem Auftritt, sollte sie denn den Platz im Haus ergattert haben. Sie verspricht: „Ich ziehe mich zwar nicht nackt aus, aber ihr seht trotzdem von mir die nackte Wahrheit: Ich gehe nämlich total ungeschminkt ins Haus. Ohne die Haare gemacht zu haben und ohne Make-up. Das, worauf ihr so lange gewartet habt. Die nackte Wahrheit: Gina-Lisa endlich ungeschminkt.“

„24 Stunden am Tag läuft die Kamera und das ist schön.“

Generell birgt das Projekt Promi BB ihrer Meinung nach eine spannende Komponente. Wenn die Kameras rund um die Uhr laufen, dann kann man quasi live mitverfolgen, wie sich die Bewohner im Haus verhalten und entwickeln – ein dauerhaftes Verstellen wird damit quasi unmöglich. „24 Stunden am Tag läuft die Kamera und das ist schön, weil man sich einfach nicht verstellen kann. Und wenn, dann kommt es raus. Die Wahrheit kommt ans Licht“, ist sie sich sicher. Sie selbst hat keine Angst vor einer unliebsamen Enthüllung: „Da sieht man wie ich bin, ich kann kochen, ich kann putzen, ich bin mir für nichts zu schade. Ich fasse alles an und packe alles an.“

Luxus oder karges Keller-Leben? Das ist Gina-Lisa wichtig

Im Haus selbst wird sie am meisten die Personen vermissen, die sie so kennen wie ist: Freunde und Familie. Im Haus selbst reichen ihr bescheidene Verhältnisse. Da Gina-Lisa oft zu polarisieren weiß, stellt sie sich pauschal schonmal auf eine lange Zeit im unteren Bereich des Hauses ein – logisch, dass die Freude über ein paar Minuten Luxus dann natürlich riesig wär. Doch eine Dusche und Wasser (denn davon trinkt sie tagsüber viel) würden dafür sorgen, dass Gina-Lisas Grundbedürfnisse gedeckt sind.

Gina-Lisa ist immer für eine Überraschung gut

Durch ihre direkte Art hat Gina-Lisa schon immer für einige Konflikte gesort. Inzwischen ist sie jedoch ein Fernsehprofi und weiß wie sie sich verhalten sollte. Interessant ist bei ihr immer wieder, dass ihr oft das eigene Temperament einen Strich durch die Rechnung macht.

Fan von Gina-Lisa Lohfink? Teile und bewerte das Profil!