Header image
nuvolas TV-Kolumne
Big Brother Kolumne

© sixx/Endemol Shine

nuvola im Sprechzimmer: Kolumne – Der Geizkragen mit Augenbrauen-Tourette

Lange mussten wir warten, doch nun hat nuvola wieder die Muse geküsst und die Bewohner bekommen ihr verdientes Fett weg. Vor allem Kampfklotz Biancas wundersamer Weg in die Breite fasziniert nicht nur nuvola und da wäre natürlich noch der unsympathische Geizkragen mit dem Augenbrauen-Tourette ...

nuvolas Kolumne: Der Drang dem Nachbarn die Flöte schlucken zu lassen

Kennt ihr das, wenn ein Nachbar ein neues Instrument erlernt und ihr steht kurz davor, dem Wahnsinn zu verfallen und Negativ-Schlagzeilen in einem großen deutschen Boulevardmagazin zu machen? Der Moment, wo ihr denkt: Ich geh jetzt rüber und klingle, lass ihn die Flöte schlucken und breche ihm die Hände? Ihr kennt es. Ihr habt wie ich live geschaut, Ihr wisst, von was ich rede, spätestens beim Stichwort Parapapampam.

Und ich kann euch eins sagen, wenn der kleine Trommler vor 2015 Jahren tatsächlich mit der Coverversion der BB-Bewohner dem Christuskind seine Aufwartung in der Heiligen Nacht gemacht hätte, hätte sich das Neue Testament elementar geändert. Die Weihnachtsgeschichte wäre dann in etwa so verlaufen:

Sky/Endemol Shine

(c) Sky/Endemol Shine

„…Alle fanden sich am Stall zu Bethlehem ein: Hirten mit ihren Schafen, die Engel, die in Chören von der frohen Botschaft sangen, Könige und ihre Geschenke, alle waren da und bestaunten das Wunder dieser Nacht. Als alle andächtig in der Krippe um Joseph, Maria und das Jesuskind standen und in trauter Harmonie den Engelschören lauschten, geschah das Unfassbare: Ein singendes und trommelndes Irren-Orchester näherte sich von hinten und schrie laut: Parapapampam! Und während die Guggenmusiker aus Köln-Ossendorf unbeirrt auf die Krippe zuhielten, stoben alle Krippenbesucher hilfesuchend in alle Himmelsrichtungen auseinander und waren nie wieder gesehen.“ Weihnachtsgeschichte ferddisch. Weihnachten kaputt! Parapapampam!

Lieber Gott, da schalte ich nichts ahnend und eigentlich auch völlig unvorbereitet ein und muss live miterleben, wie eines der schönsten Weihnachtslieder ever quasi atomisiert wird. Fettnesfürstin Bianca führte sich am „Klavier“ auf, als hätte sie eine Persönlichkeitstransplantation mit Ludwig van Beethoven gehabt und Maria… Himmel Maria, und die schwierige Aufgabe, ein Triangel zu „spielen“. Manchmal hab ich bei der Mützen-Mary echt den Eindruck, ich blicke in die Augen einer einzigen oft völlig überforderten Gehirnzelle. Und was macht diese Gehirnzelle aus? Sie ist bildungsfern, unmusikalisch und tanzbefreit, und davon überzeugt, sie wäre eine Mischung aus Rihanna und Beyoncé. Frohe Weihnachten! Das allein stellt bereits echt ’ne Hürde für die erfolgreiche Arbeit von Evolution dar.

Der unsympathische Geizkragen mit dem Augenbrauen-Tourette

(c) sixx/Endemol Shine

(c) sixx/Endemol Shine

Das und das Beziehungsgequatsche mit unserem zweiten Finalisten, „Ich beiß mich am Finalticket fest-Christian“. Wenn Ehrgeiz zwei Augen mit zuckenden Augenbrauen hätte, würde er aussehen wie der Seitengescheitelte. Der unsympathische Geizkragen mit dem Augenbrauen-Tourette, der zwischenmenschliche Beziehungen eigentlich nur verbal führt, schießt sich mehr und mehr ins Abseits.
Entweder arbeitet er so verbissen an seinem Durchhaltevermögen und dem Sieg, dass er gegen sich selbst ’ne Challenge laufen hat unter dem Motto: „Wer lacht verliert!“ oder er hat für ein paar Taler seinen Humor verkauft. Und ganz unter uns: Der unlustige Kühlschrank-Sheriff hätte das goldene Ticket nicht losgelassen, selbst wenn es unter Strom gestanden und aus flüssigem, weißglühendem Stahl bestanden hätte. Es sei denn, der Große Bruder hätte ein Preisschild drangehängt.

