Désirée Nick Promi Big Brother 2015

© SAT.1/Jens Koch

Désirée Nickbei Promi Big Brother 2015: Wer ist das eigentlich?

Désirée Nick (eigentlich Désirée Amneris Saskia Pamela Aida Nick) wurde in Berlin geboren, wo sie aufwuchs und zur Schule ging – daher kommt vermutlich auch ihr „freches Mundwerk“. Schon als kleines Mädchen entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Ballett. Zwischen 1965 und 1975 absolvierte Nick eine klassische Ballettausbildung an der Berliner Tanzakademie, wurde Mitglied im Ensemble der Deutschen Oper Berlin und später an der Staatsoper München. Doch nicht nur der klassische Tanz gehört zu ihrem Repertoire, sie tanzte ebenfalls an der Pariser Lido und zwar als Revuegirl für ganze zwei Jahre. Von 1982 bis 1985 lebte sie in München, studierte im Fernstudium an der Theologisch-Pädagogischen Akademie Berlin katholische Theologie für das Lehramt und unterrichtete für einige Jahre. Ihre Rückkehr auf die Bühne fand sie als Theaterschauspielerin in Arthur Schnitzlers „Der Reigen“.

Desiree Nick Promi Big Brother 2015

© SAT.1/Jens Koch

Désirée Nick – von der provokanten Kabarettistin zum Medien-Star

Von 1984 bis 1987 absolvierte sie zusätzlich zu ihrer Tanzausbildung auch noch eine Schauspielausbildung am Actos Institue in London. Anschließend kehrte sie wieder nach Berlin zurück und machte sich als provokante Kabarettistin einen Namen, die Medien wurden jetzt auf sie aufmerksam. 1993 startet sie mit einem Soloprogramm richtig durch, danach folgte 1995 ihre erste Filmrolle in „Neurosia“ von Rosa von Praunheim.

Désirées lockeres Mundwerk beschäftigte sogar schon Anwälte und Gerichte

Im Jahr 2000 kam ihre erste Biografie – es wurde ein Bestseller. 2004 dann ein Streit mit Anouschka Renzi, sie verklagte die spitzzüngige Nick. Der Grund: Désirée Nick lästerte im Rahmen ihrer Bühnenshow über Renzi und der missfiel das gründlich – sie nannte sie „wandelndes Ersatzteillager“. Der Prozess endete letzendlich mit einem Vergleich.

Zuschauer wählen Désirée Nick zur Dschungelkönigin 2004

Nick polarisierte und polarisiert immer noch durch ihre bissige Art und auch durch ihre Schlagfertigkeit. Diese Bissigkeit brachte ihr jedoch auch eine große Fanbase ein. Ende 2004 kam dann das Dschungelcamp für sie und auch da ging sie siegreich als Dschungelkönigin aus der Staffel. Sie war bekannt dafür, dass sie alles aß, egal wie eklig es auch war. Sie malte sich einfach Bilder im Kopf und konnte die Realität in diesen Momenten völlig ausblenden. Das faszinierte und erstaunte die Menschen, denn das hätte wahrlich keiner gedacht. War also nichts bei ihr mit „große Schnauze und nichts dahinter“.

Bekannt dürfte auch ihr Buch „Eva go home!“ sein, es war die Anwort auf „Das Eva-Prinzip“ von Eva Hermann und ging über 300.000 mal über den Ladentisch.

Nick hat einen Sohn aus ihrer Beziehung mit Heinrich Prinz von Hannover, mit dem sie liiert war. 2013 erfuhr die blonde Giftspritze bei der Testamentseröffnung ihres verstorbenen Vaters, dass sie eine Schwester hat.

Promi Big Brother 2015: Désirée Nick erwartet einen Wellness-Urlaub

2015 geht Désirée Nick nun also in Promi Big Brother-Haus und auch dort wird sie sich verbal nicht zurückhalten. Über ihren Einzug sagt sie: „Endlich mal Ruhe! Da ich ein Mensch bin, der pro Woche an zehn verschiedenen Orten und seit 35 Jahren auf Tour ist, ist mal Zeit für Wellness-Urlaub.“ Wie wird sie mit der Kameraüberwachung klar kommen, eigentlich kennt sie das ja schon aus dem Dschungelcamp. Nick sagt dazu: „Ich bin ja auch zu Hause so, dass ich oftmals denke, eigentlich könnte auch jetzt eine Kamera dabei sein – die Leute würden staunen.“

Alles beim Alten: Désirée Nick lebt auch bei Promi BB ihr Leben

Désirée Nick ist dem Pilates verfallen und sieht keinen Grund, diese Gewohnheit im Haus nicht fortzusetzen: „Ich habe überhaupt keine Probleme, wenn mir dabei jemand zuschaut“, so Nick. „Im Gegenteil, die werden staunen, wie weit ich die Beine auseinander kriege.“

„Was andere über mich denken, ist mir ziemlich wurst.“

Denkt die Blondine, dass sie mit einigen anderen Bewohnern im Haus anecken wird? Nick: „Sehr viele Menschen haben überhaupt gar keinen Charakter, ich bin ein Mensch mit Charakter und ein Unikat, ein Original. Was andere über mich denken, ist mir ziemlich wurst. Entweder man liebt mich oder man kann mich nicht ausstehen – ich finde, das ist eine total klare Vorlage.“

Promi Big Brother 2015: Désirée Nick freut sich drauf

Prinzipiell freut sich Désirée Nick auf ihren Aufenthalt im Haus, doch die Frage, ob sie mit jemandem nicht im Haus leben wollte, nutzt sie gleich wieder für einen Seitenhieb: „Die Ehefrau vom Vater meines Kindes, Prinzessin Thyra von Hannover.“

Fan von Désirée Nick? Teile und bewerte das Profil!