Header image
Newtopia News

Der Veganer Björn bringt den Pionieren die vegane Ernährung näher

In "5 Minuten für Deutschand" besucht heute der Koch und Veganer Björn die Pioniere. Allerdings hat er einen schweren Stand - nicht jeder ist von seinem Lebensstil so schnell zu überzeugen. Welche Argumente hat er und werden sie von den Newtopia-Pionieren angenommen?

Veganer Björn

Screenshot Sat.1

5 Minuten für Deutschland – Heute mit dem Veganer Björn

Das hatte sich Tatjana immer gewünscht. Einen Vortrag über veganen Lebensstil und dieser Wunsch wurde ihr heute erfüllt. Vor dem Tor stand Veganer Björn und erklärte ihnen die Vorteile der fleischlosen und tierproduktfreien Kost. Er selbst ist Vollblutveganer seit vielen Jahren. Nun sollte er für alle Fragen der Newtopia-Pioniere zur Verfügung stehen.

Er erklärte, dass viele mit den klassischen Vorurteilen „langweilig, eintönig und zu teuer“ die vegane Küche abtun. Eine Sicht, die der Koch nicht teilen kann. Er hat die Erfahrung gemacht, dass viele Skeptiker vom Geschmack der pflanzlichen Küche schnell begeistert werden können.

„Viele essen Fleisch, weil es ihnen schmeckt. Deswegen zeige ich etwas Veganes, was identisch schmeckt!“ Dies ist das Motto seiner Kochseminare. Er erzählte, dass man oft mit Argumenten nicht weiter kommt, erst wenn die Leute schmecken, dass auch vegane Kost durchaus lecker sein kann, würden sie sich überzeugen lassen und zuhören.

Für viele neu war seine These, dass der Mensch eigentlich von Natur aus ein Planzenfresser ist. Die Begründung hatte er auch im Gepäck: „Basischen Speichel, Gebiss und unsere Magenstruktur“ – das sind die Beweise.

Veganer Björn

Screenshot Sat.1

Information: Die Fleisch- und Milchproduktion wird jährlich mit 57 Milliarden Euro subventioniert.

Der Fleischkonsum wird oft mit dem köstlichen Geschmack gerechtfertigt. Dies wusste Björn zu entkräften mit Argumenten wie „Die Fleischqualität in Deutschland ist so schlecht wie in fast keinem anderen Land in Europa.“

Information: In Deutschland wird auf Milch 7% Mehrwertsteuer erhoben, auf Soja- und Hafermilch 19% Mwst.

Nun kommen viele Fleischesser immer wieder mit dem finanziellen Aspekt. Doch auch darauf hat Björn eine passende Antwort parat: „Es kommt darauf an, mit welcher Fleisch-Qualität man es vergleicht. Tatsächlich ist ein veganes Schnitzel nicht teurer als ein hochwertiges und frisches Stück vom Metzger.“ Er stellte noch eine Frage an die Pioniere: „Warum geben manche hunderte Euro für Kosmetik aus, ihr Inneres ist ihnen aber egal?!“

Björn denkt, wenn der Geschmack und der Preis nicht wäre, dann würden sich viele „pro vegan“ entscheiden. Allein schon wegen der Massentierhaltung und der damit verbundenen Umweltverschmutzung. Björn sprach über den großen Wasser- und Futterverbrauch und die  Belastung der Atmosphäre durch Stoffwechselendprodukte wie Methangase. 98% der Milch auf dem Markt stammt aus der Massentierhaltung. Björn meint aber: „Zerstörung der Erde? Wir zerstören uns selbst und die Erde lacht über uns!“

Veganer Björn

Screenshot Sat.1

Christian und Derk sind nicht zu überzeugen

Diellza und Derk unterhielten sich anschließend über den Vortrag von Björn. Derk widerlegte einige Thesen wie zum Beispiel: „Wasser sparen hilft in Deutschland nicht viel, deswegen taucht es nicht in Afrika auf. Man müsste sich überlegen, wie man das Wasser dort findet oder dorthin bringen könnte und auch das hat Nachteile…. es wäre wieder mit großer Umweltverschmutzung verbunden.“

Derk sagte auch, dass nicht jeder vegan sein kann, nicht jeder ist auch schön – sprich, nicht alles ist auf jeden übertragbar.

Auch Christian führte an, man könne nicht 13 Milliarden Menschen rein vegan ernähren und weiter: „… menschlich gedacht hat er die besseren Karten weil er pro Lebewesen ist. Wir nützen die Tiere für unsere Zwecke – sie leiden für uns.“

Alle Informationen rund um das Geschehen in der neuen TV-Welt gibt es nicht nur im Newtopia Livestream, sondern auch bei Facebook oder im Newtopia Forum.

Das Newtopia Tagebuch informiert euch immer mit Text und vielen Bildern.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.