Header image
Newtopia News

Newtopia-Pioniere erfahren online vom Germanwings-Unglück

Thema auch in Newtopia: Germanwings Maschine 4U9525 ist über Frankreich abgestürzt. Und obwohl die Pioniere eigentlich keine Infos von draußen bekommen sollen, war ihr Webzugriff nicht eingeschränkt genug. Peyman und Andreia haben die Nachricht vom Unglück im Netz gefunden.

Newtopia Laptop Germanwings

So solls eigentlich sein: die Pioniere überarbeiten ihr Haushaltsbuch. (Bild: SAT.1/Talpa)

Newtopia: Germanwings Unglück auch bei den Pionieren Thema

Ganz Deutschland spricht über das Flugzeugunglück, das sich Anfang der Woche in französischen Alpen ereignete. Auch in Newtopia wissen die Pioniere Bescheid – trotz Info-Sperre von außen.

Am Abend saßen Andreia und Peyman am Laptop und googlen, ganz wie zuhause, nach aktuellen Nachrichten. Die beiden Pioniere sind geschockt vom Flugunglück der Germanwings-Maschine. Peyman ist sofort klar, dass die Macher das so nicht geplant hatten: „Nicht drüber reden, nicht drüber reden, sonst wird das gesperrt“, lässt der Privatjet-Broker direkt wissen.

Newtopia-Macher schränken Webzugriff weiter ein

Nur kurze Zeit später haben die Macher die Zugriffsrechte der Pioniere noch weiter eingeschränkt. Doch Peyman findet weitere News und Tatjana, Andreia und Andre leisten ihm Gesellschaft. Tatjana fragt, was passiert sei, Andreia flüstert es ihr zu. „Die sehen eh was wir machen, ist mit mittlerweile auch egal“, so die Newtopia-Jüngste.

Die Macher wollen das Geschehen nicht weiter im Stream zeigen und schalten nach draußen.

Newtopia Laptop soll hauptsächlich geschäftlich genutzt werden

Ganz klar, dass die Macher den Internetzugriff sperren – wollen sie doch verhindern, dass die Pioniere die Berichterstattung über das eigene Format lesen oder anderweitig an Informationen von außen kommen. Auch darf keine Kontaktaufnahme mit Freunden oder Familie geschehen. Die Web-Nutzung ist eigentlich für geschäftliche Belange gedacht, um schneller und kostengünstiger Kontakt zu Handelspartnern aufnehmen zu können. Auch die Fans können direkt nach Newtopia E-Mail Nachrichten schicken. Die Macher behalten sich jedoch vor, eine Vorauswahl vorzunehmen. Nicht jede E-Mail wird also direkt zu den Pionieren geleitet.

Eingriffe der Macher sind Thema in Newtopia

Die am Abend geäußerte Meinung über die Macher kam schon im Laufe der vergangenen Tage immer wieder hoch. Erst kürzlich machte Christian klar, dass es Ansagen der Macher gibt. Er schien sichtlich davon genervt (wir haben darüber berichtet). Auch Derk mahnte zur Vorsicht und informierte die Pioniere in einem geheimen Schreiben über Manipulationsversuche seitens der Produktion. Sat.1 selbst reagierte auf Vorwürfe der Zensur und der Eingriffe und beteuerte, man gehe sehr behutsam mit Informationen oder Anweisungen um. Lediglich bei Fragen zum Jugendschutz, bei medizinischen Belangen etc. sei es notwendig, mit den Pionieren in die direkte Kommunikation zu gehen. Darüber, dass dies jedoch nicht immer so umgesetzt wird, haben wir bereits berichtet.

Alle Informationen rund um das Geschehen in der neuen TV-Welt gibt es nicht nur im Newtopia Livestream, sondern auch bei Facebook oder im Newtopia Forum. Ihr werdet auch immer aktuell in unserem Newtopia Tagebuch mit Text und vielen Bildern auf dem Laufenden gehalten. Schaut doch mal rein. Viel Spaß!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.