Das Sommerhaus der Stars

© RTL

nuvolas Sommerhaus-Kolumne: Der aus dem Arsch gezogene Stockfisch

Was war das in der letzten Show? Die Wellers mussten gehen, Thorsten Legath genießt einen aus dem Arsch gezogenen Stockfisch und auch noch der absolute Knaller - ein Schwangerschaftstest im Schmuddelhaus: Lassen wir nuvola sprechen...

Ene, mene, miste, die Wellers auf der Liste! Ene, mene meck, die Wellers sind jetzt weg!

Nach erneut offener Nominierung und anschließendem technischem ko in der dritten Runde musste Team Weller das Tschüchohaus verlassen! Der Promiboxer und seine Personal-Coach wurden von der Psycho-WG als nicht Gruppen kompatibel des Hauses verwiesen. Als Rene realisierte, dass ihn die Rauswahl zurück in die traute Zweisamkeit mit seiner Kampfente brachte, fasste er kurzerhand zusammen:„Nur wer sie kennt, weiß wie ich leide.“ War das ein versteckter Hilferuf? Aber jetzt mal unter uns: Schon schade, dass die witzigsten und skurilsten Paarungen nach und nach das Haus verlassen mussten, aus welchen Gründen auch immer oder? Denn ein Psychohaus ohne Psychos ist wie ne Suppe ohne Salz!

DIE News: Touchdown! Schwangerschaftstest positiv

Foto: RTL

Foto: RTL

Doch erstmal noch DIE News, deren Freude-Tsunami und Gesprächsmittelpunkt Maria Weller nicht nachvollziehen konnte:Ein neues Leben ist entstanden und wir waren alle dabei, als wir es in seiner Mama aufgespürt und ertappt haben. Eigentlich wusste ich gar nicht so recht, ob ich bei einem derart intimen Moment tatsächlich dabei sein wollte. Aber RTL hat mir die Entscheidung darüber kurzerhand abgenommen. Positiv! Touchdown! Baby hat Einzimmerwohnung in Immobilienmaklerfrau für die nächsten 9 Monate bezogen. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle an das Immobilienmaklerpaar, dessen Namen ich mir nicht merken kann. Alles Gute den werdenden Eltern! Hoffentlich ist die werdende Mutti nicht die nächsten 9 Monate krankschwanger! Apropos schwanger…

Der aus dem Arsch gezogene Stockfisch

Foto: RTL

Foto: RTL

Wenn Fisch so richtig unangenehm riecht, kannst du in aller Regel Salmonellen bei der Arbeit beobachten. Kein normaler westeuropäischer Mensch käme auf die Idee, ihn zu essen. Es sei denn, er hat keine Geschmacksknospen oder sitzt im australischen Dschungelcamp und steht kurz vor der Privatinsolvenz oder ist wie Thorsten Legat hungrig und auf der Suche nach Mineralien. Bäh! Bacalao… ganz feiner, nach aus dem Arsch gezogen schmeckender Stockfisch, schaltete bei Thorsten Legat den Dschungelmodus wieder ein. Käptn Kassalla was back! Doch als er zu gegebener Zeit den Stockfisch stoßwellenartig wieder zurück in Richtung Kanalisation schickte, dachte man, seine Darmzotten flüchteten aus Verzweiflung gleich mit und schmissen sich kopfüber in ihren Kramiktod. So wie es sich in meinem Wohnzimmer anhörte, erlebte Thorsten auf Toilette allem Anschein nach seinen eigenen Geburtsmoment, als er auf der Kloschüssel in den Presswehen mit den sterblichen Überresten seines Stockfischs saß.

Hätte er mal besser auf Maria Weller, Herrscherin der Düfte und tiefen Stimmen gehört.Habt ihr das gehört? Habt ihr ES gehört? Der Moment, als Maria Thorsten mit einer veränderten tiefen Gruselstimme nachahmte? Das war so spooky, dass ich dachte, huch, gleich dreht sich noch ihr Kopf wie eine 33er Schellack, während sie auf einem Bett sitzend vor einem Exorzisten im Raum schwebt! Habt ihr Thorsten niesen sehn? Ein Bär von einem Mann, Dschungelcamp erprobt, Helena Fürst Überlebender, Bacalao-Verputzer und dann niest der, als würde er nem Maikäferchen von hinten Starthilfe geben. Liebe Zeit, was war das denn für ein Nieserchen? Dann schaute er auch noch bei jedem Nieser, als würde er sich dabei erschrecken… Grundgütiger, wie bei dem niesenden Pandabärchen, erinnert ihr euch an das Youtube-Filmchen? Tschüchospielchen und Nomiabsprachen zwischen den beiden Fronten Team Schnabeltasse und Team Normal, heieiei…Männer an der Stange und Frauen, die plötzlich ihre Augenbrauen verlieren. Und was macht das Böse mit der Glatze? Putzt der sich morgens in dem Bad, das Life-Coach Maria für die Morgentoilette nutzt, doch glatt die Zähne! Und noch während Marias „Böörne“ durchbrannte, heizte sie die negative Stimmung mit „Rene, heute eskaliert es!“- Sprüchen in der Tschücho-Krabbelgruppen schön weiter an.Bravo, ganz großes Kino.

