Header image
Newtopia News

Vati ohne Bierchen – Er schüttet sein Herz den Hühnern aus

Vati ist sehr traurig. In einer Grundsatzdiskussion ging es um Alkohol, Tabak und Fleisch. Die Pioniere von Newtopia möchten alle Suchtmittel aus Newtopia verbannen und das gefällt dem Pionier der ersten Stunde mal so gar nicht...

Vati

Sat.1/Talpa

Vati ist traurig – Vati ist wütend – Vati ist frustriert

Vati sitzt auf der Wiese und bläst Trübsal. Er spricht zu den Hühnern: „Wenn wir wieder zu Hause sind, dann ist wieder alles gut. Es geht mir so auf den Sack – Zeichen, Symbole – so ein Scheiß!“ Was war passiert?

Vati

Sat.1/Talpa

Der Alkohol und der Tabak – Das Thema des Abends

Am Dienstag Abend versammelten sich die Ureinwohner Newtopias am Lagerfeuer vor der Scheune. Peyman erzählte, dass die Organisation Gewalt gegen Frauen kein Interesse hat, in Newtopia ihr Projekt vorzustellen. Er vermutete, dass die Außenwirkung der Pioniere eine maßgebliche Rolle dabei spielen würde. Der Alkohol und der Tabak wären schuld an der Misere. Ebenfalls würden diese Suchtmittel die Gemeinschaftskasse enorm belasten.

Daraus entwickelte sich die Idee, zukünftig auf Tabak, Alkohol und auch Fleisch vollkommen zu verzichten, damit sollte ihr Image aufgemöbelt werden und somit auch Gäste wieder Lust bekommen, nach Newtopia zu kommen.

Diellza erklärte sich sofort bereit, auf Zigaretten zu verzichten. Vati hatte natürlich überhaupt keine Lust auf sein „Bierchen“ zukünftig zu verzichten. Dann wurde fleißig verbal auf den Pionier der ersten Stunde eingedroschen:

Andre: „Wie viel trinkst du denn zu Hause, Vati und warum trinkst du hier so viel? Jeden Tag Wodka…“
Diellza: „Ich liebe es zu rauchen, würde aber sofort aufhören wen es keinen Alkohol mehr gäbe…“
Basti: „Auch ich habe in den letzten Tagen zu viel getrunken…“
Peyman: „Aber du arbeitest ja auch von morgens bis am Abend, Basti…“
Peyman wieder an Vati gewandt: „Scheiß mal auf außen, mach es für dich selbst Du stehst doch so auf Thüringer Würste, zieh dir doch die rein anstatt Alkohol…“

Vati

Sat.1/Talpa

Steffen wurde es nun zu bunt. Wutentbrannt und sichtlich genervt ging in die Scheune und holte zwei Kästen Bier, diese warf der gescholtene Vati kuzerhand in den angrenzenden Teich. Anschließend wollte er noch die Schnapsflaschen dort tauchen lassen, fand sie aber nicht in der Scheune. Ebenfalls fand er den Wein nicht. Vermutet wurde, dass Andre den Schnaps und den Wein noch zu schnell gesichert hatte er – leugnete dies aber.

Vati

Sat.1/Talpa

Morgen-Meeting und ein trauriger Vati

Während des Morgen-Meetings kam dann wieder das leidige Thema Alkohol und Tabak auf. Alles kam noch einmal auf den Tisch mit unterschiedlichen Reaktionen. Vati ging anschließend auf die Wiese, setzte sich und hielt ein Zwiegespräch mit den Hühnern. Er war traurig und frustriert. Nur zu Hause kann er alles machen, da ist alles gut für ihn.

Man darf gespannt sein, ob nun der Dorfälteste kein Bierchen und keinen Tabak mehr bekommen wird.

Du hast Newtopia Folge 60 oder eine der älteren Episoden verpasst? Kein Problem: So kannst du ganze Newtopia Folgen nachträglich anschauen. Alle LIVE-Geschehnisse gibt’s im Newtopia-Tagebuch zum Nachlesen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare