Manuel Charr Promi Big Brother 2013

© SAT.1/Marc Rehbeck

Manuel ist gebĂĽrtiger Libanese und ist Profi-Boxer. Unter dem Namen „Diamond Boy“ hat er es schon so manchem seiner Gegner schwer gemacht. Auch unter dem Namen „Koloss von Köln“ weiĂź man den Schwergewichtler in der Boxer-Szene einzuschätzen.

Manuel Charr: erst Kickboxer, dann Profi-Boxer

Seine Karriere begann Manuel Charr als Kickboxer in einer Essener Privatschule. Drei Jahre später ging’s dann nach Duisburg, wo er seine Laufbahn als Thai-Kickboxer fortsetzte. Im Zeitraum von 2003 bis 2005 gewann er dann sogar zwei deutsche Meistertitel und einen Europameistertitel.

Manuel Charr Promi Big Brother 2013 Auge2005 startete Manuel Charr dann richtig durch. Unter der Betreuung von Trainer Ulli Wegner* trat er unter anderem als Sparringspartner von Nikolai Sergejewitsch Walujew in Erscheinung. Zahlreiche Kämpfe ließen die Boxer-Welt wissen: Manuel Charr ist ein Profi in dem, was er macht.

Noch vor Promi Big Brother 2013: Manuel Charr und der Kampf seines Lebens

Nach 21 Profikämpfen ohne Niederlage ging es im September 2012 dann in den Fight seines Lebens. Manuel Charr gegen Vitali Klitschko: Der Promi Big Brother-Kandidat gab alles, doch aufgrund einer schweren Verletzung am Auge musste er sich geschlagen geben.

Das Box-Highlight des Jahres 2013 – Manuel Charr gegen David Haye – musste aufgrund einer Handverletzung bei Haye leider abgesagt werden.

Doch Manuel Charr muss fit bleiben – ganz klar, warum der Promi Big Brother-Bewohner auch im Haus regelmäßig trainieren wird: Seine Gegner schlafen nicht und werden versuchen ihn zu schlagen. Doch so geht es ihm auch in Sachen Promi Big Brother: Manuel Charr kann stark sein wie er will, es zählt mehr als nur dicke Muskeln zu haben. Nicht, dass er am Ende von einer älteren Dame namens Marijke Amado geschlagen wird…

Was er im Haus wirklich treibt, könnt ihr in zahlreichen Promi Big Brother-Videos mit Manuel Charr sehen.

Fan von Manuel Charr? Teile und bewerte das Profil!