Knockout oder Weichei?

Und während der geneigte Zuschauer den Eindruck hat, der Profiboxer hat bereits sein Handtuch geworfen und findet aus der Ringecke seines Lebens nicht mehr raus, wunderte sich sein persönlicher Joker, dass der böse Gegner nicht schon kurzerhand ausgeknockt wurde. Das hab ich bestimmt falsch verstanden oder? Das hat sie nicht wirklich gesagt?! Hallo geht’s noch? Doch auch gegen die Nagelfeile konnte sich Maria behaupten. Denn Nägel feilen und Marias Anweisungen folgen schien Frau Weller zu viel auf einmal im Renekosmos. Hatte bei ihrer folgenden Ansprache nur noch gefehlt, dass sie Rene mit dem Handtuch zugewedelt und den Mundschutz gehalten hätte.

Foto: RTL

Foto: RTL

Und so schwor sie Ritter Rene ein, für ihren Stolz in die nachfolgende Schlacht, äh… Match zu ziehen und verlangte ihm zur bevorstehenden Fightnight alle Stärke ab. Nicht zu vergessen die Androhung, ihm alles noch einmal zu erklären, damit er ihr auch richtig zuhörte, was Rene wohl an sich schon zu einem mächtigen Adrenalinausstoß und somit äußerster Aufmerksamkeit trieb.Aber das tierische Match im Anschluss hätte ich persönlich live nicht ohne Tena-Lady kommentieren können. Hündchen Thorsten, Schweinchen Rajab und der Curry-Elefant! Und, oh mein Gott! Ich hab echt Tränen gelacht! Allen weit hinterher Schnappilein Rene. Der tat mir richtig leid als er so als gechilltes, schlafwandelndes, verirrtes Krokodilchen von Frontfrau Maria genau in die falsche Richtung gelotst wurde. Hatte sie nicht verstanden, dass er blind wie ein Maulwurf war? Hätte man ihr das Spiel vielleicht noch einmal erklären sollen? Denn „Lauf weiter, Hasi, lauf ein bisschen schneller!“ war Marias Anweisung genau in dem Moment, als Schlappi vor einem Strohballen stand. Kurz nachdem er hier zwangsläufig auf die Fresse gefallen war und den Parcours auch noch verlassen hatte, kam „Lauf immer geradeaus weiter, Rene!“

Foto: RTL

Foto: RTL

konnte ich Absicht in den Krokoaugen erkennen. Ich bin seither der Meinung, Rene wollte unerkannt und maskiert fliehen. Wetten?Und während Rene nach der Matchanalyse Marias angeblich wie eine Waldameise beim Weicheierlauf mit Eisenschuhen versuchte, vorwärts zu kommen, machten die anderen tierischen Gesellen aber auch einiges her. Da briet der Hund dem Schweinchen beim Piniata schlagen erstmal gediegen eine über die Ömme! Großartig! Der Curryelefant meisterte die Drehscheibe beim gefühlt 10ten Anlauf mit einer Flugrolle, und immer irrte irgendwo im Hintergrund ein verpeiltes, teilweise schattenboxendes Krokodil umher.Chapeau RTL, das war eines der witzigsten Spiele, das ich je gesehen habe. Große Klasse!Doch wer dachte, Rene käme seinem härtesten Kritiker einfach so davon, irrte sich: Der Anpfiff von Maria ließ nicht lange auf sich warten. Ist der plüschige Rene doch tatsächlich blind und ohne genaue Anweisung in einem Hindernisparcour herumgelaufen, wie ein Idiot? Weil SIE, die Sportlerfrau, versagt hat? Genau genommen lief er, wie ein behinderter Hengst? Ist er am Ende vielleicht gar kein Sportler? Fragen über Fragen schossen hinter gelähmten Gesichtsmuskeln hin und her…

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne und sonnige Woche, viele Lachtränen beim Sommerhaus-Finale und wie immer viel Spaß hier auf BBfun,

eure nuvola.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare