Header image
Newtopia News
Newtopia Kalb Geburt Kuh Maedchen Milch Mutter

© SAT.1/Talpa

Neues Leben in Newtopia: Das Kalb ist geboren!

Es wurde in den letzten Tagen nicht nur viel über die Skandal-Nacht diskutiert, sondern auch über das erste Newtopia-Kälbchen, dessen Geburt für den 16. April geplant war. Heute war es so weit - die Kuh hat gekalbt. Mutter und Jungtier sind wohl auf. Die Details...

Samstagmorgen wird zur Geburtsstunde vom Newtopia Kalb

Es ist ein Samstagvormittag in Newtopia – Conny macht sich ans Vorwort des Autoren-Besuchs, der kürzlich in Newtopia war, die Mädels machen sich schick für den Tag und die Jungs kümmern sich um das Außengelände. Im Stall jedoch findet die langersehnte Geburtsstunde hat. Zwei Tage später als vermutet, erwartete eine der beiden Kühe ihr Kälbchen – ganz Newtopia-Deutschland ebenso.

Geburtstermin sorgte für Verwirrung

Seit Tagen war die Spannung groß. Nicht nur, dass man hoffte, dass es Mutter und Kind gut geht – auch dass der Geburtstermin so genau vorbestimmt war, sorgte für Verwirrung. Hatten die Macher sogar das geplant? Nein, wurde beteuert – der 16.04. sei lediglich der errechnete Geburtstermin, beteuerte die Produktion. Und sie behielte insofern recht, als dass das Kälbchen tatsächlich später als erwartet kam.

Es geht los: Die Geburt des Newtopia Kälbchens

Das Muttertier schien zunächst unruhig zu werden, schnaubte, stieß Stroh weg, buckelte, legte sich hin, stand wieder auf. Gerade rechtzeitig war auch Bauer Heiko in Newtopia angekommen. „Es sieht aus wie ein Unfall – nicht schön, aber man muss hinschauen“, stellt Andre im Gespräch mit Peyman fest. „Sie drückt, sie drückt“, kommentieren sie.

Newtopia Kuh traechtig

„Es ist ein Mädchen!“

Und dann geht alles ganz schnell – nachdem sich das Tier wieder gelegte hatte, kommt das kleine Kälbchen zur Welt. Heiko und Kalle müssen nur kurz nachhelfen und ziehen das Jungtier aus dem Mutterleib. „Es ist ein Mädchen!“, hieß es.

Newtopia Geburtsstunde Kalb Kuh

Newtopia Kuh Kalb Geburt sauber

Newtopia Geburt Kalb Kuh

Ein wenig mit Stroh sauber gerubbelt, darf auch die Kuh-Mutter ihr Kleines in Augenschein nehmen. Fast die ganze Bewohnerschar steht im Stall und schaut dem Treiben zu. Sebastian schien ergriffen und freute sich, die Geburt miterleben zu dürfen.

„Die Kühe bleiben – basta!“

Einige Zeit später kommt erneut eine Unterhaltung zu den Kühen auf. Insbesondere Kalle und Lennert hatten sich in den letzten Tagen dafür eingesetzt, dass die Kühe bleiben können. Auch Conny schien nun davon überzeugt: „Die Kühe bleiben – basta.“ Später gab es für das kleine Kalb auch die erste Milch aus dem Euter. Liebevoll haben Kalle und Lennert assistiert. Das neue Leben in Newtopia kann nun beginnen…

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum