Header image
Love Island 2017
Love Island Katrina raus

© RTL2

Kurzes Gastspiel: Katrina ist schon wieder raus

Katrina kam, sah und musste dann schon nach wenigen Tagen Love Island wieder verlassen. Bei der Paarungszeremonie am Donnerstag interessierte sich nämlich kein Mann für die Blondine aus Bielefeld.

Am vergangenen Sonntag zog Katrina zusammen mit Marvin und Midi auf Love Island. Nach einer kurzen Kennenlernparty bei der sechsten Paarungszeremonie der Staffel direkt für einen Partner entscheiden. Die 26-Jährige aus Bielefeld versuchte ihr Glück mit Anthony, der sich zuvor mit seiner Ex-Partnerin Mechele verkracht hatte. Doch wirklich gefunkt hat es zwischen den beiden nicht.

Nur wenige Tage später wurde das Liebesglück bei einer weiteren Paarungszeremonie auf die Probe gestellt. Dieses Mal lag es an den Männern, sich eine Frau zu wählen. Als Anthony mit seinem Pick an der Reihe war, konnte er noch zwischen Alina, Chethrin, Donna und Katrina entscheiden. Doch anstatt dieses Mal Katrina zu wählen, entschied er sich dafür, Neuzugang Donna noch besser kennenzulernen.

Love Island Rauswurf: Katrina bleibt Single und muss gehen

Weil dann auch keiner der anderen Jungs sich für Katrina interessierte, blieb sie am Ende der Paarungszeremonie als Single übrig – und das ist bekanntlich der gefährlichste Beziehungsstatus auf Love Island. Wer ohne Partner ist, dem droht schließlich der Rauswurf. Nun hat es also Katrina erwischt, die damit nach wenigen Tagen auf Love Island schon wieder ihren Koffer packen muss.

Die Blondine ist jedoch nicht die einzige, die am Donnerstag Love Island verlassen hat. Auch Midi hat sich von der Insel verabschiedet – laut RTL2 wegen einer familiären Angelegenheit.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.