Aber die schlimmste Strafe während des Matches kam nicht in Form von Regen von oben oder gar durch den Schlafmangel. Nein! Grimassen-Joe eine Nacht lang gegenüber zu stehen und stundenlang dem irren Blick mit den weit aufgerissenen Augen und den ständig zuckenden Augenbrauen beim Gesichtsjogging zusehen zu müssen! Grundgütiger! Dagegen wäre ein Ritt durch die Hölle wie Ponyreiten auf dem Weihnachtsmarkt gewesen.

Christian und Bianca

(c) sky/Endemol Shine

Sein übertriebener Fressneid und seine latente Angst davor, sich nicht ausreichend ernähren zu können oder zu kurz zu kommen runden das unschöne Gesamtpaket ab. Aber die letzten beiden Wochen laufen und wenn der Zuck-Freak denkt, sein Ehrgeiz und Geiz erzwingen ihm den Sieg, sollte er sich anschauen, wie Gollum zuletzt aussah! Meine Stimme für den finalen Anruf bekommt er jedenfalls nicht! Genauso wenig wie die österreichische Botox-Olga. Menschen, die sich so stark verunstalten müssen, um sich selbst einigermaßen ertragen zu können, stellen für mich keine gefestigten und selbstsicheren Persönlichkeiten dar. In meinen Augen unabdingbare Siegerattribute. Kennt irgendwer noch Mister Ed? Ja? Keine Ahnung, warum mir das jetzt gerade so einfällt.

Krabbelgruppenprinzessin Natascha und das Nominierungsdrama

sixx/Endemol Shine

(c) sixx/Endemol Shine

Krabbelgruppenprinzessin Natascha benahm sich in den Tagen vor der Nominierung, als würde sie in der Sesamstraße wohnen. Mit: Wer? Wie? Was? Wieso? Weshalb? Warum? Und vor allem: Wen?-Fragen ging sie dabei nicht nur den Bewohnern auf die Nerven. Ich kam auch meine Grenzen, jawohl. Big Brother ist nix für Mimi-Zuschauer! Immer mehr hab ich bei der kindischen Ningelnatter den Eindruck, sie leidet unter dem Benjamin-Button-Syndrom und entwickelt sich wöchentlich in ein pubertierendes Schreikind zurück. Noch zwei Wochen länger und sie wird im Maxi Cosy zum Match getragen.

Kampfklotz Bianca und ihr wundersamer Weg in die Breite

Kolumne

(c) sixx/Endemol Shine

Und Fettnessfürstin Bianca frisst sich in der Zwischenzeit ganz gechillt die Augen zu. Den lieben langen Tag ist die Kilo-Königin am Essen. Gut, dann redet sie nicht, auch gut. Und nix gegen Frauen mit ein paar Pfunden zu viel auf den Rippen. Echt, das ist nicht das Thema. Wenn ich allerdings auf Schlaubi Schlumpf mache und von mir behaupte, Fitnessexpertin und Ernährungsberaterin für dauerhafte Erfolge zu sein, und dieses Programm teuer verkaufe, sollten mir selbst die Begriffe Disziplin und Glaubwürdigkeit keine Fremdwörter sein.

Falls der Kampfklops sich wieder einmal fragt, von was sie so zunimmt und wie immer der Zigarettenentwöhnung die Schuld in die Schuhe schieben will, hab ich hier einen kostenlosen Tipp: Es könnte vielleicht auch an ihrer Bewegungsallergie und von den Tonnen von Chips oder Nussnugatcreme kommen oder von der vielen Schokolade oder dem Weihnachtsgebäck oder den Unmengen von Keksen, die in Kakao getunkt, doppelt so gut schmecken. Zeig ihr doch mal die Sünden-Bilder, Großer Bruder, hm?

Kolumne

(c) sixx/Endemol Shine

Doch jetzt hast du die Nase voll, Großer Bruder! Haha!!! Zu geil! Rote Fresskarte für das dauerkauende Fressmonster! Bianca, auf Diät! Sport, Ausdauertraining, Low Carb und Ernährungsberatung von Experten für Ex-Ernährungsberaterin Bianca! Da haben die Mundwinkel und der aufgeklappte Kiefer die dicken Hamsterbäckchen aber ganz schön Richtung Südpol gezerrt! Und stellt euch mal Frau von und zu Disziplin vor, falls morgen vielleicht lecker duftende Plätzchen und Lebkuchen gebacken werden? Oh, Großer Bruder! Großes Kino!

Als sie dann noch die spärliche Liste ihres Diätplans vorlas – ich sag nur: ein trockenes Brötchen zum Frühstück – musste sie vor lauter Schock erstmal genüsslich ihren süßen Pfannkuchen mit Eis zuende schlemmen. Ja! Ja! Eins nach dem anderen…
Und Christian Duck möchte auch unbedingt mitmachen… DAS, Großer Bruder, würde ich mir aber richtig GUUUT bezahlen lassen! Hehe…

In diesem Sinne wünsche ich uns zwei interessante letzte Wochen und euch wie immer viel Spaß mit Big Brother und BBfun,

eure nuvola

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  22 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.