Header image
Newtopia News
Newtopia Ende Was tun

5 Dinge, die man nach dem Newtopia-Aus machen kann

Newtopia ist vorbei. Nachdem die Pioniere bereits am Mittwoch das Gelände bei Königs-Wusterhausen verlassen haben, läuft am Freitag die letzte Folge in Sat.1. Schon kurz nach Abschaltung der Livestreams am Montag fragten sich eingefleischte Newtopia-Fans: Was nun? Wir möchten helfen: Diese 5 Dinge kann man nach dem Newtopia-Ende machen...

1. Utopia Holland, Türkei oder China verfolgen

Wer als eingefleischter Fan nicht auf die Scheunen-Show verzichten will, kann sich in den nächsten Monaten sicherlich sehr gut mit den Utopia-Versionen aus aller Welt über Wasser halten. Das von Talpa produzierte Format läuft bei unseren holländischen Nachbarn bereits seit fast 600 Tagen – Kontrastprogramm dürfte es im Vergleich zum deutschen Newtopia somit allemal geben. Wem das nicht genügt, kann Ütopya einschalten – das türkische Newtopia-Pendant. Das Format wird seit Herbst vergangenen Jahres auf TV8 ausgestrahlt, verfügt jedoch auch über einen Utopia Türkei Livestream.

Mit „Ni hao Zhōngguó“ läuft seit Ende Juni zudem noch ein weiterer Utopia-Ableger – und zwar in China! „Die 15 von uns“, so der übersetzte Name, wurde an die kulturellen Eigenheiten des Landes angepasst und dürfte daher besonders spannend für einheimische Fans sein.

2. (Promi) Big Brother schauen

Wer es vermisst, Leuten beim Rumsitzen oder Schlafen zu beobachten, der kommt in diesem Jahr gleich doppelt in den Genuss von adäquatem Ersatz. Promi Big Brother geht in die dritte Staffel. Ab dem 14. August werden mehr oder minder prominente Bewohner in einem zweigeteilten Haus um die Gunst der Zuschauer buhlen und sich bei Matches beweisen müssen. Was kann es also Besseres geben, als den Kandidaten voller Schadenfreude beim Jammern zuzuschauen… Einige der potenziellen Promi Big Brother 2015 Teilnehmer sind ja bereits durchgesickert. Im Herbst folgen dann drei Monate Normalo-Big Brother bei sixx. Und wer weiß: Vielleicht sehen wir dort ja altbekannte Newtopia-Gesichter?

3. Candy auf Facebook befreunden

Candy wird vermutlich noch in fünf Jahren davon erzählen, wie übel Sat.1 und Talpa ihm mitgespielt haben. Wer sich mit Candy bei Facebook befreundet, kann gemeinsam mit ihm in alten Erinnerungen schwelgen und sich mit ihm über seine vermeintliche Nahtod-Erfahrung in Newtopia austauschen. Newtopia lebt also ganz gewiss weiter!

4. Tannenzapfen und Steine bemalen

Wer glaubt, das Leben hätte ohne Newtopia keinen Sinn mehr, der irrt! Die Pioniere haben uns schließlich eines gelehrt: Zumindest fünf Monate kann man auch mit Bemalen von Steinen und Tannenzapfen überbrücken! Vom dekorativen Nutzen sei an dieser Stelle mal gänzlich abgesehen…

5. Ein eigenes Newtopia schaffen

Wenn schon die Pioniere keine neue Gesellschaft gegründet haben, kann jeder selbst dafür sorgen, dass sich zumindest unsere ändert. Es ist vielleicht der kleinste Punkt auf unserer „Was kommt nach Newtopia“-Liste, doch zu tun gibt es wahrlich genug!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare