Header image
Newtopia News
SAT.1 Logo

© SAT.1

Newtopia: SAT.1 verspricht mehr Transparenz und wirbt um Vertrauen

Nach zahlreichen Schlagzeilen und schlechten Newtopia-Quoten am Montag meldete sich nun SAT.1 in einer zweiten Stellungnahme. Man verspricht, transparenter sein zu wollen und betont erneut, dass es kein Drehbuch gäbe.

Stellungnahme: SAT.1 beteuert, es gäbe kein Drehbuch und verspricht Transparenz

Nach Talpa Germany hat am späten Nachmittag auch SAT.1 ein weiteres Statement zu den #Faketopia-Vorwürfen abgegeben. Hier die Stellungnahme im Wortlaut:

„Wir sind genauso enttäuscht wie ihr von den Dingen, die in der Nacht zum Montag passiert sind. Und wir verstehen, dass die Newtopia-Community sehr sauer ist.
Das können wir leider nicht ändern. Wir werden alle Dinge in Zukunft transparenter machen – und jetzt eure wichtigsten Fragen beantworten:
– Der nächtliche Besuch der Produktions-Mitarbeiterin war mit niemandem abgesprochen – und einmalig.
– Der Kontakt zwischen Mitarbeitern der Produktion und den Pionieren wird in Zukunft wie auch vor dem Zwischenfall so gering wie möglich sein.
Ganz konkret bedeutet das:
– Was in Newtopia passiert, entscheiden weiter die Pioniere. Es gibt kein Drehbuch. Das Format ist nicht gescriptet. Ehrlich gesagt: Wenn es ein Drehbuch gäbe, hätten wir nicht 8 Wochen auf den ersten Kuss warten mĂĽssen.
– NatĂĽrlich werden die KĂĽhe in Newtopia weiter ihr Zuhause haben – wenn die Pioniere das wollen.
– Die Pioniere mĂĽssen kein Restaurant eröffnen, obwohl dies ein Wunsch von AndrĂ© ist.
Wir können hier nur um euer Vertrauen werben. Jeder von euch entscheidet selbst, ob er Newtopia gerne weiter schaut.

Sender bittet um eine zweite Chance

Der Sender wirbt um eine zweite Chance und Vertrauen und verspricht fĂĽr die Zukunft mehr Transparenz – man sei „genauso enttäuscht“ von den Dingen, die passierten. Auch wird zugesagt, die KĂĽhe könnten in Newtopia bleiben – so die Pioniere das denn wollen. Schon Talpa hatte betont, man hätte die Pioniere lediglich „beraten und betreut“ – eine verbindliche Aufforderung, dies umzusetzen, sei dies folglich nicht. Dass man jedoch behauptet, das Restaurant sei eine Idee von AndrĂ©, obwohl die Ansage von der beurlaubten Talpa-Mitarbeiterin kam, ist unverständlich.

Pioniere wissen von den Schlagzeilen und denken z.T. an Auszug

Auch die Pioniere wissen mittlerweile um die Schlagzeilen – erste Auszugsgedanken scheint es ebenfalls zu geben. Das GefĂĽhl, Marionetten zu sein, will scheinbar nicht jeder Pionier hinnehmen. Die Zuschauer haben am Montag bereits ein deutliches Zeichen gesetzt. Die Newtopia-Folge holte so schlechte Einschaltquoten wie noch nie.

Erst am Vormittag gab es eine neue Newtopia-Panne: Eine News-Meldung mit fiktiven Pionieren ging online und sorgte so erneut fĂĽr Verwirrungen (wir haben darĂĽber berichtet).

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare