Header image
Newtopia News

Newtopia: Der Redaktionsleiter gewährt einen Blick hinter die Kulissen

Die Fans haben viele Fragen. Was genau geschieht im Technikraum? Was hat es mit den Cuts im Stream auf sich? Haben die Leute von der Regie Kontakt mit den Newtopia Pionieren? Redaktionsleiter Ralf Reibinger erklärt den Ablauf hinter den Kulissen...

Technikraum

Screenshot Sat.1 Video

Ein Blick hinter die Kulissen in Newtopia

Der Redaktionsleiter Ralf Reibiger gewährt einen Blick hinter die Kulissen von Newtopia. Er selbst kümmert sich um Abläufe, die den Inhalt und die Pioniere angehen. Zusammengefasst kann man sagen er schaut, dass alles „gut und rund läuft“.

Screenshot Video

Screenshot Video

Die Regie – Der Control-Room

In der Regie des Newtopia-Teams, auch „Control-Room“ genannt, laufen alle Fäden zusammen. Dazu gehört die Regie und dort arbeiten 24 Stunden am Tag mindestens 9 Leute.

  • Zwei Regisseure – sie schalten die Kameras um
  • Jeweils vier Kameraleute, die für die Fernbedienung der Kameras zuständig sind. Jede Kamera ist 360° schwenkbar
  • 2 Menschen schreiben immerzu mit, was in Newtopia gesprochen wird
  • Chef der Regie oder Story-Liner – Er sieht alle 105 Kameras und da wird auch entschieden, welche Kameras im Live Stream (alles zum Stream gibt es hier) zu sehen sind und ebenfalls, welche Geschichten fürs Fernsehen aufbereitet werden.
Technikraum

Screenshot Video Sat.1

Der Technikraum

Im Live-Stream hört man oft den Satz „Hans, bitte komm in den Technikraum“ oder „Aurica, Technikcheck“, manchmal auch „Alle Pioniere zum Batteriewechsel“. Was genau passiert dann? Redaktionsleiter Ralf Reibiger erklärt: „Das bedeutet, dass die Pioniere in unseren Technikraum gerufen werden. Alle tragen Funkmikrofone. Diese Mikrofone werden über Akkus, also über ganz normale Batterien gespeist. Wenn die alle sind, dann müssen die Pioniere in den Technikraum und müssen diese Batterien selbstständig wechseln. Wenn ein Pionier in den Technikraum gerufen wird, da können auch wirkliche technische Schwierigkeiten mit dem Mikrofon oder auch mit dem Sender dahinter stecken. Diese Geräte sind sehr empfindlich und es kann durchaus vorkommen, dass sie ausgetauscht werden müssen.“

Es gibt keine Regieanweisungen – Ralf Reibinger versichert, dass sie eigentlich keinen Kontakt zu den Pionieren haben. „Der Kontakt, der von uns oder auch von den Pionieren zu uns aufgenommen wird beschränkt sich auf Notfälle.“ Er nennt ein Beispiel: Steffen und auch Diellza hatten starke Zahnschmerzen und das kommunizierten sie. Darauf wird dann natürlich reagiert und damals kam ja auch ein Zahnarzt aufs Gelände, der Steffen dann behandelte.

Ein anderer Grund für die Kontaktaufnahme im Technikraum wäre die Sicherheit. Die muss jederzeit gewährleistet sein. Ein Beispiel war das von Lennert erbaute Gewächshaus, dieses war schon sehr hoch. Besprechung von sicherheitsrelevanten Dingen – um es auf den Punkt zu bringen.

Es könnte einen weiteren Grund geben. Die Newtopia Teilnehmer möchten manchmal mit dem Set-Psychologen sprechen.

Technikraum

Screenshot Sat.1 Video

Der Live Stream

Der Live Stream besteht aus vier Streams. In der Regie können alle 105 Kameras beobachtet werden, dennoch können sie nur vier in die Live Streams einspielen. Der Story-Liner entscheidet dann, welche Geschichten nach außen gegeben werden. Diese Streams sind dann live zu sehen und aus diesen generiert sich anschließend auch die Fernsehsendung.

Gibt es Manipulationen? Warum werden die Live-Streams immer mal wieder abgeschalten?

Es gibt bestimmte Gründe für die Abschaltung der Streams (bei den Streamern CUT genannt). Es ist keine Zensur, es geht um den Jugendschutz. Ralf Reibinger nennt ein Beispiel: Wenn Dinge getan oder gesagt werden, die für den Jungendschutz relevant sind, haben sie die Pflicht, den Livestream zu unterbrechen und diese Dinge müssen dann unterbunden werden. Das hat rechtliche Gründe.

Ein weiterer Grund ist die Verletzung der Persönlichtkeitsrechte. Natürlich sprechen sie auch über ihr Leben vor Newtopia. In diesen Gesprächen werden manchmal Namen von Personen genannt, die der Ausstrahlung nicht zugestimmt haben oder gar verunglimpft werden. Um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen, wird in solchen Fällen der Livestream unterbrochen.

Manchmal ist es noch leichter erklärbar – technische Probleme. Es sind schon die Server abgestürzt oder Wartungsarbeiten mussten erledigt werden. Natürlich versuchen sie, diese Unterbrechungen so kurz wie möglich zu halten.

Alle Informationen rund um das Geschehen in der neuen TV-Welt gibt es nicht nur im Newtopia Livestream, sondern auch bei Facebook oder im Newtopia Forum. Ihr werdet auch immer aktuell in unserem Newtopia Tagebuch mit Text und vielen Bildern auf dem Laufenden gehalten.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.