Header image
Newtopia News
Newtopia Romy Tieraerztin Kritik Faketopia Kuehe Kalb Geburtstermin

© SAT.1/Talpa

Nach Kritik an Tier├Ąrztin Romy: Macher nehmen Stellung

Stellungnahme ├╝ber Stellungnahme: In den letzten Tagen ├Ąu├čerten sich nicht nur SAT.1 und Talpa zu den Geschehnissen in der Skandal-Nacht, die Enth├╝llungen schlugen auch sonst gro├če Wellen - auch betroffen: Tier├Ąrztin Romy. Nun stellen sich die Macher sch├╝tzend vor sie.

Nach Skandal-Nacht: Tier├Ąrztin Romy unter Beschuss

Die Skandal-Nacht, in der eine betrunkene Talpa-Mitarbeiterin die Pioniere zu einem Meeting in die Scheune geladen hat, sorgte nicht nur bei Talpa und SAT.1 f├╝r Unmut. Auch Tier├Ąrztin Romy wurde von vielen Zuschauern kritisiert und als Sprachrohr f├╝r die Macher beschimpft. Dies sorgte daf├╝r, dass die Kalle am Telefon mitteilte, sie werde nicht mehr nach Newtopia kommen, weil sie nicht mehr mit dem Format in Verbindung gebracht werden will.

„Keine Verbindungen zu Talpa“: Macher wollen Romy sch├╝tzen

Nun ├Ąu├čerte sich auch die Online-Redaktion von Newtopia zu den Vorw├╝rfen, Romy h├Ątte Absprachen mit der Produktion getroffen und so auf Umwege zu einer Beeinflussung beigetragen. „Sie steht den Pionieren eigenverantwortlich beratend zur Seite. Romy unterh├Ąlt des Weiteren keine Verbindungen zu Talpa und praktiziert unabh├Ąngig von Format und Sender in der N├Ąhe von K├Ânigs Wusterhausen. Daher geh├Ârt Newtopia naturgem├Ą├č zu ihrem Einzugsgebiet und sie hatte sich vor Sendungsbeginn netterweise bereiterkl├Ąrt, ihren Job auch hier nach bestem Gewissen auszu├╝ben“, hei├čt es in der Stellungnahme.

Kuh-Fake? Fans wollen neuen Skandal heraufbeschw├Âren

Auch dass man ganz genau wusste, wann die Newtopia-Kuh kalbt, sorgte bei Fans f├╝r Diskussionen – alles sei bereits so geplant, das Drehbuch sehe es so vor. Die Macher erkl├Ąren dazu: „Der 16. April gilt als errechneter Stichtag, der bereits vom Vorbesitzer der Mutterkuh festgestellt wurde. Dazu ist eine offizielle Stallkarte vorhanden und┬á├Âffentlich einsehbar, die schon vor Monaten ausgef├╝llt wurde. Das hei├čt, es besteht keine Notwendigkeit zur Einleitung der Geburt – sie wird definitiv nicht k├╝nstlich herbeigef├╝hrt werden.“

Man betont, Romy werde auch dann zur Verf├╝gung stehen, wenn das Kalb einige Tage sp├Ąter kommen sollte.

„Kritik absolut ungerechtfertigt“: Das Wohl der Tiere steht im Mittelpunkt

Scheint so, als werde Romy auch weiterhin bei Newtopia zu sehen sein – in der Hoffnung, die Kritik ebbt ab. Bei Facebook haben die Macher die Vorw├╝rfe als „absolut ungerechtfertigt“ bezeichnet und betont, es gehe um das Wohl der Tiere. Hoffen wir, dass Romy sich zuk├╝nftig wieder auf ihre Arbeit konzentrieren kann – ohne dass Unschuldige f├╝r das Geschehen verantwortlich gemacht werden.

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare