Header image
Newtopia News

Diellza veröffentlicht Video und nimmt zu Vorwürfen Stellung

Lange hatte Diellza das Video angekündigt. Nun ist es da - sie hat Stellung genommen zu ihrem Auszug, zu den Vorwürfen und zu allem was so geschehen ist in der näheren Vergangenheit. Wir fassen das dreiunddreißig Minuten lange Video zusammen...

Wahrheit

Bild: SAT.1

Facebook-Video: Diellza nimmt Stellung

Per Video auf Facebook meldet sich Diellza. Zunächst heißt sie alle willkommen, auch die Leute, die sie weniger mögen. Sie hatte dieses Video schon Tage vorher angekündigt, doch sie wurde darauf hingewiesen, dass es vertragliche Reglementierungen gibt und sie somit natürlich nicht alles sagen darf. Folglich mussten die Worte wohl gewählt werden.

Diellza betonte, wie wichtig es ihr ist, dass sie den Vorwürfen entgegentritt und Fragen beantwortet. Sie hat sich bei Newtopia beworben und als sie angenommen wurde dachte sie, ein Traum gehe in Erfüllung.

Das sagt Diellza zu den Diskussionen über ihr Aussehen

Diellza hat gelesen, dass man sich lustig über ihr Aussehen gemacht hat – über ihr Kinn, ihre Brüste und vieles mehr. Sie betonte, wie zufrieden sie mit sich ist und findet die Kritik absurd und herabwürdigend.

Chefinnen-Gehabe: Diellza wehrt sich gegen die Vorwürfe

Auch auf die Vorwürfe der Faulheit hat sie in ihrem Video Stellung genommen. Hinterhältig sei sie ebenfalls nicht, denn sie hat den Leuten alles persönlich mitgeteilt. Es sage viel aus, dass sie mit den Pionieren noch in Kontakt ist und mit ihnen auch Pläne hat. Diellza empfindet sich auch nicht als kalt – sie sei nicht da reingegangen, um einen Traummann zu finden. Liebe sei ein mächtiges Wort und ein Gefühl, wie sie es für ihre Familie empfindet. Sebastian und Derk seien zwar wundervolle Menschen, aber Hoffnungen wollte sie ihnen nie machen.

Diebische Elster: Hat Diellza Sachen gehortet?

Immer wieder gab es Vorwürfe, dass Diellza in ihrem Bereich viele Gegenstände gehortet hat. Sie betonte, dass sie dies sehr getroffen hat und sie wies darauf hin, dass wenn man sie als Diebin hinstellt und keine Beweise hat, dann macht man sich strafbar. Dumme Menschen glauben das, intelligente Menschen ignorieren es. Diellza forderte auch die Menschen auf, ihr Videomaterial zukommen zu lassen über den Diebstahl von Tabak. Desweiteren wird sie diesen Vorwurf nicht auf sich beruhen lassen… Sie habe auch nie Feuerzeuge gehortet. Zwar sei sie schokoladensüchtig, doch diese hat sie von ihrem Taschengeld bezahlt und auch immer den restlichen Pionieren von ihren Rationen angeboten.

Diellza als Simulantin? Das sagt die Ex-Pionierin dazu

Diellza wurde von Zuschauern als Simulantin bezeichnet. In ihre Video betonte sie, dass sie eine Schleimbeutelentzündung hatte, die im Krankenhaus behandelt werden musste. Sie findet es sehr schwach von den Menschen, sie als Simulantin abzustempeln.

War Diellza ein Maulwurf der Newtopia-Macher?

Nach all den Faketopia-Vorwürfen der letzten Monate hielt sich das Gerücht hartnäckig: War Diellza ein Maulwurf der Macher? Nach ihrem Auszug betont sie: Sie hat nie Anweisungen von der Produktion bekommen. Sie hat auch keine Klamotten oder andere Gegenstände von der Produktion bekommen. Auch habe sie nichts gehortet, sie hätte gespart und deshalb hatte sie mehr als andere. Einen Fehler gesteht Diellza ein – nämlich dass sie immer alles hinterfragte. Bei der Produktion war Diellza nach eigener Aussage alles andere als beliebt.

33 Stunden-Cut: Das sagt Diellza zur Newtopia-Auszeit

Während des Newtopia-Cuts, der mehr als 30 Stunden andauerte, haben die Pioniere viel erlebt. Diellza betonte: Es gab viele Gründe, warum einige danach gegangen sind. Ab diesem Zeitpunkt begann für sie persönlich das Projekt zu brökeln an.

Candys Aus- und Wiedereinzug sorgt noch immer für Diskussionen

Auch Candy wurde zum Thema in Diellzas Video gemacht: Die Nacht, die zum ersten Rausschmiss führte, sei schrecklich für sie gewesen. Candy war betrunken, hat sich nicht korrekt verhalten. „Ich habe ihn höflichst gebeten, dies zu unterlassen“, erklärte sie und dann hat sie ihm das Getränk ins Gesicht geschüttet. Sie wundert sich, dass die Leute nun denken, dass sie selbst sich nicht richtig verhalten hat. Diellza gab an, Candy inzwischen angezeigt zu haben.

Würde Diellza zurück nach Newtopia gehen?

Nach Newtopia würde Diellza nach dem Erlebten nicht mehr zurückkehren – auch nicht, nachdem Candy wieder rausgeflogen ist. Die Kiste hat ihm Diellza nur zur Scheune zurück getragen, weil sie unter Schock stand. Sie kam sich vor wie bei der versteckten Kamera. Erst als sie realisierte, dass Candy tatsächlich wieder einziehen wird, hat dies das Fass zum überlaufen gebracht, erklärte sie.

In ihrem Video gibt Diellza an, sie habe bei Newtopia viel Freude gehabt, doch auch viel fürs Leben gelernt. Geld regiert die Welt – das findet sie insbesondere für die Pioniere traurig, die in Newtopia etwas bewegen wollen.

Das komplette Video könnt ihr euch hier ansehen.

Diskutiert mit uns in unserem Newtopia-Forum. Immer auf dem Laufenden werdet ihr auf unserer Newtopia-Facebook-Seite gehalten.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  10 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.