Header image
Newtopia News

Newtopia: John de Mol hat keine Angst vor einem Flop

John de Mol ist der Erfinder von Newtopia. Genau wie die Zuschauer kann er es kaum noch erwarten, bis sich die Tore von Newtopia öffnen und er gibt durchaus zu, auch ein bisschen nervös zu sein. Was sagt er über einen möglichen Erfolg oder auch Misserfolg?

John de Mol

Screenshot Trailer

Am 21.02.15 öffnet Newtopia seine Tore, doch wie sieht der Erfinder John de Mol dem Start entgegen? Nervös ist er, das ist er aber vor jeder Premiere – diesmal vielleicht etwas mehr, da er weiß, wie viel von einem Erfolg für Sat.1 abhängt. Dieses Wissen erhöht seine Verantwortung.

Warum floppte Utopia in den USA?

John dem Mol sieht die Ursache in der wöchenlichen Ausstrahlung. Das ist zu wenig und er bedauert, dass er sich darauf eingelassen hat. Erschwerend kommt dazu, dass Fox ja nur drei Stunden Originärprogramm pro Abend hat, sie also gar keine Möglichkeit hatten, Utopia mehr Sendezeit zu geben. Es ist ein völlig neues Format – es basiert auf echten und normalen Menschen. Der Zuschauer möchte dabei bleiben, während sich diese Menschen entwickeln während einer Staffel.

Newtopia läuft in den Niederlanden und in der Türkei. Am Montag startet es in Deutschland und innerhalb der nächsten zwei Monate auch in China. Es gibt aber noch viele Länder mit denen verhandelt wird. Die USA hat sich also nicht unbedingt auf den internationalen Formatvertrieb auswirkt, sagt John de Mol. Trotzdem sei schwer zu sagen, ob die Verhandlungen schwieriger werden würden.

Sind nach dem Flop in den USA die Sender zögerlicher geworden?

Leider ja, bestätigt John de Mol, er glaubt aber auch, dass die TV-Profis durchaus verstanden haben, dass die USA eine ganz eigene Sendestruktur haben, die nicht mit der europäischen vergleichbar ist.

Falls Newtopia in Deutschland nicht den gewünschten Erfolg brächte, hätte man ein ernsthaftes Problem. Das sieht auch John de Mol so, sagt jedoch, dass Utopia nur eines von 15 – 20 Formaten ist, die sie jedes Jahr im Programm haben. „Wenn ich eines gelernt habe, dann ist es die Tatsache, dass man keinen Erfolg haben wird, wenn man permanent Angst vor Flops hat. Wir sind durchaus risikobereit, weil man Risiken eingehen muss, um überhaupt neue große Erfolge landen zu können.“

John de Mol kümmerte sich um das Casting bei Newtopia

Um die Pioniere, also das Casting, kümmerte sich John de Mol selbst bzw. war er stark involviert. Auch beim Aufbau war er vertreten und nun ist er die ganze Woche vor Ort.

John de Mol

Sat.1

Das Konzept von Newtopia lässt wenig Eingriffsmöglichkeiten zu…

Hier übernimmt der Erfinder von Newtopia eine eher beruhigende Rolle. Es gibt wenig Eingriffsmöglichkeiten von außen wenn es langweilig wird. Er sagt jedoch, dass er diese Aufgabe gerne übernehmen wird. Das Grundkonzept stimmt, das hat man in Holland schon gesehen.

John de Mol ist genauso gespannt wie vermutlich die Zuschauer, wie sich die 15 Newtopia Pioniere ihre neue Gesellschaft gestalten werden. Läuft das demokratisch ab? Gibt es einen oder zwei Anführer? Die Regel für die Newtopia Teilnehmer ist ganz einfach: „Wenn die Pioniere nichts tun, dann verhungern und verdursten sie. Keine Aktivität heißt kein Geld heißt kein Essen.“

Allerdings, wenn es zu schlimm wird, dann muss von außen eingegriffen wird. John de Mol versichert jedoch, dass das eher spät als früh geschehen wird.

Newtopia kann im Livestream verfolgt werden und so verpasst man nicht die Aufbauarbeiten und das Zusammenleben mit allen Freuden und Schwierigkeiten. Wie man den Live-Stream bucht und was er kostet, ist hier zusammengefasst.

Im BBfun-Newtopia-Forum gibt es die Möglichkeit sich mit weiteren Newtopia-Zuschauern über die Staffel zu unterhalten und über Neuigkeiten stets auf dem neuesten Stand gehalten zu werden

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.