Header image
Youtopia
Email

© Youtopia

Newtopia-Produktionsfirma lässt Youtopia-Videos sperren

Mit Newtopia sind Sat.1 und die Produktionsfirma Talpa zwar gescheitert, doch die Idee lebt in Form von Youtopia weiter. Das gefällt den Machern hinter Newtopia wohl nur bedingt. Die bisher von Pionier Don Diego produzierten Videos ließ Talpa nun zumindest bei YouTube sperren.

Schon vor acht Monaten entschied sich Sat.1 dazu, sein Vorabendformat Newtopia wieder einzustellen, doch Geschichte ist das Experiment noch nicht. Pionier Don Diego entschied sich, die Gründung einer neuen Gesellschaft auf eigene Faust voranzutreiben und rief Youtopia ins Leben. Dazu zog er auf das Newtopia-Gelände in Zeesen und informiert über Videos und Livestreams auf YouTube die Fangemeinde.

Youtopia-Videos auf YouTube gelöscht

Wer auf dem Videoportal nun aber nach den bisherigen Übertragungen und Clips sucht, wird jedoch kaum Material finden. Sowohl die Videos als auch der Youtopia-Kanal wurden nämlich gesperrt, nachdem die Newtopia-Produktionsfirma Talpa aus bislang nicht öffentlich bekannten Gründen Urheberrechtsverstöße angezeigt hatte.

Youtopia-Pioniere machen trotzdem weiter

Auf Facebook bestätigte die Gruppe hinter Youtopia, dass der Kanal gelöscht wurde: „Unser Channel wurde gerade gesperrt. Ihr könnt euch vielleicht denken, wer ein Interesse daran haben könnte.“ Davon entmutigen lassen sich die Youtopia-Pioniere nicht. Schon gestern sendeten sie über den Kanal „Sender Zeesen“ erneut live auf YouTube.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare