Let's Dance

„Let’s Dance“: Gagen – Die Topverdiener der Tanzshow

Am gestrigen Freitag startete Let's Dance bereits in die siebte Staffel und manch einer fragte sich, wer wohl am meisten verdienen würde? Dies ist nun beantwortet - es sind die Damen. Sie haben die Top-Verdienste vorzuweisen. Wer verdient wie viel? Wir verraten es euch...

"Let's Dance": Gagen

„Let’s Dance“: Gagen – Die Topverdiener

Diesen „Wettstreit“ gewinnen ganz eindeutig die Frauen unter den Kandidaten. Die Bild berichtet, wer welche Gage für den Auftritt bei „Let’s Dance“ bekommt.

"Let's Dance": Gagen

Die Topverdienerin: Lilly Becker

Das Engagement von Lilly Becker, Ehefrau von Tennis-Legende Boris Becker, lässt sich RTL laut der Bild einiges kosten. Runde 200.000 Euro soll sie für die Teilnahme an der Staffel bekommen. Wahrlich eine gute Entschädigung für den sicherlich nicht geringen Aufwand, den das Training mit sich bringt. Lilly Becker hat sich demnach am besten verkauft in diesem Jahr.

"Let's Dance": Gagen

Carmen Geiss – ums Geld geht es bei ihr wohl nicht

Vorneweg – sie soll rund 135.000 Euro für ihr „Dabeisein“ bekommen. Wahrscheinlich ein Taschengeld für die Millionärsgattin. „Rooooobert“ gilt zwar als schnodderig, doch geizig ist er sicherlich nicht. Carmen Geiss hat ihren Kleiderschrank im Keller, natürlich lässt sie sich mit einen Aufzug in ihren begehbaren Kleiderschrank bringen.

"Let's Dance": Gagen

Larissa Marolt ist die Aufsteigerin in Sachen Gage

Angeblich soll sie bei „Germany`s Next Topmodel“ keinen Cent verdient haben. Heidi Klum überwies ihr nichts auf ihr Konto, darf man den Aussagen von Insidern glauben. Dann ging Larissa Marolt in den Dschungel. Angeblich für 25 000 Euro. Dort machte sie sich einen Namen, wurde bekannt. Immerhin sahen pro Show durchschnittlich 8 Millionen Menschen die Dschungelshow mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.

Nun der Gehaltssprung: Inzwischen muss man dem blonden Model schon etwas bieten, um sie für ein Format zu verpflichten. Ihre „Let’s Dance“-Gage soll 120.000 Euro betragen. Welch ein Sprung auf dem Gehaltszettel – von 0 Euro über 25.000 Euro zu 120.000 Euro. Die prozentuale Steigerung darf sich jeder selbst ausrechnen. Allerdings ist eines klar, mit ihrem Unterhaltungswert ist sie jeden Cent wert und das wird die clevere Österreicherin auch wissen.

Das waren die „Let’s Dance“: Gagen – habt ihr mit der Höhe gerechnet oder findet ihr, dass die Promis zu viel verdienen? Teilt uns eure Meinung mit.

Ihr könnt uns auch auf Facebook folgen – wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare