Header image
Newtopia News
kleine Nutte

© Screenshot Sat.1

Pionier Candy will eigenen Staat in Newtopia gründen

Schon beim Frühstück entbrennen an diesem Sonntag Grundsatzdiskussionen. Immer nah daran zu eskalieren, doch die Bewohner halten sich diesmal an die selbstgemachte Regel, andere aussprechen zu lassen. Selbst Hans kann sich zügeln und es endet nicht in einer Schreierei wie bisher so oft... Candy will hingegen einen autonomen Staat gründen.

Eigener Staat: Candy will sich in Newtopia abkapseln

Beim Frühstück entwickelt sich eine interessante Diskussion. Der Ursprung war die Mitteilung von Newtopia Bewohnerin Kerstin, dass annähernd 50 Euro für Kosmetik ausgegeben wurde. Das ist natürlich eine hohe Summe und da platzte Candy der Kragen. Er überlegte, sich auszahlen zu lassen und autonom zu leben.

Kerstin meinte, er wolle also ein Experiment im Experiment leben. Candy meinte, er wolle keinen Wasseranschluss, den brauche er nicht, er wolle jedoch Internet haben. Der Politikwissenschaftler beschwerte sich, dass in Newtopia nichts Neues geschaffen werde, dass eigentlich so weitergelebt wird, als würde man keine neue Welt schaffen wollen. Das Problem war jedoch, dass seine Idee von einem Leben ohne Wasseranschluss und ohne Ofen nicht bei allen ankommt.

Hans meinte, dass Candy sich nur die Rosinen rauspicken möchte. Auf der einen Seite möchte er keinen Wasseranschluss, auf der anderen Seite benutzt er genau dieses Wasser um sich zu waschen. Auch das mit diesem Wasser zubereitete Essen nimmt er gerne an.

Staat

Screenshot Sat.1

Derk will Newtopia Pionier Candy als „Ideengeber“ ernst nehmen

Derk mischte sich ein und meinte, dass man Candy als „Ideengeber“ durchaus ernst nehmen sollte. Hier hätte keiner Vorstellungen, in welche Richtung es gehen soll. Das Geld wird weniger, doch wirklich vorwärts geht nichts. Zumindest heute findet eine Führung durch Newtopia statt – einige Leute haben sich für einen Besuch in Newtopia auf der offiziellen Webseite angemeldet. Diese Aktion wird voraussichtlich 60 Euro in die Kasse spülen. Das ist dringend nötig, wie der Kassensturz sehr deutlich zeigte.

Candy hatte sich zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht beruhigt und warf seinen Mitbewohnern vor, nur Blödsinn zu kaufen. Wenn das so weiter ginge, dann möchte er seinen Anteil ausbezahlt bekommen und eben „Heterogenität in der Homogenität“ leben.

Als Aurica etwas genauer wissen wollte, wie er sich das denn vorstellt – er erwärmt sich doch auch am Feuer und nimmt an den täglichen Mahlzeiten teil – blockt Candy ab. Er könne sich sein eigenes Feuer machen und einmal in der Woche 5 Stunden für die Tiere arbeiten. Er möchte einen Staat im Staat bauen, er müsse aber erst drüber nachdenken, wie das genau funktioniert. „Es gibt genug Beispiele: In Amerika gibt es Texas und da kann man jemanden abknallen wenn man Bock hat. Quasi ein Staat im Staat.“ Ihm ist klar, dass er sowieso rausgeschmissen wird mit seiner Einstellung.

Staat

Screenshot Sat.1

Candy stellt sich vor, ein Haus zu bauen – ganz für sich alleine. Steffen fragte ihn, wo er denn das Holz herbekommen würde, sie haben das bereits verbaute Holz bezahlen müssen. Da schaute Candy ungläubig: „Wirklich?“ Er regte sich besonders darüber auf, dass man nun Billigjobs für ein wenig Geld annehmen müsse, da hätte er überhaupt keinen Bock drauf.

Steffen fragte ihn, wie er denn in seinem „autonomen Staat“ seine drei Liter Kaffee bezahlen wird. Eine durchaus berechtigte Frage, auf die der Eigenbrödler jedoch nicht näher einging. Candy verriet noch, dass er immer bis zu 8000 Euro arbeitet und dann aufhört. Bis zu diesem Betrag ist das Einkommen steuerfrei und da er, wenn er arbeitet, aufgrund seiner Qualifikation gut entlohnt wird, brauche er nicht allzu lange arbeiten.

Candy: „Ich bin eine kleine Nutte“

Sein Lebensstandard wird auch von Frauen gesichert. Candy sagte: „Ich bin eine kleine Nutte. Die Frauen, die auf mich abfahren, bezahlen mir geile Wohnungen.“ Nun war Candy erschöpft und müsse erstmal über seinen Staat im Staat nachdenken.

Alle Informationen rund um das Geschehen in der neuen TV-Welt gibt es nicht nur im Newtopia Livestream, sondern auch bei Facebook oder im Newtopia Forum. Wie die Newtopia Quoten der ersten Tage aussehen haben wir gesondert zusammengefasst.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare